mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Selber Programmieren


Autor: Rene B. (themason) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage bezüglich ISP.
Und zwar habe ich mir die Firmware des USBprogs (mit der AVRISP mkII 
Firmware) mal zu gemüte geführt und das AVR069 (AVR ISP Communication 
Protocol).
Leider werd ich nicht so ganz schlau daraus was ich einem zu 
programmierenden AVR per SPI (plus Reset-Leitung um den in den ISP Mode 
zu bringen) schicken muß um z.b. den Device-Code, das EEProm, die Fuses 
auzulesen geschweige denn welche Daten ich schicken muß damit der sich 
programmieren lässt.

Die Firmware des USBprogs reicht die Daten die vom AVR-Studio kommen ja 
einfach nur durch (z.B. bei CMD_READ_FUSE_ISP, oder 
CMD_READ_SIGNATURE_ISP)

Der case-selector für diese Befehle im USB-Prog lauten :

      spi_out(buf[2]);
      spi_out(buf[3]);
      spi_out(buf[4]);
      result = spi_in();

nun dachte ich ich schau einfach mal ins AVR069 um zu sehen was in 
buf[2-4] denn stehen muß. Pustekuchen ... da steht nur command byte #1 - 
#4. Also werden diese vom AVR-Studio ja über den USBprog in den AVR 
gepustet. Aber welche werte da drin zu stehen haben wird nicht erwähnt 
(oder hab ich da einfach nur was überlesen ?!)
Gibt es irgendwo eine Seite/PDF in der genau beschrieben ist was man dem 
AVR schicken muß und wo ausführlich beschrieben ist wie die ominösen 
Command-Bytes zu füllen sind damit sich der AVR programmieren bzw 
auslesen lässt ?

Hintergrund ist der das ich in meinem System 2 AVR's und einen FPGA habe 
und diese Chips mittels einem dritten AVR per SD-Karte updaten möchte 
(und nach dem Update soll der 3. AVR als TWI-Slave fungieren mit der die 
SD-Karte einfach bedient werden kann).
Da ich halt diese 3 Teile immer updaten muß ist ein Bootloader bzw 
dedizierter Programmer per SD Karte am einfachsten. Ich kann nicht die 
beiden AVR's mit Bootloadern ausstatten, da ja beide nur auf eine 
SD-Karte zugreifen können (außerdem könnte ich dann nicht den FPGA 
upgedaten), also muß ein separater AVR her, der per SD-Karte die anderen 
beiden und den FPGA flasht.

Autor: Rene B. (themason) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
niemand nen tipp oder den hauch einer idee ?

Autor: .blackhat .blade (blackhat-blade)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt deines Targets sollte unter

Memory Programming/ Serial Downloading / Table XY Serial Programming 
Instruction Set

alles stehen was du brauchst. Für den Mega2560 z.B. ab Seite  354.

-blade

Autor: Rene B. (themason) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah ok. danke.

klassischer fall von überlesen. hätte vllt mal im datenblatt selbst 
nachschauen sollen :-( und mich nicht auf das avr069 versteifen sollen.

danke nochmals.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.