mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik +12v zusammen mit Sensorsignal in Geschirmter Leitung?


Autor: Malte Struebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mal eine kurze Frage. Ich verwende eine Schaltung im Auto. Da
dort bekanntlich viele Störungen sind und meine Datenleitung einige
Meter lang werden könnte (ca. 1,5-2m) wollte ich sie auf jeden fall
schirmen um Störstralung zu vermeiden.

Jetzt die Frage, da ich kein Kabeltyp finde der eine
Innenader+Schirmung hat sondern immer gleich 2 oder mehr Innenadern.
Ist es möglich die Versorgungsspannung vom Boardnetz (+12v) ebenfalls
durch einen dieser Innenleiter zu übertragen ohne evtl. das
Sensorsignal durch störungen in der Bordspannung zu verfälschen.

Ich denke mal das falls ich dann Störungen auf der Versorgungsspannung
habe diese auch auf das Sensorsignal übertrage oder?

Gruß
Malte.

Autor: Black Friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Malte,

nimm doch normales Koaxialkabel (z.B. RG58). Zudem würde ich, wenn du
deine Schaltung aus dem Bordnetz versorgst, einen L-C - Filter plus
Spannungsregler dazwischenhängen, da die Spannung im Auto stark
schwankt und viele Störungen enthält.

Autor: Malte Struebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also meine Schaltung hat schon einen 78L12 Spannungsregler drin, davor
hab ich einen 220µF Elko und davor noch eine Drossel. Dahinter dann
noch einen kleinen Pufferkondensator und vor die beiden Verbraucher
direkt an die ICs auch nochmal kleine Abblockkondensatoren.

RG58 ist mir etwas zu dick da ich mit dem Kabelbaum (also Geschirmte
Datenleitung + Masse + 12Volt) durch relativ Enge löcher muß ;-)

Von der Dicke her wäre das zwar ok, aber wenn ich dann noch ne extra
Leitung für +12V brauche sieht das unschön aus und ist halt auch etwas
dicker...

Zumal ich ja zwei Datenleitungen habe, da bräuchte ich ja dann 2xRG58 +
Versorgungsspannung. Die Masse kann ich ja dann durch die Abschirmung
führen oder brauch ich da auch noch ein extra Kabel?

Gruß
Malte.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Twisted Pair Leitungen für Netzwerk gibt es oft in der Form, dass die
paarig geschirmt sind, also 4 Paare einzeln geschirmt.

Ansonsten, wenn 12 V halbweg gut gesiebt ist, würde ich es probieren,
auhc ohne extra Schirmung.

Am Eingang des 7812 auch einen Keramikkondensator, weil die
niederohmiger sind, als Elkos.

Winfried

Autor: Malte Struebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

an welche Dimensionierung hattest du für den Keramikkondensator
gedacht?
Das Problem ist das die Versorgungsspannung erst am Kabelende also im
Gerät selber gesäubert werden kann, d.h. bis dahin hab ich alle
möglichen Störsignale usw. drauf von daher wäre ich mit dem
zusammenlegen skeptisch.

Gruß
Malte.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was für ein signal hast du denn auf der datenleitung? und generierst du
das ist steht das schon zur verfügung?

Autor: Malte Struebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Signal steht schon zur verfügung. Es kommt von einem Drucksensor der
eine 5v Referenzspannung hat die seinerseits wieder vom Motorsteuergerät
erzeugt wird und die hoffentlich recht stabil ist.

Was ich abgreife ist dann das Sensorsignal dieses Drucksensors. Es
bewegt sich zwischen 0 und 3 Volt.

Ich habe es bisher halt ohne abgeschirmte Leitung und ohne Glättung
(Tiefpassfilter) betrieben und es schwingt doch sehr stark wenn ich es
an ein LM3914 anschließe. Bei einem 10 LED Dot Meter, sind eigentlich
immer 2 oder 3 LEDs gleichzeitig an bzw. Oszilieren obwohl die Abstände
zwischen den LEDs eigentlich 0,3 Volt betragen und es osziliert auch
wenn der eigentliche Sensorwert gleich bleibt. Von daher gehe ich davon
aus das es störungen sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.