mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Licht im Kühlschrank


Autor: Gabi.S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
vielleicht kann mir ja wer helfen , in meinem Kühlschrank ist neuerdings 
immer Licht an. Ich habe das erst heute morgen bemerkt als ich um so ca. 
5:00 Uhr da ran wollte (um zu naschen - schäm).
Es ist ein Kühlschrank der Marke Liebherr .
Habe schon alles ausprobiert  , also Tür auf zu, leergeräumt ,geputzt 
usw.
Vielleicht kann mir ja mal wer einen Tip geben.

Danke schonmal
Gabi

: Gesperrt durch Moderator
Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schalter kaputt? Geht das Licht aus, wenn du diesen per Hand betätigst?

Autor: Erhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist ein mechanischer Türschalter verbaut, den die Türe des Kühlschranks 
betätigt, oder erfolgt die Abschaltung des Lichts kontaktlos über Magnet 
in der Tür und Reedkontakt auf einer Platine im Gerät?

In beiden Fällen den Schalter überprüfen auf Funktion (kann ja sein, daß 
er "hängt").

Noch eine Möglichkeit wäre, daß die Türe einfach nicht mehr richtig 
schließt und so den Schalter nicht betätigen kann.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gabi,

es gibt mindestens 2 Fehlermöglichkeiten:

1. Das Licht ist wirklich nur Beleuchtung. Dann gibt es an der
   Tür einen Taster der als Unterbrecher arbeitet. Schau mal
   ob es bei dir sowas gibt und ob das Licht ausgeht wenn du
   drückst. Evtl. ist der Schaltkontakt auch verhakt oder
   festgebrannt. Läst sich dann aber meist leicht reparieren.

2. Manche Kombigeräte missbrauchen die Lampe als Heizelement
   um die Kühlung über den Thermostat einzuschalten.
   Das wäre dann ein Elektronikproblem.

Hoffen wir auf das einfache ;)

Happy X-Mas Hans

Autor: Gabi.S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal

Wenn ich den Schalter von Hand betätige brennt die Glühlampe noch mit 
ca. halber Kraft und flackert auch ein bischen.
Hab da jetzt bestimmt schon hundertmal draufrumgedrückt , nix.
Langsam bin ich am verzweifeln.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht so aus als ob der Schalter kaputt ist. Das flackern kommt 
daher das der Schalter nicht mehr sauber öffnet.

Gruss Helmi

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wird es gleich losgehen: µC-gesteuerte Kühlschrankinnenbeleuchtung 
mit LEDs, wie machen. Mit oder ohne Vorwiderstand bei den LEDs. 
Temperaturregelung gleich mit realisieren ja/nein. Brauche Code, wird zu 
kalt. Kondensatornetzteil ja/nein. Wie Standby für Urlauszeit machen. 
Automatisches erstellen Einkaufsliste.
...

:D

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gabi,

also das 1. , das einfache

Schau mal nach Schrauben, gerne unter der Lampenabdeckung,
dem Drehknopf für die Temperatur oder Deckelchen verborgen.

Vor dem Schrauben Netzstecker ziehen (oder Sicherung raus)
da Lampe mit 230VAC betrieben wird.

Schalter ausbauen, öffnen und Kontakte reinigen/nachbiegen.
Funktion mit Ohmmeter überprüfen.
Einbauen und fertig.

Happy X-Mas Hans

Autor: Stefanie B. (sbs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch einen Kühlschrank, der mal geflackert hat.

Der Trick bei meinem:
Es gibt zusätzlich noch einen Schalter mit dem man einstellen kann, ob 
regulärer Betrieb, oder volle Kühlleistung.
Wenn man volle Kühlleistung einstellt brennt die Lampe auch, wenn die 
Tür geschlossen ist.

Falls es bei dir einen solchen Schalter gibt(bei mir hat er die 
Beschriftung '0' und '1') schalte den mal

Stefan

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> in meinem Kühlschrank ist neuerdings immer Licht an.

Woher willst du denn das wissen?

Das Licht vom Kühlschrank geht auch an, wenn man das Zimmerlicht in der 
Küche nachts nicht eingeschaltet hat damit man beim Naschen nicht 
erwischt wird.
Das Licht im Kühlschrank geht auch tags an und nicht nur nachts. Das ist 
so, mach dir keine Sorgen.

Das Licht geht erst aus, wenn die Tür des Kühlschranks zugemacht wird.
Wober willst du also wissen, dass das licht anbleibt ? Der Kühlschrank 
ist doch undurchsichtig. Du siehst doch nicht, dass es aus ist.
Hast du dich reingesetzt und dann die Tür zu gemacht ?

Wenn du wüsstest, dass es bei einer bestimmten Stelle beim schliessen 
der Tür aus geht, weil es dann den Schalter berührt, der es ausschaltet, 
dann wüsstest du auch wo der Schalter ist, und hättest selbst schon mal 
dran rumgefummelt, entweder die Gummidichtung an der Stelle begutachtet 
oder den Schalter per Hand betätigt, um zu sehen, wann das Licht an und 
ob es noch ausgeht. Hast du aber nicht, du weisst also nicht wo der 
Schalter sitzt, also kannst du gar nicht wissen, ab welcher Stellung der 
Tür der Schalter betätigt worden wäre.

Mit deinem Kühlschrank ist alles in Ordnung.

Denn selbst WENN das Licht bei geschlossener Kühlschranktüre an geht 
oder an bleibt (was du ja gar nicht sehen kannst wiel du nicht im 
Kühlschrank sitzt und der Kühlschrank nach aussen nicht durchsichtig 
ist(, kann das vom Hersteller her Absicht sein. Nämlich dann, wenn dein 
Kühlschrank auch ein Gefrierabteil hat, aber nur einen Kompressor und 
einen Kühlkreislauf. Dan muss der Kühlschrank, wenn das Gefrierfach noch 
nicht kalt genug ist, weiterlaufen, aber der Kühlbereich soll trotzdem 
nicht einfrieren. Dann heizt so ein Kühlschrank, in dem er das Licht des 
Kühlteils einschaltet. Das ist normal. So schizophren sind Ingenieure, 
wenn es auf die allerbilligsten Herstellungskosten ankommt.

Der Geiz liegt stets beim Hersteller, als Kunde kauft man oft die 
teureren Produkte weil die ja besser sein sollen, als Hersteller hält 
man den Kunden eh für dumm (ist er ja auch, oder hättest du geahnt, dass 
Kühl-/Gefrierkombinationen mit ihrer Lampe absichtlich den Kühlbereich 
heizen? Nein? Na also, man kann auf die Dummheit der Kunden bauen). Der 
Kunde bekommst immer das billigste was sich produzieren lässt, auch wenn 
er mehr ausgibt.

Mit deinem Kühlschrank ist alles in Ordnung.

Autor: Axel H. (axelh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

> vielleicht kann mir ja wer helfen , in meinem Kühlschrank ist neuerdings
> immer Licht an. Ich habe das erst heute morgen bemerkt als ich um so ca.
> 5:00 Uhr da ran wollte (um zu naschen - schäm).
> Es ist ein Kühlschrank der Marke Liebherr .
> Habe schon alles ausprobiert  , also Tür auf zu, leergeräumt ,geputzt
> usw.
> Vielleicht kann mir ja mal wer einen Tip geben.


Habe auch einen von Liebherr und habe mal den selben Effekt gehabt. Was 
Stefan B. sagt trifft genau zu. Such mal den Schalter in der Nähe der 
Lampe, auf dem irgendwas mit "Super Cool" oder so steht.

BTW: Steht auch so in der Bedienungsanleitung, dass die Lampe dann an 
bleibt, wenn die Funktion an ist. :)


Axel

Autor: Gabi.S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

@mawin
Ich kann in der dunklen Küche sehen das die Gummi/Plastikdichtung von 
innen erleuchtet ist wenn die Tür zu ist.
Ich bin auch nicht Blond und kann sogar meine Küchenmaschiene alleine 
bedienen.

aber

ich hab jetzt nochmal nachgesehen und da ist wirklich so ein Schalter 
mit 0-1 beschriftet drinn ,den hab ich jetzt auf 0 gestellt und nun 
bleibt das Licht aus. ( Hoffentlich kühlt der Kühlschrank jetzt noch) .
Ich dachte immer der ist zum einschalten des Gerätes und nicht zum 
wechseln des Betriebsmodus.Da steht auch nichts mehr drann ,hab ich 
bestimmt schon alles weggepützt.Das ist auch so ein Problem von mir ,ich 
putze so gerne.

Vielen Dank an alle ,besonders an Stefan && Axel :-*
und besinnliche Feiertage

Autor: twin_mbj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab dich ja schon mal öfter gelesen...
aber diese neuen drogen..
mhhhm

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Schalter sorgt für deutlich erhöhten Stromverbrauch, indem durch 
das eingeschaltete Licht der neben/über der Lampe befindliche 
Thermofühler eine höhere Temperatur wahrnimmt und den Kühlschrank daher 
stärker kühlt als eigentlich erforderlich.

Bei Kühl-Gefrier-Kombinationen kann so für das Einfrieren großer Mengen 
Gefrierguts die Temperatur im Gefrierteil abgesenkt werden, so daß das 
neu hinzugekommene noch nicht gefrorene Gefriergut nicht das andere 
auftaut bzw. zu langsam gefriert.

Also: Auslassen!

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer denkt sich denn so einen Schwachsinn aus?
Im Kühlschrank heizen, damit er stärker kühlt?
Am besten mit Energieeffizienzklasse A++++++...

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wer denkt sich denn so einen Schwachsinn aus?
>Im Kühlschrank heizen, damit er stärker kühlt?

Das dachte ich auch ...
Fast so gut, wie im Sommer die Kühlschranktür auflassen, damit der Raum 
gekühlt wird!

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Wer denkt sich denn so einen Schwachsinn aus?
> Im Kühlschrank heizen, damit er stärker kühlt?

Nicht der Kühlschrank wird erwärmt, nur der Temperaturfühler.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Döner Esser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist es ja ein Kaltlicht und der Kühlschrank nutzt es zum 
Kühlen... Da wäre abschalten eher kontraproduktiv!

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anstatt solchen Schwachsinn einzubauen sollten die 
Kuehlschrankhersteller langsam mal anfangen intelligente Thermostate zu 
entwickeln und einzubauen.
Aber vielleicht ist bei den Kaeltefuzzis noch nicht bekannt das der uC 
schon erfunden worden ist.

Gruss Helmi

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vielleicht ist es ja ein Kaltlicht und der Kühlschrank nutzt es zum
>Kühlen... Da wäre abschalten eher kontraproduktiv!

genau so ist es. Atome werden ja auch mit Laser abgekühlt und Laser sind 
auch nur Licht. ;-)

Frohe Weihnachten

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, auch wenn die Variante mit Heizung vollkommen debil ist,
ist es mit einem zweiten Thermostaten auch nicht getan, weil sonst
statt zu heizen der Kühlschrank zu warm wird (wenn der Gerfrierteil
mehr Kühlung braucht).

Der Schwachsinn liegt schon darin, einen Kreislauf zu nutzen, ohne
dessen Leistung variabel aufteilen zu können, aber gleichzeitig
zwei verschiedene Bereiche auf jeweils konstanter Temperatur zu
halten.

Eine echte Kühltruhe und ein echter Kühlschrank sind wohl schlauer,
als beides zum Preis von einem haben zu wollen.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> statt zu heizen der Kühlschrank zu warm wird (wenn der Gerfrierteil

sorry, meinte natürlich "...zu kalt wird..."

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

leider ist das gängige Technik für Kühlschränke die nur einen 
Kühlkreislauf haben. Ohne die Lampe würden die Dinger nie A oder A+ 
bekommen.
Wenn es im Raom wo der Kühlschrank steht zu kühl ist, dann kühlt der 
Kühlschrank nicht mehr. Das macht den Normalen sachen nicht aus, aber 
das Eisfach wird auch nicht mehr gekühlt und da ist das Problem. Damit 
das Eisfach entsprechend gekühlt wird, wird die Lampe benutzt um dem 
Kühlschrank vorzugaukeln es wäre wärmer.

Eckhard

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> leider ist das gängige Technik für Kühlschränke die nur einen
> Kühlkreislauf haben. Ohne die Lampe würden die Dinger nie A oder A+
> bekommen.
> Wenn es im Raom wo der Kühlschrank steht zu kühl ist, dann kühlt der
> Kühlschrank nicht mehr.

Das ist so nicht ganz richtig.

Natürlich kühlt der Kühlschrank noch, denn unter 4 GradC wird es in der 
Küche nicht haben.
Aber der Kühlbereich braucht auf Grund seiner niedrigeren 
Differenztemperatur zur Umgebung weniger Kühlleistung als der 
Gefrierbereich.
Da man bei den billigen aber nur beide Bereiche gleichzeitig mit genau 
vorgegebenen Leistungsverteilung kühlen kann, heizt man eben den 
nicht-Gefrier-Teil bevor er zu kalt wird.

Daß es auch anders geht, beweist mein Kühlschrank, der hat zwar auch nur 
einen Kompressor, aberr ein Magnetvetil das umschaltet. Er kühlt erst 
den Gefrierteil bis er kalt genug ist, schaltet dann um und kühlt den 
Kühlteil, und schaltet den Kompressor erst aus, wenn beide ihre 
Nenntemperatur haben. Vermutlich kostet das Magnetventil aber 2,50 EUR 
statt der sowieso vorhandenen Lampe, und daher erlaubt es der Geiz der 
Hersteller heute nicht mehr, so zu bauen. Für mich lohnt es sich aber 
nicht, auf einen neueren Kühlschrank umzustellen, er amortisiert sich 
nie.

Daß Kühlschränke mit (Glühlampen-)heizung A++ erreichen, liegt nur 
daran, daß diese Energieangaben nur bei 20 GradC Aussentemperatur 
ermittelt werden. Und da ist der Kühlschrank so gebaut, daß die Heizung 
im Kühlbereich nicht anspringt (extra, damit A++ nicht ruiniert wird). 
Ist es in der Küche kälter (z.B. 15 GradC), würde selbst ein 
Energieffizienz-B Kühlschrank weniger Strom brauchen, als diese 
widersinnigen A, A+ und A++ Teile.

Noch bessere Gefrier-/Kühlkombinationen haben 2 Kompressoren und 2 
Kühlkreisläufe, von denen jeder für seine Temperatur optimiert ist, und 
sparen noch mehr.

Autor: Al (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, hat geklappt.

"""Falls es bei dir einen solchen Schalter gibt(bei mir hat er die
Beschriftung '0' und '1') schalte den mal"""

Auf 0 geschaltet und das Licht sit aus. ....

Danke,

Alex.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast vier Jahre. Reicht noch nicht für einen Burke&Hare-Preis, ist aber 
trotzdem vollendete Thread-Leichenfledderei.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.