mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Schalter mit Atmel


Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten tag!

ich suche ein projekt:
  IR empfänger
  mit avr chips
  relais ausgang

also keine pc anschluss. ich möchte einfach nur meine fernbdienung
benutzen um relais zu schalten.

oder brauch ich dazu keinen mc?

danke für die hilfe?

Autor: Shazter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

was fuer Relai's willste schalten?
Moechtest du mit einer RC Fernbedienung arbeiten ?

Man sollte schon praezise Fragen stellen.

Mfg

Dirk

Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, hab ich doch geschrieben.

IR empfänger  - IR fernbedienung
Relaisausgang - irgendein digitales signal eben, mit dem ich relais
ansteuern kann, ist ja eigentlich wurscht, was da für eines
dranhängt... ;-)

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe z.B. folgendes im Einsatz:

RC-5 IR Empfänger mit AVR 2313 incl. Platine (45x47)
8-24VDC
32 mögliche Systemadressen
4 Ausgänge auf Optokoppler ca. 60mA für Relais etc. oder
als Nibble zur Weiterverarbeitung.

Gruß
Jürgen

Autor: Mark Hämmerling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salut,

ist überhaupt kein Thema, was Du vorhast. Wieviele Relais willst Du
denn schalten? Die Aufgabe selbst kann ein kleiner billiger Tiny
übernehmen, mit internem Takt. Schau Dir mal die Application Note
AVR410 an. Das ist eigentlich fast alles, was Du brauchst. Die
Hauptschleife mußt Du halt noch reinbauen, das war's. Und wenn Du den
internen Takt vom Tiny nimmst, (z.B. 1.2MHz) dann mußt Du die
Timergenauigkeit noch etwas erhöhen, damit das mit dem Empfang klappt.
D.h. in der Timer-Overflow-Routine den Timer mit einem gewissen Wert
vorladen. Details später.

Gruß,
Mark

Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja sehr gut!

da sind ja schon mal ein paar hilfreiche informationen.
ich hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass ich noch (fast) keine
ahnung vom mc- programmieren habe und ich dachte, das sei ein gutes
projekt um einzusteigen.

die sache mit dem atiny hört sich sehr interessant an. wenn ihr mir da
noch ein paar tips geben könntet!

vielen dank!!!

Autor: Mark Hämmerling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salut,

naja, sag doch mal, wieviele Relais es werden sollen. Die Tinys sind,
wie der Name schon sagt, ziemlich klein und haben daher wenige I/Os.
Für mehrere Relais würde sich ein anderer µC vielleicht eher anbieten.
Im übrigen ist das ein gutes Einstiegsprojekt. Simpel in der
Programmierung und nebenher noch nützlich, wenn man damit was
bestimmtes vor hat.

Mark

Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, ich dachte da vielleicht an 4 ausgänge...und wenn ich mir die
technischen daten des kleinsten tinys angucke, dürfte der dafür
reichen, oder?

kleine frage nebenbei, die AVR410 ist, so weit ich das verstehe für den
rc5 von philips. ich hab ne hitachi fernbedienung. ob das wohl auch
funktioniert?

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
musste dich mal ein bißchen erkundigen, was die hitachis für ein
protokoll verwenden. also mal google anschmeißen oder direkt bei
hitachi(?) fragen.

Autor: Mark Hämmerling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salut,

also ich halt's für unwahrscheinlich, daß Hitachi sich an einen
Standard von Philips anlehnt. Ich ging davon aus, daß Du ne
Universal-FB hast. Ich meine, man bekommt im Supermarkt welche für 5
Euro. Wenn Du's Dir leicht machen willst, dann hol Dir so eine und
stell sie auf Philips TV oder VCR ein und nimm RC5 zum dekodieren. Wenn
Du den Decoder für die Hitachi selbst schreiben willst, dann vergiß das,
was ich vorhin über die kluge Wahl als Einstiegsprojekt gesagt hab. ;)

Mark

Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach, so'n dekoder ist doch schnell programmiert! haha, quatsch!
ich hab ja sowieso noch genug andere ferbedienungen auf'm tisch
liegen. und an so'n universaldrücker hab ich ja auch schon gedacht...

Autor: Shazter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

tja da sieht man du hast dich mit der Materie noch garnicht
beschaeftigt.

>hi,

>was fuer Relai's willste schalten?
>Moechtest du mit einer RC Fernbedienung arbeiten ?

>Man sollte schon praezise Fragen stellen.

>Mfg

>Dirk

Das sieht man an deine Antwort

>hmm, hab ich doch geschrieben.

>IR empfänger  - IR fernbedienung
>Relaisausgang - irgendein digitales signal eben, mit dem ich relais
>ansteuern kann, ist ja eigentlich wurscht, was da für eines
>dranhängt... ;-)

Relai ist nicht gleich Relai. Die Spule bei einem Relai braucht ein
Strom und eine Spannung.
Deshalb hatte ich nochmal nachgefragt. Man koennte Dir besser helfen
wenn du die Typenbezeichung angeben wuerdest.

Ein AVR Kontroller kann ja nur 5V ausgeben und max 40mA , wenn deine
Relai's aber 12Vdc benoetigen und mehr Strom zum anziehen brauchen
braucht man noch eine kleine Treiberstufe.

>kleine frage nebenbei, die AVR410 ist, so weit ich das verstehe für
>den
>rc5 von philips. ich hab ne hitachi fernbedienung. ob das wohl auch
>funktioniert?

Tja und was erkennt man daran IR ist nicht gleich IR.


Man sollte Fragen schon sehr praezise Stellen und nicht einfach
Fragen:

Ich suche eine Eierlegendewollmilchsau.

Mfg

Dirk

Autor: Mark Hämmerling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salut,

@Dirk:
Na nun mal sachte. Erstens hat er nicht nach der eierlegenden
Wollmilchsau gefragt, sondern schon recht konkret gesagt, um was es ihm
geht. Außerdem bezog sich seine Frage mehr auf die Machbarkeit, nicht
auf eine spezielle Schaltung oder Bauelemente. Daß man das Relais nicht
direkt am I/O-Port betreiben kann, spielt da ja erstmal keine Rolle. Der
Transistor is auch fix noch eingelötet.
Und daß er mit IR-Protokollen nicht per Du ist, ist doch als Anfänger
völlig nachvollziehbar. Für solche Fragen und Antworten gibt's doch
solche Foren.

@ralusnom:
Wenn Du noch keine Universal-FB hast, dann hol Dir eine. Ist für
IR-Bastelsachen eigentlich die ideale Lösung, weil sie relativ
allgemein gehalten sind im Tastenlayout. Ich bau eigentlich überall IR
dran, weil das für mich die einfachste, bequemste und billigste
Eingabemöglichkeit ist. Frontplatte bohren, beschriften ist für mich zu
aufwendig. Und die Taster kosten ja auch noch Geld. Dann lieber ne
Universal-FB für 5 Euro geholt und sogar drahtlos steuern können. Noch
dazu kann man eine FB für mehrere Geräte verwenden. :)
Für den Anfang würd ich Dir RC5 ans Herz legen. Da hast Du die AVR410,
mit der kannst Du Dich austoben, die funktioniert prima. Auch wenn ich
das Gefühl hab, das meine eigene Routine "RC5dec" größere Reichweiten
mitmacht (weil die per Int. samplet). Aber die nimm lieber erstmal
nicht. Das ist C, und wegen der Interruptsteuerung auch zu komplex für
den Anfang.
Später kannst Du ja dann anhand einer Protokollbeschreibung oder per
Oszi Routinen für andere Protokolle schreiben. Aber beraub Dich nicht
Deines ersten AVR-Erfolgserlebnisses, indem Du Dir zuviel vornimmst.
:)

Grüße,
Mark

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

>ich suche ein projekt:
>  IR empfänger
>  mit avr chips
>  relais ausgang

>also keine pc anschluss. ich möchte einfach nur meine fernbdienung<>
>benutzen um relais zu schalten.

Entweder bin ich des lesens nicht mehr mächtig oder ich weiss auch
nicht.

Er sucht ein fertiges Projekt und er gibt keine Spezifikationen an.
Also ist es eine kleine eierlegegende Wollmichsau.

Helfen ist ja nicht schlimm, aber wenn man keine konkreten Fragen
stellt dann kann schlecht helfen.

Du gehst ja auch nicht zu einem Autohaendler und sagst du willst nen
Auto.

Nachher kriegst du ein VW Golf 1 und deine Vorstellung war ein
Porsche.

Mfg

Dirk

Autor: Mark Hämmerling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salut,

also ich hab das eher so verstanden: Er sucht ein Projekt, also ein
Vorhaben, dessen er sich annehmen kann. Also eine Idee dazu. Quasi eine
Anregung, womit er in die µC-Thematik einsteigen kann. Und nicht, daß er
ein fertiges Projekt sucht, daß er nachbauen kann.

So hab ich's verstanden. Kann mich aber natürlich auch irren...

Mark

Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dirk, ich finde es ja nett, dass du dich so sorgst um meine korekkte
ausdrucksweise, aber ich habe das gefragt, was ich wissen wollte.
mark hat's doch auch verstanden.
ich weiss sehr wohl,dass ich ein relais nicht direkt an einen mc
anschliessen kann,darum ging's mir auch nicht. ich bin e-techniker,
hab aber nun einfach mal noch keine ahnung von mikrocontrollern.
ich möchte einfach nur ein thema "anfragen", von dem ich hoffe, dass
damit schon mal jemand erfahrung gemacht hat.
ich finde es ja auch gut, dass du mir gelich geholfen hast, aber der
satz "man sollte präzise fragen stellen" trübt deine freundlichkeit
schon wieder. und dann hast du nicht mehr zu berichten als kritik an
meiner ausdrucksweise.
und thema präzision: man schreibt relais , nicht relai. (französisch)

@mark:
danke, jedenfalls für deine ausführlich hilfe (und den beistand ;-) )

dirk, ich danke dir natürlich auch!

Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und jetzt ist aber schluss mit dem rumgezicke!! :o)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ralusnorm!

Schau mal in die Codesammlung, da habe ich ein Programm reingestellt,
was drei Relais betreibt, die über FB angesteuert werden. ist mit 2313
bestückt.

MfG Paul

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich wollte natuerlich nicht unhoefflich sein sondern nur durch mehr
Informationen besser helfen koennen :/

Nicht das nachher die Relais direkt am AVR haengen und der arme Kaefer
stirbt.

Mfg

Dirk

Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, ich habe mir die AVR-410 applikation mal angeguckt, nur kann ich da
irgendwie nicht rauslesen, auf welches signal der chip reagiert.
ich meine auf welche taste auf der fernbedienung. on/off nehm ich an,
oder?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann solltest du dir nochmal genau diesen teil anschaun:

;********************************************************************
;* "detect" - RC5 decode routine

;* If successe: The command and system address are
;*    returned in "command" and "system".
;*    Bit 6 of "command" holds the toggle bit.
usw...

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte auch Reed-Relais nehmen, die gibts mit 5V und 10mA, das
sollte ein AVR eigentlich problemlos abkönnen. Allerdings gibts die
dann idR nicht mit beliebigen Schaltleistungen, Reichelt hat z.B. eines
mit maximal 200V DC und 15W Schaltleistung.

Markus

Autor: Joline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jürgen Berger

Das klingt ja interessant. Könntest Du hier vielleicht mal ein paar
mehr Informationen wie Schaltplan / Platinenlayout posten? Sind
bestimmt einige interessiert dran.

Joline

Autor: wasti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich bin neuling. Ich komm eher aus dem HIFI bereich.
Meine Frage:
Kann ich auch andere RC Codes detectieren.
RC 6, Sony, Toshiba.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wasti:
Klar geht das, kann allerdings sein, daß Du keinen Beispielcode dazu
findest und es selber programmieren mußt. Aber deswegen bist Du doch
hier, oder?

Markus

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Markus!
Da stellt sich die Frage: Wie kann man einen BASCOM-Befehl wie
GETRC5 selbst programmieren?! Das ist wohl nur dem möglich, der
Bascom entwickelt hat. Dazu müsste man wissen, mit welcher
Programmiersprache die Programmiersprache geschrieben ist:-(((

MfG Paul

Autor: ralusnom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tobi:

ja und was heisst das jetzt?
ich kann da nicht rauslesen, welche taste das ist...

quote:

dann solltest du dir nochmal genau diesen teil anschaun:

;********************************************************************
;* "detect" - RC5 decode routine

;* If successe: The command and system address are
;*    returned in "command" and "system".
;*    Bit 6 of "command" holds the toggle bit.
usw...

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Paul,

warum willst Du neue Bascom-Befehle machen? Man kann in Bascom auch
ganz normale Befehle schreiben. Wer also ein GetSony haben möchte, der
schreibt den Code ganz normal in Bascom.

Ansonsten kann man Assemblercode als Lib einbinden (siehe $lib und
$external), aber das muß für den Anfang wirklich nicht sein.

Markus

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ralusnom
der reagiert auf alle tasten und gibt dir die 2 werte system und
commando zurück (unterprogramm detect). system gibt das gerät an, dass
angesprochen wird und command dann den befehl selber. was genau jetzt
deine fernbedienung bei welcher taste rausgibt kannst du wohl nur
ausoprobieren. weitere infos zum rc5 protokoll gibts wie immer bei
google ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.