mikrocontroller.net

Forum: Platinen Leiterbahnbreite


Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie Breit muss eine Leiterbahn auf einer FR4 LP  (Kupferschicht 35µm) 
sein die 1 Ampere verkraften soll ?
Formelchen wäre nicht schlecht.
Danke.

Gruß
Reinhard

Autor: Schmittchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch noch was gutes gefunden.


http://www.fs-leiterplatten.de/ebemess.htm

Autor: phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
du kannst mit ca. 1,5 - 2A pro qm² Querschnittsfläche rechnen, bei 35µ 
Dickebräuchtest Du demnach für 1A eine Breite von 2,8mm.
Viel Erfolg!

Autor: Reinhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Phil,

deine Aussage stimmt ja dann nicht mit dem Datenblatt von
http://www.fs-leiterplatten.de/ebemess.htm
überein.
Da soll die Leiterbahn die ca. 1 A kann 0.2 mm breit sein.

Wer hatt denn jetzt Recht ?


Gruß
Reinhard

Autor: Phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Reinhard,
ich glaub Du bzw. die von Dir genannte Website hat eher Recht als ich. 
Ich hab mich da wohl ein bisschen verschätzt...
Sorry an alle, die jetzt schon so breite Leiterbahnen gelegt haben und 
sich damit Ihr Layout versaut haben...
Phil

Autor: Kläuschen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es ein tolles DOS Programm: AMPTRACK
(unter DOWNLOAD)
http://www.free-pcb-software.de ist ne Seite von PCB-POOL glaub ich...

Autor: jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Never ending story !

Sind doch Grundlagen der Elektrotechnik !

Kupferwiderstand + Temperaturabhängigkeit davon usw. ist doch bekannt ?!

Der Anwender weiss doch selber, was er will ???

---

Es gibt MOSFET im TO-220-Gehäuse, die lt. Datenblatt über ihre 
zierlichen Beinchen 60A dauernd (!) führen können ( sollen ).

Kriterium ist also eher, welchen Spannungsfall entlang der Leiterbahn 
akzeptierbar ist.

Viele Grüsse !

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es gibt MOSFET im TO-220-Gehäuse, die lt. Datenblatt über ihre zierlichen 
>Beinchen 60A dauernd (!) führen können ( sollen ).

Darüber habe ich auch schon gestaunt. 1,5 mm² einadrige Kupferleitung 
darf
mit 24 Ampere belastet werden.

Bei den 60A weiter oben möchte ich nicht dabei sein. ;-))

MfG Paul

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt das denn nicht auch noch auf die Länge an,
wie hoch denn der Widerstand ist ?

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bingo !

Autor: Weg mit dem Muell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das duenne Beinchen des Mosfet fuer 60A ist eine Sache. Wie dick ist 
denn der Bonddraht ?

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das duenne Beinchen des Mosfet fuer 60A ist eine Sache. Wie dick ist
> denn der Bonddraht ?

Tja, das ist wohl eine interne Angelegenheit des IC,
und solange die spezifizierten Daten eingehalten werden,
sollte es niemanden stören...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.