mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kabellänge UART


Autor: Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte zwei AVR z.B. M32 und tiny2313 mittels UART über ein 
geschirmtes Kabel verbinden, welche Kabellänge sind z.B. bei 9600 
überhaupt noch sinnvoll.

Ich habe ca. 10m zu überbrücken...

Ich weiss, es gibt da Lösungen, wie I²C mit Extender und CAN oder 
RS485..., aber da sind aufwendigere Platinen und der Einsatz von 
mehreren ICs und stromfressenden Widerständen nötig, vielleicht geht es 
ja einfacher.

Gruss
A. Arndt

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich weiss, es gibt da Lösungen, wie I²C mit Extender und CAN oder
>RS485..., aber da sind aufwendigere Platinen und der Einsatz von
>mehreren ICs und stromfressenden Widerständen nötig, vielleicht geht es
>ja einfacher.

Meinst jetzt UART und TTL-Pegel? Davon ist abzuraten.

MfG Spess

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn jeder der beiden seinen MAX232 bekommt sind 10 Meter kein Problem.
Die MAX deshalb, damit eine gewisse Störsicherheit erreicht wird.

In Wikipedia gibt es (wahrscheinlich unter 'RS232') eine Baudraten / 
Entfernungstabelle.

Grüße, Peter

Autor: Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

txd und rxd der Controller direkt verbinden...

Gruss
A. Arndt

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arndt schrieb:
> Hallo,
>
> ich möchte zwei AVR z.B. M32 und tiny2313 mittels UART über ein
> geschirmtes Kabel verbinden, welche Kabellänge sind z.B. bei 9600
> überhaupt noch sinnvoll.
>
> Ich habe ca. 10m zu überbrücken...

Nehm was mit möglichst großen Querschnitt. 2m ungeschirmt mit 2 AT89ern 
hatte ich bisher noch keine Probleme. Also: Versuch macht klug.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arndt schrieb:
> Hallo,
>
> txd und rxd der Controller direkt verbinden...

Vergiss es. Du wirst nur Störungen bekommen, Reflexionen haben und bei 
kleinster ESD-Beanpruchung defekte Controller haben.

Grüße, Peter

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein potentielles Problem ist eine moegliche Gleichtaktspannung. Das 
waere ein Potentialunterschied zwischen den GND auf beiden Seiten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.