mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bongos per µC


Autor: Ölli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde gerne ein paar Bongos so umrüsten, dass sie per µController 
gespielt werden können, soll heißen:

der Controller steuert zwei elektromechanische Elemente, die wiederum 
die Trommelfelle in Schwingung versetzen.

Jetzt fragt sich, was man hier am besten als elektromechanische Elemente 
benutzt...
Hatte überlegt, auf den beweglichen Teil eines Relais eine Art Klöppel 
zu installieren.
Modellbauservos werden wohl zu langsam (und wahrscheinlich auch zu laut) 
sein.

Bei dem ganzen Aufbau kommt es weniger auf Lautstärke an 
(Zimmerlautstärke reicht völlig) als auf Geschwindigkeit. Vielleicht 
wäre es sogar ratsam, pro Trommel zwei elektromechanische Elemente zu 
benutzen...

Wie würdet Ihr sowas umsetzen?


PS: zu "Bongos" s.a.Wikipedia unter
http://de.wikipedia.org/wiki/Bongos

Autor: nichtgast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solenoide... die haben sicherlich genug Power und sind sauschnell (siehe 
Flipper). Ist quasi so wie deine Relais-Idee.
Ansonsten schau mal auf hackaday.com, da wurden schon ein paar 
automatische trommeln vorgestellt.

Autor: Ölli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.

Die pneumatische Lösung auf hackaday.com sprengt für das kleine 
Bongoprojekt mit Sicherheit den Rahmen, aber nicht schlecht die Idee!

Solenoid klingt gut, kann man sowas auch irgendwo kaufen und welche 
Parameter wären da wichtig?

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Offtopic:
Ich kann immer wieder nur bewundern:
Youtube-Video "Waldflöte - Jump"

aber back to Topic (zumindest ein bisschen):
Youtube-Video "Waldflöte with added percussion!"
Da ist dann ein Schlagwerk dabei - vielleicht kannst du da Details an 
der Mechanik erkennen

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich nicht vollkommen danebenliege, kommt es beim Bongo-Spielen 
nicht nur auf das Draufhauen, sondern auch auf die Anschlagstärke, den 
Ort und die Form der schlagenden Hand an. Schließlich kann man mit der 
Kante eines durchgestreckten Fingers, mit der Handfläche oder mit 
mehreren Fingerspitzen gleichzeitig draufschlagen, und das näher am Rand 
oder weiter in der Mitte.

Autor: ich wieder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus:
Da hilft dann nur ein 5D Roboterarm mit Gummihand!

Autor: Ölli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur nicht übertreiben, das ding soll eher eine art "natürlich klingendes 
metronom" werden.

anschlagsstärke läßt sich über zeitfaktor variieren, für abdämpfungen 
bleibt der klöppel einfach etwas länger auf dem fell...
fertig ist die akzentuiert spielende rhythmusmaschine ;)


aber wo sind denn die ideen für die mechanische umsetzung???

Autor: Hansilein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ölli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist so ein hubmagnet von conrad jetzt das selbe wie ein solenoid?

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gib mal in ein Wörterbuch (oder z.B. online in dict.leo.org) das Wort 
"solenoid" ein und lass es dir von englisch nach deutsch übersetzen.

welche andere Funktion als die eines (Hub) Magneten erwartest du von 
einem "Solenoid" ???

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine elektromechanische Bongo ist so sinnvoll wie ein Cocktailautomat. 
Hingespinste von Technikfreaks, die keine Ahnung vom Original haben.

Autor: Ölli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
an die letzten beiden "Antworter" und den Admin:

ist dieses Forum zum Klären von technischen Fragen gedacht oder eher ein 
Meinungskundgebungsforum zu technischen Fragen???

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ölli

meinst du da auch meine Frage? Die scheint mir ziemlich technisch zu 
sein.

Falls du den technischen Teil überlesen hast, wiederhole ich nochmal: 
Welche "andere" (technische!!) Funktion vermutest du hiner einem 
"Solenoid" gegenüber einem "Hubmagneten"?


> ist dieses Forum zum Klären von technischen Fragen gedacht
> oder eher ein Meinungskundgebungsforum zu technischen Fragen???

Das ist das selbe. Zuerst wird eine Meinung kundgetan, und das klärt 
dann den Blick und die Fragen.

Darüber hinaus gehende Klärung bekommst du bei deiner spirituellen 
Führung (welcher Religionsgemeinschaft du auch imemr angehören magst)

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die mechanischen Geräusche der Magnete beim Schalten sind mindestens so 
laut wie die der Bongos, ..naja fast.

Außerdem haben die Magnete mit Mechanik Verzögerungszeiten, die die 
Anordnung als Metronom erschwert.

Wie wäre es, wenn du die Bongos elektronisch nachbildest? Oder ist das 
"uncool"?

Autor: Stefan B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ölli

> an die letzten beiden "Antworter" und den Admin:
>
> ist dieses Forum zum Klären von technischen Fragen gedacht oder eher ein
> Meinungskundgebungsforum zu technischen Fragen???

IMHO zu beidem und mehr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.