mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verständnisfrage zum Ground


Autor: Ulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe eine Frage zum Ground in DC Schaltkreisen.

Ich habe hier ein kleines Board mit einem FT232R, über den ich meinen µC 
mit Daten fütter. Der FT232 wird über USB mit 5V gespeist und mein µC 
selbst bekommt seine Spannung aus meinem Netzgerät. Gleiches gilt für 
mein LC Display, welches mit 5V sowie 12V aus dem selben Netzgerät 
versorgt wird.

Kann ich Probleme bekommen, wenn der Notebook-USB-Ground und mein 
Netzteil-Ground verbinde oder ist das sogar erwünscht (mein Netzteil 
liefert 3,3V, +5V, -5V, +12V, -12V, +24V [kein ATX Netzteil])?


Gruß

Autor: Filth __ (filth)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Grounds musst du verbinden.

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist fast immer sinnvoll, in einer Schaltung mit einem Bezugspunkt (=> 
Masse/Ground oder wie auch immer) zu arbeiten. Der Unterschied sind 
relative Spannungen. Generell gilt immer: Spannungen 
(Potentialdifferenzen) sind immer relativ; und zwar zum gerade 
gemessenen Bezugspunkt. Ändert man den Bezugspunkt, ändert sich auch die 
Spannung (sofern der Bezugspunkt natürlich ein anderes Potential hat).

Bei 2 getrennten Massen kann jede Schaltung für sich (gegen seine eigene 
Masse) z.B. 5V erzeugen (relative Spannung). Gegen die Masse der anderen 
Schaltung kann das aber irgendeine andere Spannung sein, weil die ja 
einen anderen Bezugspunkt (Masse) hat bzw. haben kann. Verbindest Du nun 
irgendwann z.B. Deine 5 V über einen Verbraucher mit der Masse der 
anderen Schaltung, können das aber schon z.B. 8 V sein! Und kaputt ist 
die Folge.

Das alles muß natürlich nicht sein, kann aber. Und wird durch Verbinden 
der Masse verhindert. Wenn Du noch nix verbunden hast, kannst Du ja mal 
spaßeshalber z.B. Masse gegen Masse mit einem Voltmeter messen und 
sehen, ob beide Massen das gleiche Potential haben.

Frag ich jeden Lehrling im ersten Lehrjahr, "weil Trenntrafos ja die 
ultimative Sicherheit sind und nix passieren kann":
Was passiert, wenn ihr hinter dem Trenntrafo eine Hand an der Erde 
habt und eine an der Phase? => (Euch) vermutlich nix, richtig.
Was passiert, wenn ihr hinter dem Trenntrafo eine Hand am Nullleiter 
habt und eine an der Phase? => Zum Glück wissen vorher schon fast 
alle, daß es dann eine geschossen gibt. Das ist das Thema 
Potientialdifferenz/Bezugspunkt.

Autor: Ulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für sie ausführliche Antwort.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.