mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erkennung von induktiver bzw. kapazitiver Last mit µC für Dimmer


Autor: Caro Heinz (probefahrer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander,


Kennt jemand von euch eine Schaltung mit der man feststellen kann ob ein 
an eine Dimmerschaltung angeschlossener Verbraucher kapazitiv oder 
induktiv ist ?

Vieleicht so ähnlich wie die Nulldurchgangserkennung beim DI200 Dimmer 
von ELV.

Oder noch besser gleich eine komplette Schaltung für Phasenan/abschnitt 
mit Microcontroller.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Caro Heinz schrieb:
> Hallo miteinander,
>
>
> Kennt jemand von euch eine Schaltung mit der man feststellen kann ob ein
> an eine Dimmerschaltung angeschlossener Verbraucher kapazitiv oder
> induktiv ist ?

Wenn der Phasenanschnittsdimmer anfängt zu explodieren war die Last 
kapazitiv.
Kapazitive Last gibts vorwiegend bei elektronischen Trafos und 
Schaltnetzteilen. Und viele von denen mögen das garnicht wenn man einen 
Dimmer davorschaltet, egal welcher Art.

Man könnte also noch Ohmsche von induktiven Lasten trennen, dazu müsste 
man nur die Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung messen, das 
sollte sich auch prima mit dem ADC des µC bewerkstelligen lassen.

Autor: Caro Heinz (probefahrer1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß wann man einen Phasenan bzw abschnittdimmer verwendet.

Ich fragte nach konkreten Schaltungsbeispielen für einen universal 
einsetzbaren dimmer egal ob ohmsche, induktive oder kapazitive last.

Eigentlich ist die Schaltung von ELV gar nicht so schlecht, nur der 
Zweig
für die Stromnulldurchgangserkennung fehlt.

Dann könnte man die Phasenverschiebung am Microcontroller selbst 
berechnen und dann entscheiden ob eine ohmsche,kapazitive oder induktive 
Last angeschlossen ist.

Ich muss die Phasenverschiebung nicht einmal genau in Grad wissen da es 
ja genügt festzustellen ob zuerst der Strom oder die Spannung den 
Nulldurchgang passiert. (zwei digitale Eingänge am µC)

Für die Erkennung müsste man allerdings erst mal ohne zu dimmen die Last 
einschalten um die Situation auszumessen.

Die Frage ist ob die Komponenten der Schaltung mit Induktivitäten 
probleme bekommen würden (Gleichrichter, FET) bei ohmschen und 
kapazitiven funktioniert die Schaltung ja schon.

Evtl kann man den FET durch ein IGBT ersetzen.

> Kapazitive Last gibts vorwiegend bei elektronischen Trafos und
> Schaltnetzteilen. Und viele von denen mögen das garnicht wenn man einen
> Dimmer davorschaltet, egal welcher Art.

Mittlerweile gibt es genügend elektronische Trafos die dimmbar sind.

Ich weiß es gibt fertige Geräte im Handel, ich brauch aber eine eigene 
Lösung da ich
bis zu 16 Kanäle dimmen muss und da wirds dann mit fertigen Geräten 
richtig teuer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.