mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik pgmspace-Frage: wie Texte im Flash ablegen


Autor: Spacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eigentlich wollte ich nur ein zweidimensionales Array mit 
vierbuchstabigen Wörtern im Flash ablegen.

Wie geht das denn am besten?

Gedacht hatte ich mir das zunächst ganz einfach:
const u8 TEXTE [20][4]
{"STRT", "STOP", "HOT ", "COLD", "WARM", "RUN ", ... , "FxCK"}
Den Zugriff hätte ich gern so gehabt:
void hole_text (wortindex)
{
 u8 buchstabe, i; 
 
 for(i = 0; i < 4; i++)
 {
  buchstabe = TEXTE [wortindex][i];
 }

}

Im AVRGCC-Tutorial lese ich über das Ablegen von Arrays und Texten 
ziemlich aufwendige Dinge, die ich nur bedingt verstehe.

Wie würdet ihr das Problem angehen?
Habt ihr eine elegante bzw. einfache Lösung?


Danke euch!

Autor: Kasperle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
char text1[] PROGMEM = "Hallo";
char text2[] PROGMEM = "Guten Tag...";

Autor: Spacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sehr schön, ist aber nicht das, was ich suche.
Ich will die einzelnen Wörter mit einem Index auslesen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#include <avr/io.h>
#include <avr/pgmspace.h>
#include <stdint.h>

const char Texte [][5] PROGMEM =
  { "STRT", "STOP", "HOT ", "COLD", "WARM", "RUN " };

int main()
{
  char Text[5];
  uint8_t i;

  for( i = 0; i < 6; ++i )
    strcpy_P( Text, Texte[i] );
}

Autor: Spacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Karl-Heinz,

danke für die Antwort. Mein Wunsch ist es, mit einem Wort-Index an den 
Anfang eines Wortes zu gehen und dann mit einem Buchstaben-Index die 
Buchstaben des Worts einzeln zulesen und auf PORTB zu schreiben. Geht 
das?

Etwa so:
#include <avr/io.h>
#include <avr/pgmspace.h>
#include <stdint.h>

const char Texte [7][4] PROGMEM =
  { "STRT", "STOP", "HOT ", "COLD", "WARM", "RUN ", "ENDE" }; // 7 Wörter mit je 4 Buchstaben

int main()
{
    uint8_t buchstaben_index, wort_index;
    
   wort_index = 4;

  for( buchstaben_index= 0; buchstaben_index < 4; buchstaben_index++ )
    PORTB = Texte[wort_index] [buchstaben_index];
}

Wenn das nicht geht, dann würde mir auch ein Pointer auf der ersten 
Buchstaben des ersten Worts reichen. Von da aus rechne ich dann weiter.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spacer schrieb:
> Hallo Karl-Heinz,
>
> danke für die Antwort. Mein Wunsch ist es, mit einem Wort-Index an den
> Anfang eines Wortes zu gehen und dann mit einem Buchstaben-Index die
> Buchstaben des Worts einzeln zulesen und auf PORTB zu schreiben. Geht
> das?

Sicher geht das.

> Etwa so:

>   for( buchstaben_index= 0; buchstaben_index < 4; buchstaben_index++ )
>     PORTB = Texte[wort_index] [buchstaben_index];

Den Zugriff musst du dann über pgm_read_byte führen

   for( buchstaben_index= 0; buchstaben_index < 4; buchstaben_index++ )
     PORTB = pgm_read_byte( &Texte[wort_index] [buchstaben_index] );

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.