mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Laptop Audio Ausgang enstören


Autor: Dennis Keipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

folgendes Problem mit dem Laptop im Partyraum welcher als Musikplayer 
missbraucht wird:
Im Ausiosignal sind Störgeräusche von der internen, sowei der externen 
Fesplatte zu hören. Auch wenn ich die (optische) Maus bewege hört man 
ein von der Mausgeschwindigkeit abhängiges fiepen. Ein USB Audio Adapter 
bringt keine Besserung. mit einer DI Box [1] verschwindet das ganze. Nur 
brauch ich das ding an Sylvester für eine andere Beschallungsanlage und 
muss den Laptop im Partyraum irgenwie anders enstören. Hat jemand eine 
Idee wie ich die Masse vom Signal trennen könnte (es wird ja wohl an der 
Masse liegen, oder?). Evt. einen USB Hub mit sauberer 
Versorgungsspannung und im Kabel zum Laptop die 5V, Masse und Schirm 
trennen, an den USB Hub dann den USB Audio Adapter? Oder einen irgedn 
einen Filter zusammenbrutzeln (deshalb in diesem Forum)? Sonstige 
Vorschläge?

Gruß
Dennis

1: http://www.thomann.de/de/art_dti.htm

Autor: Stefan E. (sende_de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis Keipp schrieb:
> Hat jemand eine Idee wie ich die Masse vom Signal trennen könnte
> (es wird ja wohl an der Masse liegen, oder?).

Das hört sich erst einmal wahrscheinlich an. Eine galvanische Trennung 
lässt sich mit NF-Übertragern realisieren. Etwas anderes ist in passiven 
DI-Boxen auch nicht drin. Eine Lösung des Problems auf USB Seite halte 
ich für deutlich schwieriger.

Gruß, Stefan

Autor: Dennis Keipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,
Wie die DI Box funktioniert ist mir bekannt, nur hab ich gerade keine 
Übertrager da, deshalb suche ich nach einer anderen Lösung. Ich schneide 
gerade ein USB Kabel auseinander. Versuch macht kluch :-) Ich muss nur 
noch ein Passendes Netzteil für den Hub suchen...

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis Keipp schrieb:
> Ich schneide
> gerade ein USB Kabel auseinander. Versuch macht kluch :-) Ich muss nur
> noch ein Passendes Netzteil für den Hub suchen...

Ich glaube nicht, daß das was bringen wird mit einem zusätzliche Hub.

Wenn es mit Akku-Betrieb keine Störungen geben sollte - Trenntrafo 
mitnehmen oder aus 2 Trafos passender Leistung selber zusammenschalten.

Oder: Differenzverstärker zwischenschalten zwischen Laptop und Anlage. 
Ist aber gefährdet durch Entstörkondensatoren im Laptopnetzteil, also 
Schutzmaßnahmen vorsehen.

Oder: DI Box mitnehmen.

Autor: Nils S. (kruemeltee) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meiner 2,5" Zoll Bus-Powered USB Platte hatte ich das selbe Problem. 
Ein billiges Hama USB-Hub mit Netzteil dran hat da Besserung gebracht, 
man hört nur noch ein leises surren, welches beim abstecken der Platte 
verschwindet, wenn man alle Lautstärkeregler auf Rechtsanschlag dreht.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mal folgendes probieren:
- gleiche Steckdosenleiste für beide Geräte, ggf. Netzstecker eines 
Gerätes mal umdrehen.
- testen, ob eine aufgetrennte Masse, die nur über einen Kondensator 
verbunden ist, bereits Besserung bringt.
- es gibt auch wesentlich billigere DI-"Boxen": 
http://www.thomann.de/de/monacor_ma_100_15.htm

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur brauch ich das ding an Sylvester für eine andere Beschallungsanlage
>und muss den Laptop im Partyraum irgenwie anders enstören. Hat jemand
>eine Idee...

Silvester-Party um ein paar Tage verschieben...

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.