mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IDE ueber PIC ansteuern


Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich moechte wissen, wie man einen PIC dazu bringt auf eine Festplatte
(ATA) zu schreiben und diese Dateien spaeter dann wieder auslesen zu
koennen (zum Beispiel als Oszilloskop mit Grossspeicherfunktion)
Bis jetzt habe ich jedoch nur Projekte zu AVRs gefunden.
Ich ware SEHR dankbar wenn mir jemand sein Wissen mitteilen koennte!
Danke
DAniel

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach mp3-Projekten mit PICs. Dort gibt es einige mit
Festplatte.

Steffen

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber die sind meistens mit AVRs oder aehnlichen aber nicht mit
PIC PRozessoren!
Auch findetman dort keine Anleitungen sondern nur schlecht
dokumentierter Assembemblertext aus dem man sich dann die
Scriptschipsels rauspflücken soll!
Auch findet man nirgends eine deutsche Seite die die IDE Schnittstelle
dukumentiert.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine gute deutsche Seite wirst du wahrscheinlich auch nicht finden.

Kennst du dich mit C einigermasen aus? Wenn ja, die Quellen vom Yampp3U
(www.yampp.com) sind eigentlich sehr gut dokumentiert. Ist zwar auch für
einen AVR aber C ist ja (mit ein paar Anpassungen) konvertierbar. Das
Prinzip etc. müsste sich aus solchen Quellen auf jeden Fall herauslesen
lassen.

Steffen

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, C ist nicht gerade so mein Gebiet, eine
Assemblerquelltextdatei(.asm) wäre mir schon lieber. Ich habe auch eine
Seite gefunden, doch der Autor hat nur die .hex.
ICh habe zwar vor drei Tagen gefragt ob er mir die .asm schicken
koennte, bekam aber immer noch keine Antwort. Und andere
Opensourceprojekte sind so gross und schlecht dokumentiert, dass man
froh ist wenn man sich einigermassen zurechtfindet.

Autor: Ralf Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel,
ich suche auch gerade eine Lösung um auf Platte zu schreiben. Hast Du
schon etwas gefunden? Bin für jeden Tip dankbar

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, leider nur http://hem.passagen.se/communication/ide.html
Der Betreiber dieser Webseite scheint jedoch wenig Zeit zu haben, da er
mir jetzt nach einer Woche noch immer nicht auf meine Anfrageemail zur
Software(einschliesslich Assemblerquellcode) geantwortet hat.
Andere Seiten die ich gefunden hatte sind nicht mal den Eintrag in
Google wert, da diese nur ein angelesenens Wissen weitergeben, und
dabei soviel wie nur möglich falsch verstanden haben.
PROTEUS ISIS hat bei der Demoversion seines Programmes eine gut
erklärte .asmdatei eines PICControllers gelegt, der Stromschwankungen
auf Festplatte aufzeichnet und sie dann auf Befehl ueber RS232 auf den
Rechner schickt. Jedoch hat der Quellcode wegen der ganzen Funktion 12
eng beschriebene Blätter, weswegen ich immer noch nicht durch bin. Ich
kann ihn dir jedoch schicken. Frag nur per email nach!

P.S.ICH BIN WIRKLICH FUER JEDEN TIPP IN DIE RICHTUNG MEINER FRAGE
SEEEEHR DANKBAR!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.