mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bau / Schaltplan eines Chipkartenlesegerätes


Autor: Franz B. (zuse2k)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich lese hier schon länger mit und bin einfach begeistert über die 
Kompetenz hier.

Nun, ich soll ein Chipkartenlesegerät als Facharbeit bauen.
Zuerst fand ich nicht wirklich einen Schaltplan dafür, bis ich auf den 
im Foto gestoßen bin, mit dem ich aber leider nicht wirklich etwas 
anfangen kann, da ich ihn einfach - schlicht gesagt - nicht komplett 
verstehe / nachvollziehen kann.
Grundwissen ist zwar vorhanden, jedoch frag ich mich warum links und 
rechts unten der Schaltkreis komplett getrennt ist und generell, bin ich 
mir der Zusammensetzung nicht komplett bewusst. (D1,D2,...)

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen und mir den ein wenig erklären.

mfg

PS:
Grundidee d. Projekts: Erstellung eines Türterminals.
Dazu dachte ich diesen Smartcardreader dann an dieses elektronische 
Schloss
( conrad.de Artikel-Nr.: 751516 - 62 ) anzuschließen, womit ich dann 
eine LED ansteuern will ( bei dem Modul der Türöffnerausgang ), die das 
Öffnen der Tür symbolisiert. )
Wäre ja prinzipiell möglich, die Line I/O vom seriellen Anschluss, an 
den Anschluss des Moduls anzuschließen. ( Das Schloss hat einen 
Anschlussport für externe Cardreader - 12V+ GND+ Line I/O )

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal sehen ob ich das gebacken bekomme.

>Grundwissen ist zwar vorhanden, jedoch frag ich mich warum links und
>rechts unten der Schaltkreis komplett getrennt ist und generell, bin ich
>mir der Zusammensetzung nicht komplett bewusst. (D1,D2,...)

(PC-Druckerport)--Adapter(parallel/seriell)------ Kartenleser

Sieht so aus als wenn das Lesegerät über diesen Adapter
gesteuert wird. Links scheint der PC-Druckerport zu sein
und rechts der serielle Anschluss vom Lesegerät. Der Adapter
fungiert dann als Parallel/Seriell-Wandler, wo aber nur D7
Ausgabedaten enthält, die dann seriell über I/O ausgegeben
werden, wenn ich mich nicht irre. Über I/O könnten dann auch
Daten über Busy an den PC gesendet werden.
>Grundidee d. Projekts: Erstellung eines Türterminals.
>Dazu dachte ich diesen Smartcardreader dann an dieses elektronische
>Schloss
>( conrad.de Artikel-Nr.: 751516 - 62 ) anzuschließen, womit ich dann
>eine LED ansteuern will ( bei dem Modul der Türöffnerausgang ), die das
>Öffnen der Tür symbolisiert. )

Soweit nachvollziehbar, aber das Teil von Conrad ist lt. Beschreibung
eine Gerätekombination aus Codeschloss und Kartenlesegerät, also
zwei Geräte in einem. Was muss man, außer dem Adapter, da noch
anschließen?

>Wäre ja prinzipiell möglich, die Line I/O vom seriellen Anschluss, an
>den Anschluss des Moduls anzuschließen. ( Das Schloss hat einen
>Anschlussport für externe Cardreader - 12V+ GND+ Line I/O )
Was ist mit Line I/O gemeint?
Wenn der Leser einen seriellen Anschluss hat kannste den auch nehmen
und an den Adapter anschließen oder direkt an den RS232 (COMport) des 
PC.
Allerdings sehe ich da Schwierigkeiten weil die RS232 (COMport)
asynchron arbeitet und die Schaltung oben mich Synchronbetrieb
vermuten lässt. Außerdem muss die Signalpegelspezifikation stimmen
da die RS232 Invertierend auf +-15V max. arbeitet. Das muss dann passen.
Kann mich natürlich auch irren. Ich würde den Adapter nehmen und gut.
Der Rest ist dann nur eine Frage der Software.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.