mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 7805 mit hoher Eingangsspannung


Autor: Zens Uhr (panzerkeks) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab hier einen 7805 mit 24V Eingangsspannung
Leider wird der ziemlich heiss (Schaltung will so um die 80mA). Die 24V 
brauche ich aber.

Ich hab im Datenblatt 
(http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/1...) 
die angehängte "High input voltage circuit" Beschaltung gesehen (S. 32)

Aber ich weiss nicht, was für einen Widerstand, welche Z-Diode und 
Welchen Transistor ich nehmen soll :S
Wie müssen die Dimensioniert werden?

Oder alternativ: Mit was kann ich den 7805 ersetzen? Aber bitte nur 
Teile die es auch für Normalsterbliche beim Conrad gibt ;)

lg pk

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er Dir zu heiss wird, dann hilft nur ein Schaltregler (RECOM). Die 
Schaltung für "High Input Voltage" bedeutet nur einen zusätzlichen 
Transistor, an dem die Spannung abfällt, die für den 7805 zu hoch wäre.
Die einfachste Lösung wäre wohl ein Kühlkörper, denn Du verheizt 
eigentlich "nur" 1,52W.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung macht nichts anderes als einen 2. Linearregler vor den 
ersten zu schalten. Die Z-Diode gibt also (ungefähr) an welche 
Ausgangsspannung der 1. Regler haben soll. Bei einer 15V Z-Diode kommen 
also ~15V am 7805 an.
Ändert aber an der Problematik nichts. Dann wird halt die Leistung die 
nicht am 7805 abfällt am 1. Regler verbraten.

>Oder alternativ: Mit was kann ich den 7805 ersetzen? Aber bitte nur
>Teile die es auch für Normalsterbliche beim Conrad gibt ;)
Step-Down Regler wäre das kühlste. Ansonsten halt einen großen 
Kühlkörper für den 7805 oder wirklich die Leistung auf 2 Regler 
aufteilen.

Autor: Zens Uhr (panzerkeks) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab schon einen kleinen Kühlkörper dran.

Leider fällt die Ausgangsspannung nach dem Einschalten ganz langsam 
langsam auf etwa 2-3 Volt ab, das macht sie bei 12V eingangsspannung 
nicht.
Oder ist der 7805 einfach nur kaputt?

So ein Teil kostet aber mindestens 9€, sind es die denn Wert?
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=154483

Autor: Albrecht H. (alieninside)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laurenz Altenmüller schrieb:
> ...
> ich hab hier einen 7805 mit 24V Eingangsspannung
> Leider wird der ziemlich heiss (Schaltung will so um die 80mA). Die 24V
> brauche ich aber.
>
> ...
> Oder alternativ: Mit was kann ich den 7805 ersetzen? Aber bitte nur
> Teile die es auch für Normalsterbliche beim Conrad gibt ;)
>
> lg pk

Ich hab im Zusammenhang mit einer SPS schon mal den hier verwendet, 
(glaub jedenfalls, dass es der war):

SIM1-2405 SIL4 :: DC/DC-Wandler, SIL 4, 1 W, in 24 V/out 5 V
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=35035;PROVID=2402


Das hier finde ich auch nicht schlecht, (obwohl der MC34063, ja 
inzwischen bei vielen als veraltet verpönt ist):
http://www.ulrichradig.de/home/index.php/projekte/netzteil

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laurenz Altenmüller schrieb:
> Hab schon einen kleinen Kühlkörper dran.
>
> Leider fällt die Ausgangsspannung nach dem Einschalten ganz langsam
> langsam auf etwa 2-3 Volt ab, das macht sie bei 12V eingangsspannung
> nicht.
> Oder ist der 7805 einfach nur kaputt?

Nein.
Das hängt eher damit zusammen, wer denn die 24V bzw. 12V in die 
Schaltung einspeist und wie schnell dessen Ausgangsspannung 
zusammenbricht.

> So ein Teil kostet aber mindestens 9€, sind es die denn Wert?
> http://www.conrad.de/goto.php?artikel=154483

Du sparst einen Kühlkörper UND der Wirkungsgrad steigt extrem an. Im 
Moment verballerst du mehr Energie in Form von Wärme als hinter dem 7805 
als Nutzenergie rauskommt.

Durchgerechnet.
Du hast einen Strom von 80mA
d.h. du entnimmst hinter dem 7805:   0.08A * 5V  = 0.4W
Du musst aber vorne reinstecken:     0.08A * 24V = 1.92W

Das heist, du hast einen Wirkungsgrad von 20% :-)

Von knapp 2W, die die komplette Schaltung aufnimmt (inklusive Netzteil), 
bleiben nur ein knappes halbes Watt an elektrisch nutzbarer Energie 
übrig. Der Rest wird in Form von Wärme verballert.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Laurenz Altenmüller (panzerkeks) Benutzerseite

>ich hab hier einen 7805 mit 24V Eingangsspannung
>Leider wird der ziemlich heiss (Schaltung will so um die 80mA). Die 24V
>brauche ich aber.

Mal gerechnet? Bei 80mA verheizt dein Regler (24-5)V * 80 mA = 1,7W

>Aber ich weiss nicht, was für einen Widerstand, welche Z-Diode und
>Welchen Transistor ich nehmen soll :S
>Wie müssen die Dimensioniert werden?

Vergiss es und nimm einen Kühlkörper, der ist hier dreimal 
gescheiter.

MFG
Falk

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltregler nehmen.

Und sich nebenbei über die mind. 80% Wirkungsgrad nebst übrigem Benefit 
(keine KK, weniger Abwärme) freuen.

Autor: Zens Uhr (panzerkeks) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke ich werd mir mal so einen Schaltregler besorgen.
Mal sehn ob sich sowas als sein Geld wert erweist!

Wenn man da so viel Energie einsparen kann, dann kann ich nämlich im 
Eigentlichen Mega-Verbraucher, einem Elektromagneten, noch mehr 
verheizen ^^

dankeschön für die tips :)

Autor: stepp64 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze in letzter Zeit gerne den LM 2574 N5 Schaltregler (Ausg. 
0,5A/5V, Eing. bis 45V, DIP-8). Kostet bei Reichelt 1,05 €. Benötigt nur 
wenig Hühnerfutter keinen Kühlkörper und funktioniert bisher sehr gut 
bei mir.

Gruß
Sven

Autor: thermal protection (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Leider fällt die Ausgangsspannung nach dem Einschalten ganz
>langsam auf etwa 2-3 Volt ab, das macht sie bei 12V Eingangsspannung
>nicht.
Falls Dein 7805-Kühlkörper für diese Leistung zu niedlich ist, könnte 
Überhitzung eine Ursache sein. P=U*I

Man könnte z.B. einfach einen alten CPU-Kühlkörper mißbrauchen.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huiuiuiui - CPU-Kühler bei 1,7W. Sowas kann ein 7805 schon fast ohne KK 
ertragen bei 25°C. Kleiner KK sollte also reichen, bzw. kleines 
Kühlblech (5x5cm² sollte lässig reichen). Solange man sich am 7805 noch 
keine Brandblasen holt bei kurzzeitigem anfassen, isses noch nicht zu 
spät. Wenn er schon bei mäßigen Temperaturen abregelt, dann hat er 
vielleicht doch schon ne kleine Macke, oder ist nicht sauber auf dem KK 
festgemacht.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder er hat nen 78L05 (TO92) ausgegraben hehe

Autor: Albrecht H. (alieninside)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag zum:
SIM1-2405 SIL4 :: DC/DC-Wandler, SIL 4, 1 W, in 24 V/out 5 V
http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=35035;PROVID=2402

den ich oben angeführt habe, der ist zwar vergleichsweise preisgünstig 
hat aber auch eine Restwelligkeit von 120 mVss, das könnte für manche 
Anwendung, (z.B. SD-Card), schon wieder zuviel sein, meine Schaltung war 
damals auf 3,3V ausgelegt, ich habe also noch einen 3,3V Spannungsregler 
dahinter gehängt, das hat dann optimal funktioniert.
Aber falls es hochgenau die 5V stabilisiert sein müssen, dann evt. doch 
besser etwas anderes verwenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.