mikrocontroller.net

Forum: Markt UV LEDs in China kaufen


Autor: Gregor R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich möchte mir einen Platinenbelichter mit UV Leds bauen, der eine 
Leuchtfläche von 4x Eurokartenformat besitzt. Dazu benötige ich je nach 
Led- Dichte so 700 UV Leds aufwärts. Ich hab auf Ebay gesucht und einige 
1000er Packungen UV Leds gefunden. Wenn ich die LEDs bei einem Händler 
in Deutschland bestelle (komme aus Österreich) zahle ich ca. 190€ exkl. 
Versand.
Etwas weiter unten gibt es dann einen Händler aus HongKong der mir die 
gleiche Anzahl von LEDs um umgerechnet nur ca. 39€ verkauft und 
zusätzlich noch kostenlosen Versand anbietet. Da ich das zuerst nicht 
glauben wollte hab ich mir seine Bewertung angesehen und bei 99,9% 
positiv bei 1667 verkauften Artikeln kann man schon davon ausgehen, dass 
es sich um ein seriöses Angebot handelt.

Ebay-Artikel Nr. 280410725222

Hab mich auch auf der Seite des österreichischen Zolls informiert

http://www.bmf.gv.at/Zoll/Wissenswertes/Postverkeh...

Dort steht dass man Güter bis 22€ ohne Abgaben einführen kann. Ab 22€ 
bis 150€ muss man die 20% österreichische MWSt dazuzahlen und 150€ muss 
man zusätzlich noch Zollgebühren bezahlen. Mein Artikel kostet 39€. D.h 
wenn der Versand gratis ist dann würde ich im Endeffekt 39*1,20 = 48,60€ 
Zahlen was immer noch günstig ist.

Nun hätte ich einige Fragen an diejenigen unter euch die schon mal in 
Fernost etwas bestellt haben.

1. Kommen noch zusätzliche Gebühren dazu von denen ich bisher noch 
nichts weis
2. Wie ist die Qualität von Elektonikprodukten v.a. LEDs. Halten die was 
sie versprechen oder bekommt man dann eine Pakung mit 1000UV Leds 
unterschiedlicher Hersteller und mit unterschiedlichen Werten ?

Lg Gregor

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gregor R. schrieb:
> 1. Kommen noch zusätzliche Gebühren dazu von denen ich bisher noch
> nichts weis

Für Österreich kann ich es dir nicht 100% sagen, aber außer MwST und 
Zollgebühren (alles abhängig vom Preis) kommt da normalerweise nichts 
mehr dazu.

> 2. Wie ist die Qualität von Elektonikprodukten v.a. LEDs. Halten die was
> sie versprechen oder bekommt man dann eine Pakung mit 1000UV Leds
> unterschiedlicher Hersteller und mit unterschiedlichen Werten ?

Mal anders gefragt: Wäre es für einen UV-Belichter schlimm, wenn die 
Kennwerte der LEDs streuen würden? Für deine Anwendung ist das egal, 
wenn es keine selektierten LEDs sind.

Autor: Gregor R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Christoph Budelmann schrieb:
> Mal anders gefragt: Wäre es für einen UV-Belichter schlimm, wenn die
> Kennwerte der LEDs streuen würden? Für deine Anwendung ist das egal,
> wenn es keine selektierten LEDs sind.

Nun ja so egal ist das auch nicht.
Wenn es 1000 LEDs des gleichen Typs sind ist es ja in Ordnung, da sich 
die Streuung hier in kalkulierbaren Grenzen hält.
Was is gemeint habe ist dass man dann unterschiedliche Typen mit 
unterschiedlichen Werten bekommt. Es würde z.B. schon was ausmachen wenn 
sich hier LEDs mit 10° und 20° Abstrahlwinkel befinden.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gregor R. schrieb:
> Wenn es 1000 LEDs des gleichen Typs sind ist es ja in Ordnung, da sich
> die Streuung hier in kalkulierbaren Grenzen hält.
> Was is gemeint habe ist dass man dann unterschiedliche Typen mit
> unterschiedlichen Werten bekommt. Es würde z.B. schon was ausmachen wenn
> sich hier LEDs mit 10° und 20° Abstrahlwinkel befinden.

So schlimm sind die Abweichungen aber meistens nicht - ich selber habe 
auch schon weiße LEDs aus China verarbeitet. Die Lichtfarbe ist nicht 
immer die gleiche und die Helligkeit auch nicht, aber mehrere Typen mit 
völlig unterschiedlichen Öffnungswinkeln waren nicht dabei. Ansonsten 
hilft ja vielleicht auch eine Anfrage beim Verkäufer.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 230420859844

 14 Tage Lieferzeit. 4 Stück habe ich ausgemustert.

Autor: Gregor R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hab mit dem Verkäufer Kontakt aufgenommen und bin angenehm überrascht. 
Auf meine Bitte mir ein detailliertes Datenbatt für die LEDs 
zuzuschicken wurde prompt geantwortet (im Vergleich zu dem deutschen 
EBAY Verkäufer von dem ich bis heute (nach 1 1/2 Wochen) noch keine 
Nachricht erhalten habe). Weiters handelt es sich bei den 1000 LEDs um 
LEDs aus laufdender Produktion, und aus dem gleichen Produktionslos, 
worduch Toleranzen minimiert werden. Eigentlich alles perfekt.

Ich denke ich werde die LEDs bei dem Händler kaufen und euch dann über 
meine Erfahrungen berichten.

Lg Gregor

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal eine andere Frage.
Macht es eigentlich Sinn LEDs anstatt von UV Röhren einzusetzten? Mir 
wäre ja die Löt- und Verdrahtarbeit schon zuviel. Die Röhren liefern ja 
schon von Haus aus ein einigermaßen gleichmäßiges Leuchtbild ab.

Autor: Xanaeth (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, LEDs sind viel Langlebiger als UV Röhren. Zudem ist es leichter 
LEDs elektronisch anzusteuern für z.b Zeitschaltungen.  Klar kann man 
das ganze auch mit UV röhren machen. Aber ich für meinen Teil habe 
lieber ein Gerät dafür in dem eben nicht 230V oder mehr anliegt.  Ich 
kann schon verstehen das leute auf UV Leds umsteigen möchten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.