mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schrittmotor Richtung umdrehen mit Hardware


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, folgendes Problemm: Es ist ein bipolarer Schrittmotor an einem 
Controller angeschlossen. Schrittmotortreiber ist nicht bekannt, deshalb 
ist nicht möglich die Software anzupassen.
Ich möchte die Drehrichtung des Schrittmotors  während er sich dreht 
ändern!
Wird es funktionieren, wenn ich theoretisch die Drähte der einen 
Wicklung einfach vertausche? Oder muss es bei beiden Wicklungen sein? 
Ist es möglich das ganze mit einer H-Brücke zu realisieren? Oder doch 
zwei Brücken?
Das ganze soll mit einem Microkontroller gesteuert werden.
Ziel: Umbau eines Druckers für andere Zwecke.
Gruss Andy

Autor: Bernd Bog. (berbog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Andy
nimm ein 2 poliges Relais mit 2 Wechslern
Du brauchst nur eine Wicklung umzupolen.

Gruss Bernd

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wird es funktionieren, wenn ich theoretisch die Drähte der einen
> Wicklung einfach vertausche?

Interessante Frage. Ich wuerde normalerweise sagen das dies einfach
so moeglich ist. Jedenfalls im Vollschrittbetrieb. Ich koennte mir
aber vorstellen das dies im Microschrittbetrieb nicht moeglich ist.

> Ist es möglich das ganze mit einer H-Brücke zu realisieren?
> Oder doch zwei Brücken?

Das ist quatsch. Zum einen wegen des aufwandes, zum anderen weil die 
derzeitigen Bruecken einen Stromregler enthalten koennten der es nicht 
mag wenn du dem im Betrieb die Induktivitaet umschaltest.

Wenn also dann Datenblatt der im Drucker vorhandenen Endstufe besorgen 
und da zwei Eingangsleitungen mit einem 4053 umschalten.

Es wuerde mich aber trotzdem nicht wundern wenn du dabei auch mal einen 
Schritt verlierst.

Olaf

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnellen Antworten!

Bernd Bog.:
> nimm ein 2 poliges Relais mit 2 Wechslern <
mir wäre es interessant das Ganze ohne mechanische Teile auszuführen.

Olaf: > Es wuerde mich aber trotzdem nicht wundern wenn du dabei auch 
mal einen Schritt verlierst. <
Ein paar Schritte zu verlieren ist in meinem Fall kein Problem.

Autor: Andy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Wenn also dann Datenblatt der im Drucker vorhandenen Endstufe besorgen
> und da zwei Eingangsleitungen mit einem 4053 umschalten.

Schaltplan habe ich, bloss welche Leitungen soll ich umschalten?

Autor: Faust (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch nicht die Endstufe?
Alles was rechts noch folgt...

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A6628 (IC6) ist der Motortreiber. Weiter links ist der Kontroller. 
Rechts ist der Schrittmotor (PF Motor, Papier Motor). Das war's 
eigentlich. Rechts kommt nichts mehr.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Schaltplan habe ich, bloss welche Leitungen soll ich umschalten?

Tja, Schaltplan ist leider noch kein Datenblatt. Wenn ich aber richtig 
rate dann hast du ein Problem. Das teil ist sicher eine Endstufe mit 
Stromregelung. Deshalb gibt es die Sense-Widerstaende.

Aber es sieht so aus als wenn die Ansteuerung ueber einen seriellen Bus 
erfolgt. Ich denke dafuer sind die CLK, Data und Strobe Leitungen. Auch 
wenn es wiederum erstaunlich ist das es die zweimal gibt.

Ich denke mal da kommst du nur weiter wenn du das Datenblatt hast und 
einen Controller in die Datenuebergabe einschleifst. Das IC schein ein 
auf Schrittmotoren spezialisiert Microcontroller zu sein. Wuerde ich 
gerne mal das Datenblatt zu lesen.

Olaf

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> dafuer sind die CLK, Data und Strobe Leitungen. Auch
> wenn es wiederum erstaunlich ist das es die zweimal gibt.
Es ist ja ein zweiter Motor da.

Olaf schrieb:
> Wuerde ich
> gerne mal das Datenblatt zu lesen.
Datenblatt ist nicht aufzufinden in den Weiten des Internets.

Autor: Andy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Relais sollte es doch so ausschauen, oder?

Autor: Bernd Bog. (berbog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Andy
Nein Du musst nur eine Wicklung umschalten

                       
PFA       PFA         PFA        PFA
      |                     |
      |                     |
     W1                     W1
   Anfang                  Ende


Guss Bernd

Autor: Bernd Bog. (berbog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die beiden Mittleren sind die PFA Oberstrich.
Ist oben ein Darstellungsfehler. (Komisch ist in der Vorschau richtig)

Gruss Bernd

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist oben ein Darstellungsfehler.
Nimm die Tokens [ pre] und [ /pre] (ohne Leerzeichen),
dann zerhagelt es dir die ASCII-Grafik nicht:
          ___         ___  
PFA       PFA         PFA        PFA
       / ------------------  /
      |                     |
     W1                     W1
   Anfang                  Ende

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten! Jetzt muss ich es noch aufbauen und 
ausprobieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.