mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik automatischer Eingangsspannungsumschalter gesucht


Autor: Patrick B. (p51d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo miteinander.

Ich bin gerade auf der Suche nach einer Schaltung respektive einem IC 
welches automatisch die Eingangsspannung der Restschaltung weiterleitet.

Der Grund ist, ich habe eine DC Buchse (dient zur Ladung) und ein 
LIPO-Akku als Versorgungsspannung für ein GPS Empfänger und 
Funktransmitter.

Jetzt möchte ich, dass sobald jemand ein Ladegerät an der Buchse 
anschiesst, der LIPO-Akku von der Peripherie getrennt wird, und von der 
Buchse her geladen wird. des Weiteren sollte die Versorgung der 
Peripherie nur noch vom Lader aus erfolgen (wenn erwünscht: Schalter).
Zieht jetzt jemand den Stecker sollte das ganze wieder vom Akku versorgt 
werden.

Das Prinzip ist mir schon bei mehreren Orten begegnet: Notebook, 
Natel...
Nur bin ich erstaunt, dass man dazu nicht mehr Informationen im Netz 
findet.
(oder ich habe bis jetzt die falschen Suchbegriffe verwendet).

Danke für die Hilfe
MFG
Patrick

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht denn dagegen, weiterhin ab dem Akku zu laufen und parallel 
zu laden ?

Autor: Patrick B. (p51d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1) LIPO Akkus werden nicht linear geladen und bei mir auf dem Print ist 
der Laderegler nicht vorhanden (extern), somit hätte ich die Belastung 
für den Laderegler erhöht und die DC/DC Wandler hätten nicht immer die 
gleiche Versorgung.

2) Der vorhandene On-Off Schalter (trennt Akku von den DC/DC Wandlern) 
ist extrem miniaturisiert => wenn jedesmal der Nutzer "grobmotorig" den 
Schalter umschalten müsste gebe ich dem Schalter höchstens eine 
Lebensdauer von einer Woche.

3) Primärziel ist es, den Akku zu laden, ohne dass das gerät dann läuft 
und der Nutzer auf dem Print irgendwelche miniaturslideswitchs 
umschalten muss und dafür noch Omas Nähkästchen plündert, um eine 
Stecknadel zu finden, die er dazu verwenden kann.

4) Der Laderegler hat eine Zeitbegrenzung => bei Zusätzlicher Belastung 
dauert die Ladung länger und die Zeitbegrenzung wäre überschritten...

Autor: Einfach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Eingangsspannung an der DC-Buchse, die zum Laden des Akkus gebraucht 
wird, lässt ein Relais mit derselben Spulenspannung anziehen und trennt 
den Akku von der Restschaltung (Öffner).
Ein anderer Kontakt des Relais (Schließer) leitet die externe Spannung 
an die Restschaltung verlustlos weiter.

Autor: Patrick B. (p51d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Idee, nur die Eingangsspannung für das Laden schwankt von 4.5V (am 
Anfang) auf 2.5V (am Schluss). ein Relai, welches zwischen diesen Werten 
stabil zieht, habe ich bis jetzt noch nicht gesehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.