mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega16 an welchen Pin Pufferkondensator?


Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

üblicherweise verbaut man ja einen ca. 10µF und einen ca. 100nF als 
Pufferkondensator möglichst nahe an den Vcc-Pin einens µC. Jetzt habe 
ich den Atemga16 im TQFP44 Gehäuse vorliegen und dort gibt es gleich 
3xVCC (PIN5, PIN17 und PIN38). Wo schlate ich denn nun meine 
Pufferkondensatoren vor?

Autor: Nadel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor jeden VCC PIN 100nF, so nah wie möglich.
Dann noch einmal 10µF in die Schaltung.

MFG Nadel

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey

Jedes GND/VCC paar muss einen Pufferkondensator bekommen!

Gruß Max

Autor: Olli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Werde ich dann mal berücksichtigen.

Gruß
Olli

Autor: pfote (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dann an jedem VCC-Pin sich der 100nF Kondensator befindet und auch 
mit GND verbunden ist, muss dann eigentlich jeder Pin noch mit VCC 
versorgt werden oder genügt es einen zu speisen da die ja intern 
verbunden sind?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pfote schrieb:
> da die ja intern verbunden sind?

Woher weißt du das? Wenn die intern verbunden wären, würden sie sie ja 
nicht raus führen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pfote schrieb:
> versorgt werden oder genügt es einen zu speisen da die ja intern
> verbunden sind?

<ironie an>
Es reicht eines anzuschliessen. Der Hersteller des Chips macht das nur 
aus lauter Bosheit, dass er 3 Anschlusspärchen dafür spendiert und dich 
raten lässt, welches du benutzen sollst
<ironie aus>

Autor: Lazlo Panaflex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die werden unter anderem auch rausgeführt, um die komplette Versorgung 
nicht über lediglich einen (zwei) Pin(s) zu schicken.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  ... (Gast)

>> da die ja intern verbunden sind?

>Woher weißt du das? Wenn die intern verbunden wären, würden sie sie ja
>nicht raus führen.

Nöö, bei so ziemlich 99,99% alles ICs sind die GNDs intern verbunden, 
gibt ja selten galvanisvch getrennte BEreich auf so einem IC (jaja, komm 
mir jetzt nicht mit Optokopplern]

Trotzdem sollte/muss man ALLE Vcc/GNDs abschliessen, weil

* die Zwischenverbindungen auf dem IC nicht sonderlich viel Strom 
aushalten
* die Induktivität von mehreren Anschlüssen geringer ist als nur einem 
(Parallelschaltung)
* bei großen, komplexen ICs einige Schaltungsteile (PLLs, ADC, etc) gern 
einen eigenen, störarmen Masse- und Vcc Anschluss haben wollen.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.