mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Neues Servoproblem: wie vier Servosignale per IR übertragen?


Autor: micha b (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde gerne vier Servosignale die aus einem Empfänger kommen über 
EINE IR-Strecke über max 1-2cm übertragen.

Es geht um Modellbau, drehbarer Turm, Servos und Akku oben, Empfänger 
und zweiter Akku unten.

Jetzt kann man natürlich einfach einen zweiten Empfänger oben 
einbauen.... gängige Praxis, aber keine Herausforderung.

Ich würde viel lieber die vier Servosignale unten abgreifen, wie auch 
immer auf eine Ausgangsleitung mulitplexen und oben wieder dekodieren.

Gibt es da bewährte Konzepte? Keine Angst, ist keine Hausaufgabe, ich 
will auch keine fertige Lösung, nur einen "Anschubser" in die richtige 
Richtung weil mir schlichtweg der Ansatz fehlt.

Danke für eure Hilfe,
Micha

Autor: Wichtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Anregung":
Zapfe das Summensignal des vorhandenen Empfängers an und leite es über 
eine LED-Fototransistor-Kombination bzw. 2-teiligen Optokoppler an das 
Oberteil weiter.

Auswerten kannst das hiermit:
http://www.hanneslux.de/avr/mobau/impdecoder/idec.html

Oder bau gleich Schleifringe in den Turm mit ein dann hat sich auch der 
zusätzliche Akku erledigt.

Autor: Gast? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch je einen Atmega pro "Seite".

Ein Atmega nimmt unten die vier Signale in Empfang und wandelt sie in 
einen Positions-Wert um, z.B. 8 Bit.
Dann baust du dir einen Datenframe aus einem Startbit, 4x je 8 Bit für 
jeden Servo, eventuell einer Prüfsumme und einem Stopbit.

Dann baust du dir eine Übertragung wie z.B. RC5 nach. Dazu kannst du 
auch gleich fertige Empfänger inkl. Entstörung verwenden.

Oben empfängt dann ein Atmega den Frame wieder, prüft die korrekt 
Übetragung und gibt wieder vier Signale aus.

Die große Frage ist nur, wie schnell sich die Positionen ändern?

Wenn du nicht jeden Servo wirklich manuell bedienen musst, kannst du dem 
Atmega auch feste Bewegungen einprogrammieren, die er bei Bedarf abruft.
Dazu müsste man aber wissen, was für ein Modell das ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.