mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wer hat etwas im Mediamarkt gewonnen?


Autor: Jens PICler (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

wir hatten heute früh im Kollegenkreis die Diskussion, ob die aktuelle 
Mediamarkt-Aktion wieder so eine Verarsche ist. Hintergrund ist der, das 
mehrere Kollegen in dieser Woche was bei denen gekauft haben, aber 
keiner die richtige Endnummer hatte oder jemanden kennt, der was 
gewonnen hat. Bei einer Wahrscheinlichkeit von 1:10 ist das schon etwas 
merkwürdig.

Deshalb stelle ich einfach mal die Frage hier ins Forum, ob von euch 
schon jemand was nennenswertes bei der Mediamarkt-Aktion gewonnen hat. 
Ich will gar nicht wissen, was gewonnen wurde, sondern nur ob es einen 
Gewinn gab.

Danke und Gruß

Autor: David P. (chavotronic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich stelle mir die Frage ob folgendes Szenario gehen würde:
In den Mediamarkt zu 10 Man(n) hintereinander und beispielsweise jeder 
kauft einen Laptop. Alle Endziffern sind also vergeben.
Nächster Tag: 9Leute bringen den Laptop zurück (14 Tage 
Rückgabegarantie)

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Aktion wäre für den MediaQuark im Grunde nur eine generelle 
Preisreduktion von 10% (im Mittel über die Kunden) gewesen.
Aber mit der Rückgabegarantie wäre das dann wirklich ein wenig 
merkwürdig bzw. könnte einfach ausgenutzt werden.

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man hat im Handel keine 14 tägige Rückgabegarantie!
sowas gibt es NUR bei Bestellungen beim Versandhandel (Internet und 
Katalog!)


Ich wundere mich immer wieder wie die Leute darauf kommen, dass sie die 
gekauften Waren 14 Tage lang zurück bringen könnten?

Gestern wurde auch ein etwas älterer Mann im TV gezeigt, der 10 
(zehn!!!) TFT-Monitore zu je 240 euro gekauft hat, und neun davon wieder 
zurück bringen will. Es würde mich ja brennend interessieren ob die beim 
MediaMarkt so doof sind und die wirklich zurück nehmen!?

Bei MM kaufe ich prinzipiell nicht, ist doch logisch dass sie die Preise 
zuvor angehoben haben! (genau gleich wie beim teuersten Baumarkt, dem 
theoretiker!) - vergleich doch mal was eine PS3 oder eine Saeco sonst wo 
kostet und was sie (jetzt) beim MM kostet! Gerade solche Sachen wie PS3, 
Xbox oder aber auch eine Saceco kosten ja eigentlich überall gleich!

das ist einfach nur Kundenverarsche!

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Männers

> In den Mediamarkt zu 10 Man(n) hintereinander und beispielsweise
> jeder kauft einen Laptop.

Gut gedacht, geht aber nicht. Woher weißt Du, dass die Kassenbon-Nummern 
von der Kasse vergeben werden? M.E. sind das eineindeutige Nummern und 
damit "global". D.h. Es würde nur dann gehen, wenn an jeder Kasse im 
Markt unsere 10 Leute stehn. Bei 10 Kassen müsstest Du dann 10x die 
"richtige" Endziffer haben...

Andererseits: Woher wissen wir ob Media-Saturn nicht ein Programm 
benutzt bei dem bei teueren Produkten immer die "falsche" Nummer auf dem 
Beleg steht ?

Also mich treibt diese Aktion nicht ins Geschäft ...

VG

Marc

Autor: Baldrian Der iv (baldrian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"global"
Im Zweifel auch global über alle deutschen Mediamärkte. D.h. kaum eine 
Chance fortlaufende Nummern zu bekommen.

Ich bin dann lieber auf das Saturn Angebot am Samstag ingestiegen. Pro 
100€ gab es 15€ Gutschein. Hab dann einen ipod classic für 199€ bekommen 
anstatt 229€ :-) Mein erstes apple Produkt.

Aber back to topic:
> Andererseits: Woher wissen wir ob Media-Saturn nicht ein Programm
> benutzt bei dem bei teueren Produkten immer die "falsche" Nummer auf dem
> Beleg steht ?

Oder um es einfacher zu haben und nicht alle Registrierkassen updaten zu 
müssen: Abends nach Geschäftsschluss für alle Endnummern den 
Gesamtumsatz ermitteln und dann die Nummer mit dem geringsten Umsatz als 
Gewinnnummer ausgeben?!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Man hat im Handel keine 14 tägige Rückgabegarantie!
> sowas gibt es NUR bei Bestellungen beim Versandhandel (Internet und
> Katalog!)

Sowohl Mediamarkt als auch das Schwesterunternehmen Saturn nehmen Ware 
binnen 14 Tagen nach Kauf anstandslos zurück. Das nennt man Kulanz, 
weil es eine von diesen Händlern freiwillig erbrachte Leistung ist.

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das ist mir bekannt, ich frage mich aber ob der MM auch bei so 
offensichtlichen Fällen wie neun zurück gebrachte Monitore noch Kulanz 
walten lässt!?

Ich würde es vermutlich nicht machen!

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nunja, wenn im Kaufvertrag ein 14tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von 
Gründen zugesagt wird, ist das auch für MM bindend.

Autor: Hein G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bin dann lieber auf das Saturn Angebot am Samstag ingestiegen. Pro
>100€ gab es 15€ Gutschein. Hab dann einen ipod classic für 199€ bekommen
>anstatt 229€ :-) Mein erstes apple Produkt.

Konntest Du die Gutscheine sofort einlösen und hast tatsächlich nur 
199,- bezahlt, oder hast Du 229,- ausgegeben und hast jetzt noch 2x15,- 
Gutschein zum verschoppen?

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin K. schrieb:
> Nunja, wenn im Kaufvertrag ein 14tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von
> Gründen zugesagt wird, ist das auch für MM bindend.

Und wo genau steht das? - das ist nur bei Bestellungen per internet, 
Telefon oder Post so! - Stichwort Fernabsatzgesetz!

Der Händler vor Ort bleibt davon unberührt und wie Rufus schon sagte, 
dass ist nur eine Kulanzhandlung die eben auch nicht immer und überall 
so gehandhabt wird!

Autor: Baldrian Der iv (baldrian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hein G. schrieb:
> Konntest Du die Gutscheine sofort einlösen und hast tatsächlich nur
> 199,- bezahlt, oder hast Du 229,- ausgegeben und hast jetzt noch 2x15,-
> Gutschein zum verschoppen?

Meine Frau brauchte einen neuen Fön. ;-) Da der sowieso her musste, hat 
der halt normal gekostet und mein ipod nur 199€. Natürlich kann man auch 
sagen, der Fön hat 5€ gekostet und der ipod 229€. Aber da der Fön eh 
gekauft werden musst, gab's halt nen ipod für 199€.

Autor: Julian O. (juliano)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kommilitone von mir hat ein MacBook Pro gewonnen

Autor: Dennis Keipp (dkeipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die Woche dort einen Gigabit Switch gekauft (naja, brauchte mal eben 
einen zum testen). Gestern habe ich gesehen dass ich die richtige 
Endziffer habe. Morgen werd ich mal wieder hinfahren, und gucken ob ich 
die Kohle wiederbekomme.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bekanner hat vorgestern in HH-Altona ein Kühlschrank + E-Herd (ist 
umgezogen) gekauft.

Gestern hat er mit der Kohle in den Händen geprahlt. -___-

Aber solche Aktionen alike "Gibts die 19% Mwst zurück!" locken mich auch 
nicht in den Laden.

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest bei den Testkäufern im Fernsehen hats funktioniert.
10 hintereinander, einer von denen hatte die richtige Nummer.

Autor: Jens PICler (picler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen Antworten. Also ist das keine Verarsche vom 
Mediamarkt, ich bin einfach nur von absoluten Pechvögeln umgeben.

Wie sagt ein altes Sprichwort: Pech im Spiel - Glück in der Liebe. 
Vielleicht ist da was dran. Obwohl, der eine Kollege ist gerade frisch 
geschieden. Aber je nach Vorzeichen zählt das sicher auch als Glück...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens A: schrieb:
> Guten Morgen,
>
> wir hatten heute früh im Kollegenkreis die Diskussion, ob die aktuelle
> Mediamarkt-Aktion wieder so eine Verarsche ist.

Sicher nicht. Jeder Teilnehmer hat Werbung und belaestigende 
Telefonanrufe gewonnen ;)

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meint ihr, die Kassenbon-Nummern werden sequenziell vergeben? Die 
Endziffer könnte ja z.B. auch eine Prüfziffer oder so etwas sein. 
Dadurch könnte 1:10 wieder ganz weit weg rücken :->

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bon-Nummern werden innerhalb einer Kasse sequentiell vergeben. 
Hierfür gibt es rechtliche Gründe (Steuerrecht und HGB) sowie sachliche 
Gründe (die Kasse muß auch dann laufen, wenn sie vom Server 
"abgeschnitten" ist).

Zu den Prüfziffern:
Das wäre einmalig - bei anderen Kassen gibt es keine derartige 
Prüfziffer bei der Bon-Nr.; Datum, Uhrzeit, Kassen-Nr. ermöglichen einen 
problemlosen Abgleich mit dem in der Kasse verbleibenden Journal (Kopie 
des Bons auf Papier-Rolle).

Im übrigen befindet sich auf den MM-Bons ein Barcode, der neben der 
Bon-Nr. diverse andere Informationen enthält und durchaus per 
Prüfziffer(n) absicherbar ist.

Bernhard

Autor: Tobi W. (todward)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgent ein Haken ist da sicherlich dran...

K. Laus schrieb:
> Zumindest bei den Testkäufern im Fernsehen hats funktioniert.
> 10 hintereinander, einer von denen hatte die richtige Nummer.
Das war sicher gestellt...

Das ist glaub ich das gleiche wie beim gelben P! Der Nachsatz "Außer auf 
Tiernahrung" soll dem Betrachter doch noch unterschwellig mitteilen "Wir 
sind nicht nur Baumarkt sondern auch Zoofachgeschäft"

Man müsste sich mal die Bonnummer anschauen und schauen ob da ein Muster 
gibt bei der Vergabe.

Laut Handelsgesetz und diversen anderen Vorschriften muss eine 
Rechnungnummer vorlaufent sein bzw muss sie eindeutig zuordnebar sein, 
bernhard hatte das ja schon angemerkt.

Gruß
Tobi

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat
http://www.derwesten.de/nachrichten/wirtschaft-und...

Die W's sitzen auf Kartons mit Waren im Wert von über 2000 Euro und sind 
der Meinung, dass sie „arglistig getäuscht” wurden. „Ich behaupte, dass 
die Aktion bewusst so geplant war”, ärgert sich der Rentner. Und seine 
Tochter, als Betriebswirtschaftsstudentin an der Uni Essen in 
Finanzangelegenheiten durchaus bewandert, moniert: „Die haben die 
Geiz-ist-geil-Mentalität ihrer Kunden ausgenutzt.”



Sowas aber auch... ;-)

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da kann ich das unternehmen aber auch verstehen., wär aber nett gewesen 
dazuzusagen, dass in dieser Zeit der Umtausch nur gegen Gutscheine 
geschieht.dann wären viele nicht erst auf die idee gekommen und es wäre 
für beide seiten besser gewesen.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, jo hab auch was umsonst bekommen dummerweise nicht ganz so viel :P

Hab nen Handy für 15eur gekauft mit nen 10eur MM Gutschein den ich noch 
hatte ergo hab 5 EUR geschenkt bekommen naja immerhin besser als nichts.

Autor: Jürgen R. (hobbyloeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also erhlich gesagt, versteh ich auch nicht, wie das funktionieren 
soll...

Wenn Ihr 10 Sachen kauft, dann habt ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit 10 
verschiedene Endnummern und seid für die "Verlosung" ziemlich gut 
aufgestellt. Wenn Ihr dann aber wieder 9 der 10 Artikel zurückgebt, 
werden doch diese 9 Nummern weider gelöscht, oder nicht?
Ich glaub kaum, daß der MM so blöd (Kalauer...;-)) ist, und die Nummern 
zurückgegebener Arikel weiterhin im Lostopf behält.

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hahaha owned, naja was erwartet man von BWL'ern...

Aber das freut mich dass die Gierschlunde voll reingesabbelt sind. Nur 
wie dumm muss man sein um seine eigene Dummheit öffentlich zur Schau zu 
stellen?
Naja der Anwalt wird sich freuen.

Finde die Kommentare auch zu köstlich, wie einfach so gut wie jeder zu 
Recht gegen die sind.

Der Tag beginnt gut :D

Autor: Alex G. (alex94) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wette mit euch das die in ihrem Rechenzentrum die Endnummer 
berechnen bei der die am wenigsten zahlen müssen. Die nehmen also die 
Nummer mit der am wenigsten Umsatz gemacht wurde, die wird dann gratis. 
Naja das Ergebnis kommt ja auch ne halbe stunde nach Ladenschluss.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeffrey Lebowski schrieb:
> Kevin K. schrieb:
>> Nunja, wenn im Kaufvertrag ein 14tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von
>> Gründen zugesagt wird, ist das auch für MM bindend.
>
> Und wo genau steht das? - das ist nur bei Bestellungen per internet,
> Telefon oder Post so! - Stichwort Fernabsatzgesetz!
>
> Der Händler vor Ort bleibt davon unberührt und wie Rufus schon sagte,
> dass ist nur eine Kulanzhandlung die eben auch nicht immer und überall
> so gehandhabt wird!

Lies mal genau, was ich da geschrieben habe. Wenn MM im Kaufvertrag z.B. 
ein 14tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen einräumt (das machen 
durchaus einige "Offlinegeschäfte" zusätzlich), dann müssen sie sich 
auch daranhalten, es sei denn, diese Zusatzangebote sind rechtswiedrig, 
oder sittenwiedrig, wovon hierbei aber nicht auszugehen ist.

Jürgen R. schrieb:
> Wenn Ihr 10 Sachen kauft, dann habt ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit 10
> verschiedene Endnummern und seid für die "Verlosung" ziemlich gut
> aufgestellt.

wenn du 10 zufällige Zahlen bekommst (du zahlst im Abstand von 30 
Minuten), dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass alle 10 Kassenbons 
unterschiedliche Endziffern haben <10%.

> Wenn Ihr dann aber wieder 9 der 10 Artikel zurückgebt,
> werden doch diese 9 Nummern weider gelöscht, oder nicht?
> Ich glaub kaum, daß der MM so blöd (Kalauer...;-)) ist, und die Nummern
> zurückgegebener Arikel weiterhin im Lostopf behält.

nein, jede Kasse vergibt dem Bon eine fortlaufende Nummer, dem oben 
erwähnten zu Folge. Demnach werden Nummern aus Rückläufern nicht wieder 
freigegeben.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex G. schrieb:
> Ich wette mit euch das die in ihrem Rechenzentrum die Endnummer
> berechnen bei der die am wenigsten zahlen müssen. Die nehmen also die
> Nummer mit der am wenigsten Umsatz gemacht wurde, die wird dann gratis.
> Naja das Ergebnis kommt ja auch ne halbe stunde nach Ladenschluss.

ack

Das sind aber schlechte Informatiker, die 30mins für nen einfachen 
SQL-Query brauchen ...

Zumal ist das wie oben schon erwähnt nichts weiter, als 9 Kunden einen 
Rabatt von ~ 11.1111% zu geben ( Angenommen 10 Kunden kaufen eine PS3).

Aber der Mensch ist dumm & gierig.. Wenn er Gewinnt und er der Meinung 
ist den Gewinn beeinflussen zu können, will er ja nicht einen Spindel CD 
Rohlinge für lau sonder, schleppt Unterhaltungselektronik im 2-3k€ 
Bereich raus und ist der Meinung klug zu sein...

Autor: Platinenschwenker .. (platinenschwenker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin K. schrieb:
..
> Lies mal genau, was ich da geschrieben habe. Wenn MM im Kaufvertrag z.B.
> ein 14tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen einräumt (das machen
> durchaus einige "Offlinegeschäfte" zusätzlich), dann müssen sie sich
> auch daranhalten, ..

Das ist aber nun mal kein Rechtsanspruch, sondern eine Kulanzleistung 
und als solche ausgewiesen. Außerdem wurde die Rückgabe noch nicht mal 
verweigert. Es gab halt diesmal dann in Einzelfällen einen Gutschein ..

http://www.derwesten.de/nachrichten/wirtschaft-und...

Außerdem was soll das eigentlich solche Aktionen mit der Brechstange 
(Anwalt etc.) ausnutzen zu wollen? Das ist auch nicht weniger 
unverschämt als manches Geschäftsgebaren.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiß jetzt nicht, wie der Vertrag vom MM im Detail aussieht, 
vielleicht behalten die sich ja auch vor, eine Rückerstattung in Form 
von Gutscheinen zu leisten. Vermutlich steht das so im Kaufvertrag dann 
auch drin und wenn die BWL-Tante diesen komplett gelesen hätte, wüsste 
sie, dass sie keine barauszahlung verlangen kann.

Autor: Baldrian Der iv (baldrian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das ist auch nicht weniger
> unverschämt als manches Geschäftsgebaren.

Ich kann über die beiden nur lachen.
Die Ausnutzer fühlen sich ausgenutzt und wollen jetzt zum Anwalt.

Autor: Michael Bertrandt (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Blöde Markt hat sein Rückgaberecht schriftlich gegeben
http://www.mediamarkt.de/unternehmen/innovation.php

Da gibt es nichts zu deuteln.

Und wenn der blöde Markt schon eine rechtswidrige Lotterie
die zur Teilname einen verbotenen Zwang zum Kauf macht

http://www.xing.com/net/werbungreklame/de-jure-wer...

dann müssen sie sich von Leuten, die nicht blöd sind,
vorführen lassen, notfalls vor Gericht.

Ich kann nur wünschen, daß das den blöden Markt Millionen kostet.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Bertrandt schrieb:
> Da gibt es nichts zu deuteln.

>> Denn Media Markt ist fair: Innerhalb von 14 Tagen können Geräte
>> bei Nicht-Gefallen original verpackt zurückgegeben werden.
Vorraussetzung also: Nichtgefallen, Orginalverpackt, 14 Tage
Mediamarkt hat die Ware gegen Gutschein zurückgenommen, und wenn ich 
vor Gericht gehe und dort sage ich will es zurückgeben wegen "nicht 
gewonnen" ist schon mal Punkt 1 nicht erfüllt.

Michael Bertrandt schrieb:
> Ich kann nur wünschen, daß das den blöden Markt Millionen kostet.

Weist du wie egal denen das ist? Hauptsche es wird über MM dikutiert 
schon hat die Werbung Erfolg gezeigt.
Mal abgesehen das die Gewinne durch sowas vermutlich sehr viel höher 
liegen.

Genauso macht es doch ein Konkurent einer bekannten Fastfoodkette 
welcher Regelmäßig wegen seiner "nicht ganz korrekten Werbung" 
Unterlassungserklärungen im Briefkasten hat.

Und mal ganz ehrlich, wer denkt das er sooo schlau ist und eine sooo 
tolle Idee hat (für wie doof halten die eigentlich die MM 
Geschäftsführung das denen so ein Betrugsversuch nicht in den Sinn 
gekommen sein soll, die haben auch nichts zu verschenken) muss nachher 
nicht weinen wenn es schief läuft.

Autor: Baldrian Der iv (baldrian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wenn der blöde Markt schon eine rechtswidrige Lotterie
> die zur Teilname einen verbotenen Zwang zum Kauf macht

Also hätten sie auch eine Telefonnummer angeben sollen wie beim McD 
Gewinnspiel. Ein Anruf kostet 50cent und jeder 10. gewinnt seine 
Anrufgebühr zurück? Man das wäre genial gewesen. Da hätten sicherlich 
auch noch genug mitgemacht.

Ansonsten würd ich das aber so interpretieren. Es gab ja keine Gewinne 
in dem Sinne wie es sonst bei Lotterien ist, sondern es gab die Chance 
darauf dass Media Markt sich am Abend entscheidet einigen Leuten einen 
Rabatt von 100% im Nachhinein zu gewähren und dass diese sich das Geld 
dann abholen sollen. Demnach kann MM gar nichts passieren.

>dann müssen sie sich von Leuten, die nicht blöd sind,
>vorführen lassen, notfalls vor Gericht.
>Ich kann nur wünschen, daß das den blöden Markt Millionen kostet.

Und ich wünsche den ganzen ach so schlauen Massenkäufern, dass sie zu 
ihrem Verlust von ein paar tausend Euro noch die Anwaltskosten zahlen 
müssen. Vielleicht lässt sich der Anwalt ja mit einem neuen DVD Player 
bezahlen :-D
So viel "Geiz ist Geil" Bauernschlauheit gehört auch bestraft.

Autor: Tobi W. (todward)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Läubi hat schon recht, die haben echt nix zu verschenken. Eigentlih war 
es doch vorher schon klar, das es diese Massenkäufer geben wird und man 
hat sie doch wirksam am Umsatz beteiligt...
Anstatt ihnen das Geld wiederzugeben, damit sie damit dann zum 
Konkurrenten rennen und da in "Medialegehirnverstrahlung" investieren 
oder zur bekannten fastfood kette rollen und dort an der Lotterie mit 
machen nach dem motto "Das würde ich alles machen wenn ich gewinne", 
gibt man denen einfach einen gutschein und hält sie so im markt... Wenn 
dann die gleiche BWL-Tante, die sich mit ner billigen plastikkarte hat 
abspeisen lassen, nach etwas mehr als nem Jahr wieder kommt weil sie den 
Gutschein irgendwo zwischen Anwaltsrechnungen und gerichtlichen 
Einschreiben (von der gescheiterten Klage statt gutschein bares 
zubekommen) wiederfindet, sagt der gleiche Angestellte
"Tja, das tut mir wirklich leid für sie! Aber ihr gutschein ist 
abgelaufen!!!"
Und das gleiche spiel geht wieder von vorne los. Wobei ich mich 
korrigieren muss! Ein Gutschein ist laut gesetzt 3 Jahre gültig. 
Letztenz erst im Tv gesehen.

Ich glaube das einzig Ziel dieser Werbekampagne war, das der MArkt im 
gespräch bleibt, nachdem die Mario-spot nicht mehr so der bringer waren, 
zumal ich die ersten mit dem richtig gut fand....

Gute Nacht allen
Gruß
Tobi

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
caschy hat darüber auch gebloggt, der hat ne ebay-Auktion über 17.000€ 
gefunden

http://stadt-bremerhaven.de/dumm-gelaufen/

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
To W. schrieb:
> Ich glaube das einzig Ziel dieser Werbekampagne war, das der MArkt im
> gespräch bleibt, nachdem die Mario-spot nicht mehr so der bringer waren,
> zumal ich die ersten mit dem richtig gut fand....

der erste war mal lustig, aber die schiere Anzahl ging einem so auf die 
Nerven.
Und den Typen mag ich sowiso nicht, der macht immer das gleiche

die schlimmste Werbung ist imho die Klarmobilwerbung.
Ich dachte die wär entgültig verschwunden, aber gestern kam die im Kino 
mit voller Lautstärke.
die ist ja dermaßen nervig, dass ich schon deswegen diese Firma nie in 
ein Auswahlverfahren für die nächste sim-Karte kommen würde

Autor: Tobi W. (todward)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vlad Tepesch schrieb:
> die schlimmste Werbung ist imho die Klarmobilwerbung.
Meinste die, wo der Typ immer so rumschreit? Find ich auch beschissen.

Vlad Tepesch schrieb:
> Und den Typen mag ich sowiso nicht, der macht immer das gleiche
Stimmt, seit seiner ersten großen show "Männer, **************" kannte 
man alle seine witze und es kamen keine neuen dazu... schade

Gruß
Tobi

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.