mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfaches, lahmes Wechselspeichermedium gesucht


Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche ein robustes Wechselspeichermedium zwischen 128 kByte und 1
MByte; ein paar tausend Schreibzyklen sollten drin sein; Schreibtempo
fast egal (ein paar Dutzend Bytes pro Sekunde zum Datenloggen); und
schön einfach zum Anbinden, sowohl hardwaremäßig (wenig Pins) als auch
softwaremäßig (kein irre aufwendiges Protokoll, einfach linearer
Zugriff).

iButtons sind zu klein, Chipcards zu teuer, CF zu aufwendig,
PCMCIA-SRAM zu vielbeinig.

Was gibt es dazwischen, was ich einfach nicht zu entdecken in der Lage
bin?

Dank und Gruß, Philipp.

Autor: Ingo Henze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich war vor einiger Zeit mal über das hier gestolpert, find ganz
interssant:
http://www.ucapps.de/mbhp_bankstick.html

Gruß
Ingo

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wie wär's mit I2C-EEPROM? Zwei Pins als Datenverbindung und einfaches
Protokoll bzw. bei manchen Megas auch in Hardware...

Sebastian

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du warst leider nicht in der Lage MMC/SD Karten zu entdecken. Die lassen
sich ueber SPI ansprechen und solange man nicht gleich ein komplettes
Filesystem braucht sondern nur Rohdaten ist es relativ einfach.

Problematisch koennte vielleicht sein das sich die Karten zwar auch
alle 1Byte weise lesen lassen, aber manche (viele, alle?) nur Bloecke
von 512Byte schreiben koennen. Das bedeutet im schlimmsten Falle das
man einen Block aus der Karte auslesen muss, ein Byte aendert und dann
den Block wieder zur Karte schickt, oder anders gesagt der
Microcontroller braucht mehr als 512Byte Ram.

Olaf

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DataFlash mit "selbstgestrickten" Lesegeraeten waere noch eine
Moeglichkeit. Allerdings muss man da auch mit "Datenblocks"
hantieren. Dataflashs haben jedoch 2 Ram-Buffer was die Sache etwas
erleichtert. Ansprechbar ueber SPI, sogar relativ schnell. Fuer den
"Erstkontakt" mit diesem Speichertyp kann man mit dem Dataflash auf
dem AVR-Butterfly "rumspielen".
http://www.atmel.com/products/DataFlash/
HTH, Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.