mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lassen-SQ GPS


Autor: Adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

wie vor kurzem angedroht habe ich mein lassen-SQ GPS heute bekommen :)

echt winzig .... vergleichbar mit einem 2-EUR-stueck, nur etwas
dicker.

der anschlusstecker hat 2 reihen mit 4 stiften im rastermass 1,3mm...

hier habe ich ein projekt gefunden, wo die anschlussbelegung
eingezeichnet ist:
http://www.eng.yale.edu/enalab/projects/MK2_GPS/MK...

ihr hattet mir bereits gesagt, das modul wird direkt an den UART
angeschlossen. jetzt weiss ich aber nicht, wie ich weiterkommen
soll....

die daten werden im 1Hz takt ausgegeben, wenn ich das richtig erkannt
habe.

koennt ihr mir weiterhelfen, wie ich jetzt an die infos rankomme? ich
verwende den MSP430 F149

danke!

Autor: Holger Menges (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Adrian,

anbei eine Struktur, wie du in etwa vorgehen kannst. Wenn du zu
einzelnen Punkten Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung.
Zusätzlich empfehle ich noch die sehr gute GPS - Einführung von u-BLOX
(ist zu groß zum mailen)

Viel Grüße,
Holger

Autor: Adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dokumentation zu dem Modul findet man unter
http://trl.trimble.com/dscgi/ds.py/Get/File-138834...

Ein PC-Programm zum ausprobieren unter
http://trl.trimble.com/dscgi/ds.py/Get/File-31560/...

Zum testen braucht man eine 3,3V Spannungsversorgung und einen
Pegelwandler, der die Signale vom UART auf RS232-Pegel umsetzt. Ich
habe einen MAX3232 benutzt. Damit kann man dann schon mal etwas spielen
und auch das Protokoll des Receivers einstellen.
Im Lieferzustand kommen hier keine NMEA-Daten sondern das Trimble
Binärformat (TSIP)!
Um das auszuwerten gibt es für den AVR C-Funktionen, die sich
eigentlich an den MSP430 anpassen lassen sollten.
Schaust Du hier:
http://www.procyonengineering.com/avr/avrlib/

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adrian: Muss der Stecker noch eingelötet werden? Hast du schon einen
passenden Stecker + Buchse gefunden?

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Conrad gibt es eine Buchsenleiste im passenden 1,27mm Raster.
Die Stiftleiste ist im Modul eingelötet.

Autor: Adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke fuer die tipps!

nein, ein kabel habe ich noch nicht; vielleicht komme ich mal in die
schillerstrasse da gibt's sowas sicher, oder eben conrad. du brauchst
nur einen stecker vom typ eines IDE kabels eben in viel kleiner
(8-polig), der sollte dann in einem flachbandkabel enden, das laesst
sich ja gut mit dem MSP verbinden.

@Uwe: kann ich die daten vom GPS, wenn das NMEA protokoll eingestellt
ist, mehr oder weniger direkt mit dem MSP auswerten (ist TSIP da viel
umstaendlicher?)? und merkt sich das GPS die umstellung auf NMEA  oder
muss man das bei jedem einschalten erst einstellen?
das mit der library werde ich mir mal genauer ansehen... Danke!!

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich sind Binärformate einfacher, wenn Du nicht ohnehin
Text-zu-Zahl Routinen im Code hast. Ich nehme trotzdem NMEA, weil ich
dann nicht auf ein bestimmtes Modul angewiesen bin: NMEA kann jedes,
Binärformate sind alle anders.

Es gibt beim Lassen einen Befehl, alle Einstellungen ins NVRAM zu
übernehmen. Tu Dir selbst den Gefallen und lies die Protokoll-Doku; nur
mit der kannst Du wirklich alles an Deine Bedürfnisse anpassen (welchen
Datensatz wie oft empfangen, Baudrate usw.).

Gruß, Philipp.

Autor: Adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werd mir die doku bei gelegenheit mal ausdrucken - den
miniaturstecker habe ich ja sowieso noch nicht....

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber vielleicht kannst Du mir mal verraten, wo Du bei Conrad die
Buchsenleiste entdeckt hast. Ich habe mir da schon einen Wolf gesucht
...

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Artikelnummer 738530, die hat 2x10 Pins und muss
vorsichtig gekürzt werden.
Oder nimm 738514, die hat 1x10 Pin's.
Eine genau passende mit 2x gibt's nicht.

Autor: Adrian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, einige Zeit ists her, aber jetzt habe ich mich endlich damit
befasst.

Vorerst zum Stecker, ich habe einfach nochmal bei FRAMOS nachgefragt,
und die haben mir dann kostenlos (!) diesen Stecker mit 10cm
Flachbandkabel zugeschickt. Toller Service ;)

Die Kommunikation mit dem PC und dem Testprogramm war auch kein Problem
(MAX232).

Heute Nachmittag habe ich dann das GPS mit meinem MSP430F149 verbunden,
und da haengts jetzt.... Ich muss dazu sagen, dass ich sowohl in C als
auf bei den µCs noch Anfaenger bin.

Vielleicht sieht sich ja mal einer meinen Code durch, Probleme habe ich
folgende:

1) Wenn ich mit dem 8MHz Quartz auf 9600Bps kommen moechte, muesste ich
"UBR01 = 0x341" schreiben. Das meckert der Compiler sofort an:
"Warning[Pe069]: integer conversion resulted in truncation"
=> Mein Notausweg: Lassen SQ auf 38400Bps gesetzt und ... = 0xD0
geschrieben. Vielleicht geht das ja auch eleganter....?

2) Nix Kommunikation mit dem GPS. Das Interruptevent wird gar nicht
aufgerufen.

Vielleicht liegt es am TSIP Protokoll (Binaer), ich habe es nicht
geschafft, NMEA zu verwenden, ohne damit die Verbindung zum PC zu
trennen.

Am µC ist das GPS am UART1 (Pins 34 / 35) angeschlossen.

Gruesse,
Adrian

Autor: Adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nachtrag....

sorry, im code sind die kommentare woanders rauskopiert, und meistens
auf USART 0 und nicht auf 1 bezogen....

adrian

Autor: Adrian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
teil 1 hat sich erledigt... ich habe an manchen stellen doch noch uart0
und nicht 1 angesprochen....

mal sehen ob ich beispiele finde wie ich die daten jetzt auswerte,
andernfalls melde ich mich nochmal ;)

cu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.