mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Alufolie,Faradayscher Käfig, Abschirmung von 434Mhz


Autor: Ruediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute, erstmal sorry für den Betreff,aber wusste nicht wie ich mein 
Problem "betreffender" beschreiben könnte :-). Ich hab folgenden RF 
Receiver http://watterott.com/RF-Link-2400bps-Receiver-434MHz und den 
passenden Transmitter. Damit wollte ich jetzt ein bißchen rumspielen. 
Leider sendet der Receiver ständig diverse Bytes zu meinem PC sobald ich 
ihn anschließe. Selbst wenn mein Transmitter ohne Spannung ist. Um das 
naheliegendste auszuschließen,nämlich das ich "fremde" Bytes aus der 
Nachbarschaft empfange wollte ich die Platine komplett abschirmen. Also 
hab ich die Platine in so ne Antistatische Verpackung gesteckt und dick 
Alu-Folie drum getüdelt, so das nur noch die Käbelchen rausguckten. 
Leider sendet mein Receiver immer noch zig Bytes zum PC. Sollte ich 
jetzt annehmen das mein Receiver irgendwie defekt ist,oder sollte ich 
annehmen das mein "Faradayscher Käfig" Murks ist? Vielen Dank, Ruediger

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is dein Käfig geerdet?

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
434MHz ist ziemlich zugemüllt, von Babyfon bis Funkhaustürklingel und 
Funkgaragentoröffner. Deswegen wirst Du da pratisch immer 'irgendwas' 
empfangen. Prinzipiell ist das aber auf allen 'shared media', also 
gemeinsam genutzen Medien, so.

Deswegen muss man bei solchen Medien ★immer★ ein adäquates Protokoll 
drüber fahren (ausser man möchte sniffen.. den Fall lassen wir jetzt mal 
aussen vor). So ein Protokoll kann z.B. ganz primitiv aufgebaut sein:

1. ID
2. Daten
3. Prüfsumme

Der Sender verpackt die zu sendenden Daten entsprechend, der Empfänger 
liesst so lange Daten vom Funkmodul (und verwirft sie), bis er die ID 
bekommt. Von da an empfängt er eine (feste!) Paketlänge Daten und 
überprüft die Prüfsumme. Falls jene stimmt, dann reicht er die Daten des 
Pakets weiter zur nächsten Schicht, falls sie nicht stimmt, dann wird 
das Paket stillschweigend verworfen. Ganz einfach also.

HTH und HF

P.S.: Ein Schichtmodell a la ISO-OSI ist empfehlenswert, das Funkmodul 
würde dann Layer 1 abdecken und dein Mini-Protokoll das Layer 2.

Autor: Ruediger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal vielen Dank für die tollen Antworten! Nee den Käfig hatte ich 
nicht geerdet... Sollte ich aber?! Da in der Wohnung unter mir ein 
Neugeborenes schlummert, könnte es natürlich wirklich sein,dass mir das 
Babyfon dazwischen funkt. Dann werd ich mich jetzt mal dran setzten ein 
Protokoll zu basteln. Wär ja auch langweilig gewesen,wenn es direkt 
geklappt hätte :-). Vielen Dank nochmal, Ruediger

Autor: Holger S. (holli_1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was du da empfängst, wird wohl einfach nur Rauschen sein. Das ist bei 
solchen Empfängern normal. Um zu sehen was genau das ist, müsste man ein 
Oszi anschließen. In dem Bild ist ein Beispiel davon. Die erste Hälfte 
ist Rauschen, in der 2. Hälfte ist ein Sender aktiv.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Fremde Störer sind auf 434 MHz durchaus zu erwarten.

2.>Alu-Folie drum getüdelt, so das nur noch die Käbelchen 
rausguckten....
Jedes Kabel ist auch ein wenig Antenne...

3.Wie sehr Dein Empfänger rauscht, kann meine Glaskugel nicht messen. 
Wenn er aber in Deiner Alu-Tüte wenig empfangen kann, wird er evtl. die 
Empfindlichkeit aufregeln und mehr rauschen?

4.Sender UND Empfänger nah beieinander getestet ? Antenne ausgerichtet?

Autor: Dönermeister (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.