mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was ist das für ein Controller?


Autor: Stefan Müller (hildesheimer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe hier ein Bedienteil von einer Heizungssteuerung und habe dort mal 
nach dem steuerdenden Mikrocontroller gesucht. Es scheint SMD-Technik zu 
sein und habe unter der Beschriftung bei Google nicht wirklich was 
gefunden. Ein Bild von dem Teil kann ich leider noch nicht reinstellen, 
da ich mein USB-Kabel nicht finde. Folgenden Aufdruck hat der Chip:

P83C557E4EFB204
KOM3791
HS00035V1 (evtl. HSD0035V1)

73344201 B303

Beinchen: 80
Hersteller: Philips


Vielleicht könnt ihr Profi's mir sagen, wo ich dazu ein Datenblatt finde 
und wie schlau das Teil ist.

Vielen Dank im Vorraus.

Autor: Thomas K. (muetze1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
80c557 bzw. 83c557 (externer ROM bzw. interner ROM)

http://digchip.com/datasheets/parts/datasheet/364/...

Autor: Stefan Müller (hildesheimer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank, das ging ja richtig schnell. Hat auf jeden Fall einen 
internen ROM. Nun wäre meine nächste Frage bzgl. der Kommunikation mit 
einem anderen Mikrocontroller, der mir noch unbekannt ist - aber in etwa 
kompatibel mit dem oben genannten sein müsste. Kann man so ohne weitere 
sagen, mit welcher Baudrate dieser sendet/empfängt? Ein 12 Mhz Quarz ist 
vorhanden.

Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tip: 80C557 Datasheet, Rubrik Uart:
Es dürften ungefähr 715,25 (Scherz) verschiedene Datenraten je nach 
setzen der Register einstellbar sein.

Ich habe ein rotes Auto, mit einem 3L Motor.
Wer kann mir sagen wie schnell das fährt ?

Sorry, war zu verlockend auf Deine Kosten einen Scherz zu machen ...

Im Ernst:
Schau ins Datasheet, such die Pins, halt das Oszi dran.
Kleinste Pulsbreite dürfte ein Bit sein.
7 Bit / 8 Bit ?
1 oder zwei startbits ? Stoppbit ? Parity ?

Überträgt der überhaupt per Uart oder per IIC oder SPI oder ...

Schau ins Datasheet, dann wirst Du sehen wie viele mögliche 
Konfigurationen es gibt.
Kein Oszi = Kein projekt.

Das Oszi ist das pendant zu Augen und Ohren und ohne Anzeige des Signals 
bezogen auf eine Zeitbasis bist Du blind und taub.
Zum wechseln einer Fahradkette brauchst Du ja auch spezielles Werkzeug.

Schliesslich willst Du ja die Kommunikation monitoren und 
interpretieren.
Du mußt das Protokoll verstehen und willst anscheinend reverse 
engeneering auf einer Ebene betreiben die erhebliches Wissen und 
Erfahrung vorraussetzt.

Was schickt der Kontroller, was erwartet er zurück etc. pp.

Ich mache seid 10 Jahren einen guten Teil meiner Arbeitszeit nix anderes 
als Consumergeräte zu modifizieren, auf sehr spezielle Bedingungen 
anzupassen und zusätzliche Funktionen hineinzuwürgen.
Wenn immer es irgenwie geht lassen wir die Finger davon uns auf 
Protokollebene mit Kontrollern anzulegen weil die Zeit die das erfordert 
um irgendein sinnvolles Ergebniss zu bekommen ins unermessliche steigt.

Die immer bevorzugte Möglichkeit ist direkt an der Hardware die Signale 
abzugreifen die auch der Kontroller 'sieht' und eigene Hardware drum 
herum zu bauen.

Stefan Müller schrieb:
> und wie schlau das Teil ist.

Och, nicht besonders.
Die 8031 Reihe, der 8xC557 ist nur ein Derivat von hunderten, ist ja nur 
für x-Jahre der Industriestandart gewesen und dürfte heute noch einer 
der am meisten eingesetzte Kontroller sein.

Nix für ungut, aber wenn Du die Freude daran nicht allzu schnell 
verlieren möchtest solltest Du erstmal deine Ziele etwas niedriger 
schrauben oder uns MASSIV mehr Informationen geben um eine realistische 
Einschätzung abgeben zu können.

Gruß
Michael

Autor: Stefan Müller (hildesheimer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Au wei, ich sehe schon. Das übersteigt mein Wissen. Trotzdem war der 
Beitrag schon sehr hilfreich für mich selbst. Machen wir folgendes. Ich 
setzte bis heute Abend mal ein scharfes Bild vom Controller und dessen 
Umgebungsbereich auf der Platine hier rein, vielleicht kann dann jemand 
etwas genaueres sagen. Zumindest schon etwas "näheres". Die Übertragung 
läuft auf jeden Fall per Uart. Das steht sogar im Werkstatthandbuch der 
Anlage.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ein Bild von dem Teil kann ich leider noch nicht reinstellen,
da ich mein USB-Kabel nicht finde"

-> Wundert da noch was? :)

"vielleicht kann dann jemand
etwas genaueres sagen"

-> Ähhh...NEIN??? Am besten, du zapfst einfach die UART an (s 
Datenblatt) und dann weißt du Bescheid? Wenn du das nicht kannst, weiß 
ich aber auch nicht ganz, was du vor hast? Was ist das Fernziel?

Klaus.

Autor: Stefan Müller (hildesheimer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterklettert doch nicht immer das bereits niedrige Niveau eines 
Nichtfachmannes. Bleibt einfach beim Fakt und dabei ernst. Das ist ja 
echt widerlich. Solche Kommentare wie "rotes Auto" und Anspielungen auf 
ein momentan nicht auffindbares USB-Kabel kann man sich auch verkneifen.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, aber es ging eher darum, dass ja wohl fast jeder einen 
Kartenleser o.ä. hat. Und zudem ist das "nicht finden" meistens (!) nur 
ein Problem der Ordnung.

Klaus.

Autor: Stefan Müller (hildesheimer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist es kein Problem der Ordnung, sondern eher ein Problem der 
Einteilung. Wir sind hier vier Personen im Haushalt, wo sich der eine 
ständig die Kamera samt Datenkabel ausleiht und beim Wiederbringen 
schlampt und das Datenkabel vergisst.

Trotzdem eine Katastrophe hier, bzgl. des ständigen Auslachens 
Nichtfachmänner. Das habe ich schon öfters bemerkt.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaaahaaa, ist ok. Solche Probleme habe ich noch nicht, stimmt.

Aber die unterschwellige Botschaft stimmt trotzdem: Man kann nicht von 
den Bauteilen wie beim Kartenlegen auf irgendwelche Baudraten schließen. 
Das muss man messen. Und ich finde, da sollte man selber drauf kommen 
können, oder? Naja, vielleicht auch nicht, wenn man absoluter Neuling 
ist - dann stellt sich aber die Frage, was jmd mit so wenig Ahnung mit 
so komplexen Themen vor hat? Ich meine, dein Auto bringst du doch auch 
in die Werkstatt, wenn der Klimakompressor neue Lager braucht, oder? Nur 
bei Elektronik meinen die Leute anscheinend, das wäre alles son 
Kinderspiel...komisch.

Klaus.

Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan

Ach Mäusezahn, entspann Dich doch ein wenig.
War Doch alles nett und informativ hier.

Was erwartest Du denn.
Du sagst uns nix über Deine Absichten, gibst uns so gut wie keine 
Informationen und schaust trotz sehr ernstgemeinter guter Ratschläge 
nicht einmal ins Datenblatt.

Dein Vertrauen in allen Ehren, aber ich kann auf dem Foto eines 
Controllers wirklich nicht erkennen mit welcher Datenrate und welchem 
Protokoll der sendet.
Das sollte Dir bewusst geworden sein bei meiner ersten Antwort.
Auch Klaus hat doch völlig recht.

Wie kannst Du dann erwarten ernst genommen zu werden ?
Du selbst machst Dich doch zum Gespött, bist dabei noch glimpflich 
weggekommen.

Ich meine ja nur, Du stellst hier Fragen weil Du die Antwort von 
Fachleuten hören willst. Das sind aber Leute die das jeden Tag machen 
und damit Ihre Brötchen verdienen, deswegen sind die ja Fachleute.
Anstatt aber auf die Antworten zu hören und mal endlich eigene Arbeit in 
das Teil zu investieren formulierst Du das einfach um und stellt die 
gleiche fade Suppe hier wieder rein.

Da unsere Antworten ja ach so widerlich für Dich sind, schreib doch 
einfach in Foren für Nichtfachleute, dann können wir uns auch viel 
besser auf fachliche Fragen konzentrieren die über Fußbodenviveau 
hinausgehen.

Find ich irgendwie Kackendreist das ich Dir meine Zeit opfer um Dich vor 
sinnloser Frustration zu bewahren und Du scheisst mir als Dank auf die 
Auffahrt. Das war die letze Antwort die Du von mir zu erwarten hast.

Besten Dank und TSCHÜSS

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amen.

Klaus.

Autor: Hannes H. (mui)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kann Stefan nur zustimmen...was hat ein nicht vorhandenes USB-Kabel 
mit seinem Problem zu tun? Oder der Vergleich mit dem Auto?

Das hier ist ein Forum, in dem gerade auch Laien schreiben, die eine 
Lösung für ihr Problem suchen, das sich in einem Bereich befindet, der 
außerhalb ihres alltäglichen Umfeldes liegt.

- Ich habe jetzt die Möglichkeit diese Leute zu beraten, evtl. auch in 
einfacher, für Laien verständliche Ausdrücken, die nicht besonders 
technisch sind, aber dem Betroffenen weiterhelfen.

- Ich kann diese Leute ignorieren und einfach gar nix zu dem Post 
schreiben.

- Ich kann diese Leute verarschen und von oben herab anmachen und ihnen 
jegliche Kompetenz, das alltägliche Leben betreffend, absprechen, weil 
sie kein USB- Kabel zur Hand haben - weil sie nicht so Nerds sind und 20 
von den Dingern in ihrer Wohnung rumfliegen haben.

Die Frage ist: Was davon ist sinnvoll?! Wenn man nix konstruktives 
beizutragen hat, kann man sich den Post doch einfach sparen, oder?!

Sorry, aber ich musste das mal loswerden - bezieht sich jetzt nicht nur 
auf diesen Thread, sondern auf die Umgangsformen allgemein in diesem 
Forum. Finde es schade, wenn ein an sich (inhaltlich) erstklassiges 
Forum unter solchen Problemen leidet.

VG,
mui

Autor: Hannes H. (mui)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

mein vorhergehender Post bezieht sich jetzt nicht auf die 
vorrangegangenen, konstruktiven Beiträge zu dem Problem, sondern ich 
wollte nur ausdrücken, dass man sich Kommentare wie den USB-Kabel-Post 
hätte sparen können...das bringt niemandem was. Im Gegensatz zu den 
(wirklich) INFORMATIVEN Beiträgen von Klaus & Co. in diesem Thread...

Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hannes

Ich sehe das etwas anders.
Wenn ich mir die meisten threads so anschaue stelle ich fest das ein 
sehr großer Teil davon sich mit recht anspruchsvollen Themen befasst.
Ich denke nicht das hier gerade Laien schreiben, den dann hätte ich mich 
wohl kaum dafür entscheiden hier etwas mehr aktiv zu werden.

Laien sollen mir willkommen sein, wenn sie denn in der Lage sind eine 
Frage sinnvoll und vollständig zu formulieren.
Ich möchte dann aber bitte dabei sehen das sich jemand für 20Cent 
Gedanken gemacht hat und hier nicht einfach mit null Bock, null Ahnung 
und null Ambitionen eigene Arbeit zu investieren einfach mal drauf los 
schreibt.

Wozu gibt es Seiten wie das Elektronik Kompendium ?
Genau ! Um sich elementares Basiswissen anzueignen, Wissen in Minikursen 
zu vertiefen und elementare Verständnissfragen zu stellen.

Das ist hier Mikrokontroller.net nicht Elektronic-Basics.de
Was würde Michael Schumacher sagen wenn ich den Frage: Ich will da mal 
so nen Führerschein machen, hab aber keinen Bock die Theorie zu lernen 
oder Fahrstunden zu machen. Kannste den nicht für lau für mich machen ?

Was ist den an Klaus seiner Aussage soo falsch ?
Vieleicht etwas derb formuliert, aber einen Post mit 0.1% 
Informationsgehalt zu schreiben, dazu war Zeit, für ein Foto nicht.
Meine Antwort, in die ich meine Zeit investiert habe, mal zu lesen und 
zu beherzigen hat ja wohl nicht geklappt.

Bei einem nicht unerheblichen Teil der Laien geht es doch garnicht darum 
von dem Wissen und der Erfahrung der Profis zu lernen, sonder nur darum 
mit möglichst null Arbeit einfach eine fertige Lösung auf den Tisch zu 
bekommen. Selbst die Arbeit mal zwei Sekunden die Denkmurmel 
einzuschalten und sich zu fragen: Was würde ich für Informationen 
brauchen um diese Frage kompetent beantorten zu können, ist da schon 
viel zu viel.
Selbst die Nachfrage nach MASSIV mehr Information wird ignoriert, denn 
vieleicht schreibt hier ja auch ein Wahrsager.
Wenn ich den Taschenrechner nicht kapier lese ich die 
Bedienungsanleitung, aber das Datenblatt für einen komplexen 
Mikrokontroller nicht ?

Ich weiß bis heute nicht mehr über diese ominöse Projekt, als das da ein 
80c557 in der OTP Variante drin ist und es ein Werkstatthandbuch dazu 
gibt.
Das ist arm, das ist lächerlich und darüber darf man sich auch mal 
lustig machen, den sonst käme man ja aus dem heulen nicht mehr raus.

Wenn Du nicht mehr willst das Profis hier schreiben, sondern nur noch 
sinnentleertes Geschwätz über den Äther geht, ok.
Dann ruhig immer drauf hauen wenn man sich durch einen kleinen Joke die 
gute Laune erhält.

Ist es vieleicht besser die Anfänger einfach komplett leer laufen zu 
lassen bis sie aus Frustration von selbst verschwinden.
Ist es das was Du willst ?

Was viel eher passiert ist, das die Profis einfach gehen und dann könnt 
Ihr Euch in aller Ruhe über jedes wissensbefreite Thema austauschen.
Wir stören dann auch nicht mehr.

Ich latsch doch auch nicht auf einen Ärtzekongress und frag mal was das 
für eine Pustel an meinem *rsch ist.
Mann, das gehört sich nicht, ist völlig daneben.
Das zum Thema Umgangsformen !
Da muß man das schon mal aushalten können auf eine noch sehr 
zurückhaltende Art durch den Kakao gezogen zu werden.

Ich bin es einfach leid ein Forum nach dem anderen Abhaken zu können 
weil ausser verbalem Durchfall nichts mehr rumkommt.

Ist Dir nie aufgefallen das gerade die, die es dringend nötig hätten 
sorgfältig Satz für Satz zu lesen, rein garnichts von den Antworten in 
irgendeiner Form verinnerlichen ?

Das macht mich müde und es macht es mich wütend und da finde ich es 
legitim jemanden durch einen derben Joke mal ganz diskret darauf 
hinzuweisen das es respeklos ist Fragen zu stellen und dann auf die 
Antworten zu Sch**ssen.

Wo soll das enden wenn die User es nicht schaffen ihren Stall sauber zu 
halten ?
Personalausweiskopie, damit nur noch unter Klarnamen geschrieben werden 
kann um wenigstens die gröbsten Auswüchse gelebter Ignoranz abzuhalten ?
Muß erst ein Basiswissen-Test absolviert werden bevor man eine 
Schreibberechtigung erhält ?

So, das wars.
In Zukunft können mich die Anfänger mal alle gerne habe.
Keine Antworten mehr.

Danke und aus.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Trotzdem eine Katastrophe hier, bzgl. des ständigen Auslachens
>Nichtfachmänner. Das habe ich schon öfters bemerkt.

Mag richtig sein. Aber da mußt Du Dir auch selbst an die Nase fassen, 
denn wenn Du schon mit dem Gedanken spielst, den mit einem anderen µC 
zusammenzubinden, sollte man schon ein gewisses Gefühl für µC-Technik 
haben. D.h., die Frage nach der Baudrate sollte man gar nicht erst hier 
stellen, weil sowas üblicherweise programmierbar ist, also per Programm 
festgelegt wird. Das kann also keiner durch Anschauen der Platine wissen 
(es sei denn, jemand kennt genau diese Platine). Wie die anderen schon 
sagten - da mußt Du einfach ins DB schauen, und messen.
Oder mal das Handbuch dazu befragen - vielleicht steht dort sogar was 
dazu drin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.