mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Disassembler für 8051?


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits

Gibt es Disassembler, die den Code analysieren und ihn gleich in eine
Hochsprache übersetzen? Also einen Assembler, der meinetwegen ein
ursprünglich in C geschriebenes und compiliertes Maschinenprogramm
wieder disassembliert und mir den C-Code ausgeben kann?

Ist sowas abwegig wegen der vielen Optimierungen oder gibt es soetwas
tatsächlich? Wenn ja, auch für den 8051 und C?

Besten Dank,
Jan

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dissassembler gibt es eine Menge, musst nur googeln.
Was du meinst ist ein Decompiler. Sowas ist selten, und extrem
kompliziert. Gute Decompiler kosten mehr als ein neues Auto, falls es
sowas überhaupt für 8051 gibt.
Für Windows Software gibts sowas...

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Deine Antwort, Benedikt!

Ich habe eben mit dem Begriff "Decompiler" gegoogelt und hab auch
tatsächlich ein recht brauchbares Ergebnis gefunden, nämlich das es ein
Programm namens "REAP" der Firma InterGlossa geben soll. Dieses
Programm soll angeblich mehr oder weniger genau das machen, was ich
suche - nur leider ist das Projekt wohl eingestellt worden :-((

Was habe ich denn für Möglichkeiten, einen 8051-Code, der mich
interessiert, zurückzuentwickeln? Bisher mache ich jede disassemblierte
Zeile per Hand und überlege mir den Sinn. Zusätzlich lasse ich dann noch
einen Simulator nebenherlaufen...

Fällt jemanden da etwas ein? Oder kennt vielleicht jemand das Programm
namens "REAP"?

Danke,
Jan

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe ganz gute Erfahrungen hab ich mit IDA Pro gemacht.

www.datarescue.com

Der macht Codeanalyse, Strukturdiagramme, schöne Referenzlisten etc.

schick mir mal deinen code, dann lass ich ihn mal durchlaufen

Adresse:

mikrocontr oll er _ne t (at) ct s - con sult (dot) de

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck auch mal hier zu weiteren analyse-tools

http://lcamtuf.coredump.cx/fenris/debug-tools.html

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin

Vielen Dank für Dein tolles Angebot! Ich habe Dir die Datei(en) gerade
per Mail geschickt.

Ich habe zwar noch nie mit Analyse-Tools gearbeitet, aber ich finde
mich hoffentlich trotzdem in Deinem vorgeschlagenen Link zurecht.
Einmal ist ja immer das erste Mal ;-)

Gruß,
Jan

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jan

da kam noch nix. Entweder hast du noch nix gesendet, oder mein
spamfilter hat alles aufgefressen.

bitte nochmal senden

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die Mail gerade nochmal an Dich geschickt.

Absender: bereger (at) yahoo (punkt) de

Ich bin schon gespannt, was herauskommt!

Gruß,
Jan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.