mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I2C pull ups


Autor: T.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte ein LCD Display via I2C füttern. Im Datenblatt steht 
zu den Pull ups:

R <= trise / (2*cb) wobei trise 0,3 us, Steigzeit von SDA/SCL und cb die 
kapazitve Buslast ist. Diese ist mit 400 pF angegeben.

0,3us / 2*400pF sind aber nur 375 Ohm.

Das ist sehr klein, und mein STM32F kann die Pegel bei Bedarf nicht auf 
0V ziehen. da der über den Pull up gelieferte Strom mit 3,3V / 375 Ohm 
größer als 8mA ist.

Besten Dank für jede Hilfe

Autor: T.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß auch gar nicht , ob ich die Datenblatt angaben überhaupt 
richtig verstanden habe. Die Formel und Parameter stimmen natürlich, 
aber cb ist mit 400p sehr groß. Ist das die kapazitive 
Ausgangskapazität.Dann kommen noch ca. 10p vom STM32 dazu.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einfach den Standard für i2c von 1K bis 4K7. Machen alle so. Völlig 
unkritisch solange du nicht einen ellenlangen Bus mit vielen Teilnehmern 
hast.
Weitere Infos gibts bei NXP im i2c Standard Dokument.

Autor: T.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hilfe. Das Forum ist weltklasse.

Autor: doc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einem der STM32F-Manuals ist übrigens auch eine Beispielbeschaltung 
zum I2C. Weiß grade nicht, welches Manual..sorry. Aber so viele gibts ja 
nicht.

Übrigens sind da auch Serienwiderstände in die Leitungen gezeichnet - 
100 Ohm, soweit ich mich erinnere.

Autor: GastXIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nimm einfach den Standard für i2c von 1K bis 4K7. Machen alle so. Völlig
>unkritisch solange du nicht einen ellenlangen Bus mit vielen Teilnehmern
>hast.

Schön wär's ja. Bei mir funktionieren 4k7 nur bis 400kHz (wenn mehr als 
2 Teilnehmer dranhängen) darüber (1Mhz) geht's nur mit 1k2.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@GastXIV (Gast)

>>Nimm einfach den Standard für i2c von 1K bis 4K7. Machen alle so. Völlig
>>unkritisch solange du nicht einen ellenlangen Bus mit vielen Teilnehmern
>>hast.

>Schön wär's ja. Bei mir funktionieren 4k7 nur bis 400kHz

Reicht das nicht? Das ist doch schon der Fast Mode. Normaler I2C ist 
max. 100lkHz.

> (wenn mehr als
>2 Teilnehmer dranhängen) darüber (1Mhz) geht's nur mit 1k2.

Normal und kein Beinbruch. Bei sowas nimmt man dann aber eher SPI.

MFG
Falk

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Werte bezogen sich auf max. 100KHz. Muß man ALLES dazuschreiben?? 
Für Tieferlegen sollte man dann schon sich ordentlich einschlägig über 
i2c informiert haben!!

Die 100R längs sollen gegen ESD/EMV schützen. Findet man viel bei Valvo 
und Grundig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.