mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ponyprog erkennt Attiny85 nicht


Autor: Peter M. (spule)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

bin ziemlicher Anfänger und habe daher folgendes Problem:

Ich habe mir das oben angegebene Interface gebaut (von 
http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm), unter Win98SE an 
Ponyprog angeschlossen, und mit "Probe" getestet, ob es erkannt wurde, 
Antwort OK. Dann als Device Attiny85 eingestellt.

Dann habe ich eine .hex-Datei geöffnet und anschließend auf den Button 
"Write Device" geklickt. Aber der Schreibvorgang blieb bei null stehen, 
nach einigen Sekunden kam die Fehlermeldung: "device missing or unknown 
device"

Habe Computer mehrfach neu gestartet, immer dasselbe. Dann computer aus, 
anderen Attiny85 (beide ganz neu) angeschlossen, wieder dasselbe.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

Kurz zur Beschaltung des Attiny85: Es soll mal ein tv-b-gone werden, 
habe ihn aber noch nicht in die Schaltung eingebaut, sondern nur VCC an 
plus5Volt und GND an 0 Volt (externes stabilisiertes Netzteil). Und halt 
das Interface an die entsprechenden Anschlüsse.

Würde mich sehr über Antworten freuen!!!

Autor: Harry G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

möglicherweise ist der fehlende 10k Widerstand von +5V nach RESET daran 
Schuld.

Autor: Peter M. (spule)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Harry,

danke für die Antwort!

Warum muss denn deiner Meinung nach da ein 10k-Widerstand dran? Und 
wohin genau? Zwischen Kollektor und RESET?

Ist es denn generell ok, den Attiny ohne Schaltung, nur mit externer 
5V-Versorgung zu programmieren? Oder muss da von außen ein Quarz dran 
oder so?

Würde mich über eine weitere Antwort freuen!

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der Resetpin ist invertiert. Das bedeutet dass ein Pegel von 0 V einen 
Reset im AVR auslöst. Daher ist es notwendig mittels Pullupwiderstand 
dafür zu sorgen dass der Pin auf VCC (in deinem Fall 5 V) liegt.
Schau doch mal in das Datenblatt des AVRs ob dort etwas zu steht... ich 
bin mir sicher ;).

Unbedingt auch mal lesen: 
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Grüße

Autor: Harry G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

Der Widerstand muß zwischen +5V und RESET-Pin. Du benötigst ihn 
zwingend und immer in Deiner Schaltung, nicht im Programmiergerät. Den 
Grund hat Guest schon erleutert.
Wenn sich der Attiny in Auslieferungszustand befindet benötigtst Du 
keinen Quarz, da ist der Attiny auf internen RC-Oszillator eingestellt.

Gruß

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auch der Tiny 85 hat einen internen PullUp am Reset, der in allen 
üblichen Fällen auch ausreicht.

Die erste Beschäftigung, die man macht wenn man einen neuen Programmer 
und/oder einen neuen AVR-Typ benutzt, ist die Fuses lesen und mit dem 
Datenblatt des AVR kontrollieren, ob die sinnvoll gelesen werden.

Wenn da irgendwas nicht 100% passt, ist das Risiko sehr hoch, daß man 
mit einem Schreibversuch irgendein Chaos auf dem AVR hinterläßt.
Ich habe genauso vie viele andere so meine Probleme mit den 
Einfachst-Programmern.
Speziell zu lange Kabel an der seriellen usw. können da für Mißerfolge 
sorgen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Peter M. (spule)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

danke für die Antworten!

Scheint also ein häufiges Problem sein, dass solche einfachen Aufbauten 
es nicht so bringen?

Das mit den Fuses werd ich mal probieren, und auch evtl das Kabel zu 
verkürzen... Habe im Moment wenig Zeit, aber wenn ich es mal hinkriege, 
werde ich hier berichten.

Hat man den eigentlich bei gekauften Programmern die "Garantie" (bzw. 
nahezu die Garantie), dass es klappt?

Gruß,
Spule

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.