mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UTAC für TEMPerHUM USB Thermometer/Hygrometer


Autor: Marc S. (marcnesium)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Aufgrund von Problemen mit der Heizungsanlage in meiner neuen Wohnung 
habe ich mir bei ebay ein USB-Thermometer/Hygrometer zugelegt 
(http://www.pcsensor.com/Hygrometer/USB-Hid-hygrome...).
Leider ist die beigelegte Software 
(http://www.pcsensor.com/uploadFile/APPsoftware/Hid...) 
nicht der Weisheit letzter Schluss.
Es gibt dafür auch OpenSource-Software:
- UTAC 0.1.2: http://sourceforge.net/projects/utac/
- UTAC 0.1.2n: Weiterentwickelt von Albert M. Huntington: 
http://www.alsgh.com/utac/

Problem: keines der beiden Programme läuft auf meinem Windows 7 Laptop 
(die (schlechte) Hersteller-Software hingegen schon).

Deshalb meine Frage an alle Leser: Hat jemand von euch einen solchen 
TEMPerHUM USB-Stick und kann diesen mit UTAC unter Windows 7 (oder evtl. 
Vista) auslesen und seine Erfahrungen mit mir teilen?

Vielen Dank im Voraus!
Ciao, Marc.

Autor: Patric Dries (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem - nach 1.000 verschiedenen Versuchen 
habe ich jedoch den Stick unter dem XP-Mode unter der virtuallisierung 
zum laufen
bekommen - und da in gewohnter Stabilität.

Gruß

Patric...

Autor: Marc S. (marcnesium)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Patric!

Das ist ja interessant! Kannst du bitte noch ein bisschen konkreter 
werden?
Welches Programm hast du jetzt genau zum Laufen bekommen? Mit XP-Mode 
meinst du die von MS zur Verfügung gestellte virtuelle XP-Maschine für 
Win7, die aber nur auf Prozessoren mit Virtualisierungsfunktionen läuft? 
Schade, einen solchen habe ich leider nicht. (Aber schreib doch bitte 
trotzdem mal genau auf, welche Konfiguration läuft...)
Und nur um sicher zu gehen: Du hast wirklich den _HID_TEMPerHUM? Es gibt 
nämlich viele verschiedene Versionen von den Dingern. UTAC läuft nur mit 
denen ohne "HID" (diese läufen über eine virtuelle serielle 
Schnittstellen, werden also ganz anders angesprochen als die 
HID-Devices).
Unter http://github.com/jeixav/HID-TEMPerHUM hat Valarie ein c-Prog für 
Linux veröffentlich. Hab ich gestern spontan in ner virtuellen 
Linux-Maschine zwar kompilieren aber nicht laufen lassen können... Evtl 
liegts einfach daran, dass das Durchreichen von USB nicht 100%ig 
klappt...
Ich weiß ja nicht, wie ambitioniert du bist und wie fit du in c bist, 
kannst es dir ja mal anschauen...

Schade dass es zu den Dingern niergends ein Wiki oder so gibt...

So, einen schönen Abend! Ciao, Marc.

Autor: Chris Welter (c808)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

kann mir jemand bitte genau beschreiben, wie ich den automatischen 
E-Mail Alarm bei Utac 0.1.2. einrichten muss, dass er funktioniert?!
Bei mir funktioniert das leider nicht.
Welche Daten muss ich in welches feld eingeben?
Server:
Benutzer:
Passwort:
Versender:
Empfäner:

Danke!

Autor: Marc S. (marcnesium)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich UTAC mit meinem HID-TEMPerHUM nicht zum laufen bekomme, kann ich 
nur spekulieren:
z.B.:
server: smtp.web.de (die smtp-Adresse deines Emailproviders, also der 
Postausgangsserver)
Benutzer: chriswelter (oder wie auch immer dein Accountname lautet)
Passwort: ohne Worte
Versender: chriswelter @ web.de (deine emailadresse (ohne Leerzeichen)
Empfänger: chris welter @ web.de (kann deine eigene Emailadresse sein)

Probiers mal aus und schreib, ob es geklappt hat.

Ciao, Marc.

Autor: c808 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das mit der Email-Funktion klappt!

Nur bekomme ich den USB-Thermometer nicht unter Utac zum laufen.

Treiber ist installiert, aber beim STart der Utac Software kommt die 
Meldung:
"Konnte TEMPer nicht finden, bitte prüfen Sie Treiber und Verbindung und 
starten SIe UTAC neu"

BS ist Vista.

Kann mir jemand weiterhelfen?

DAnke

Autor: Marc S. (marcnesium)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du solche Fragen stellst, tu das am besten mit genauen Angaben, 
sonst fällt es anderen schwer dir zu antworten - schwammige Frage, 
schwammige Antwort, nicht nur hier, in allen Foren.
Welches Device genau hast du? TEMPerHUM oder HidTEMPerHUM?
Welche version von UTAC setzt du ein? Es gibt nämlich einen mod, der 
nicht bei SF gehostet ist (siehe oben).
Da es nicht klappt, vermute ich, dass du (wie ich) ein HID-device 
abbekommen hast. Damit läuft meines Wissens nach UTAC von SF nicht.
Solltest du eine Lösung gefunden haben, bitte nicht vergessen dein 
Ergebnis hier mit allen zu teilen! Danke!

Autor: c808 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry,

ja ich habe den HID-Device und UTAC 1.2.

Na dann muss ich wohl die beiliegende SW nutzen :-(

Autor: Marc S. (marcnesium)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du HidTEMPer(nur Temperatur) oder HidTEMPerHUM (Temperatur und 
Luftfeuchte)? HidTEMPer könnte mit dem UTAC Mod 0.1.2n von Albert (s.o.) 
laufen, probiers mal aus. Mein HidTEMPerHUM läuft damit nicht. Evtl. 
Ergebnis bitte hier posten ; )
P.S.: wenn du dich mit Linux auskennst, kannst du bei github jeixav's 
prog auschecken und compilieren. Das soll wohl laufen.

Autor: Lintec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja so richtige Lösung habe ich auch noch nicht gefunden.

Autor: kdu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

werde mal aufklären.
Es gibt 2 Versionen. Die Ältere setzt auf eine DLL auf, die Neuere ist 
über USB-HID ansprechbar. UTAC kann nur mit der alten Version umgehen.
ThermoHID kann mit beiden Versionen umgehen. TEMPer / TEMPerHUM maqch da 
kein Unteschied.
Hid TEMPer V10.6.0 x32&x64.zip ist das aktuelle Original und läut auch 
unter Win7, ist aber nicht der Weisheit letzter Schluss.
Die Links hab' ich gerade nicht parat, Ihr findet aber alles im Netz.

Beste Grüße

Autor: Ralf Handrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt Ihr zu den Treibern, die da unter Win7 nicht laufen den Quellcode 
oder sind die Funktionen in Libraries gekapselt?

Es gibt nämlich bzgl. der Geräteerkennung unter Win7 ein besonderes 
'Feature'. Wenn man der CreateFile()-Funktion (zum Erhalt eines Handles 
auf das USB-Gerät) einen 'Device Path Name' in Großbuchstaben übergibt, 
dann kann er das Gerät nicht finden. Man muß diesen String erst 
konvertieren. Windows XP ist da nicht so empfindlich.

Gruß Potter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.