mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Metallsorten durch Messung unterscheiden


Autor: Elias B. (bouni)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

Wie kann ich am besten unterschiedliche Metalle unterscheiden?

Ich dachte an so etwas wie ein Münzprüfer.

Es handelt sich um unterschiedlichste Blechsorten, Alu, VA, Verzinktes 
Blech.


Ich hab schon mit einer Firma gesprochen die eine Leitfähigkeitsmessung 
mit Wirbelstrom machen, aber deren Messgerät kostet ~ 6800€ :/

Wie siehts mit einer einfachen Widerstandsmessung auf eine definierte 
länge aus ??

Wennw er ne Idee hat nur immer her damit :)


Gruss Elias

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trashmetal ist schneller als Heavy Metal.

Autor: Marcus W (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elias B. schrieb:
> Wie siehts mit einer einfachen Widerstandsmessung auf eine definierte
> länge aus ??

Wird vermutlich schwierig, da die Übergangswiderstände wohl zu 
erheblichen Abweichungen führen. Grade Münzen sind ja sehr 
unterschiedlich verschmutzt.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> eine Leitfähigkeitsmessung mit Wirbelstrom machen
So machen es Münzprüfer auch. Zur besseren Unterscheidung (Gut-Schlecht) 
sind unterschiedliche Frequenzen und Spulenformen nötig...

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ferromagnetische von anderen Metallen kann man schonmal durch die 
Richtung, in welche ein Schwingkreis verstimmt wird, unterscheiden...

Autor: schneijo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo E.B.

Naja, was denkst du warum andere Firmen keine Widerstandsmessungen 
machen ...
Richtig - weil sie nicht zuverlässig sind.
Warum ist das so? Ja, weil Münzen dreckig  sind, verkratzt werden, somit 
keine glatten Oberflächen haben usw ... die Kontaktwiderstände schwanken 
um Größenordungen mehr wie die inneren Metallwiederstände der einzelnen 
Materialien ...

Die Wirbelstrom-messung ist kontaktlos, folglich hat man bei einer 
solchen Messung keine Kontakt-Übergangs-Probleme.

Einfach clever die Industriellen Jungs ... vergiss also die galvanisch 
gekoppelte Widerstandsmessung ...

viele Grüße aus der Welt der Physik

Juppy

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heißt Thrash Metal!

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wuaaah, jetzt bin ich mir aber selber dem ältesten idiotenstreich aller 
zeiten auf den leim gegangen. Peinlich! Normalerweise korrigiere ich 
immer dass das kein Müll-Metal ist. Schande über mich!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.