mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wieviel Strom für LED?


Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

betrachte man sich z.B.
http://dl.dropbox.com/u/263037/LEDs/X100_lw_l283.pdf
oder
http://dl.dropbox.com/u/263037/LEDs/ETG.pdf

Woraus geht denn nun hervor, mit welchem Strom die LED zu betreiben ist?

André

: Verschoben durch Admin
Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die erste hat max 20mA
die zweite max 175mA

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maximum Ratings
Durchlassstrom
IF 20 mA

wenn sie so montiert ist, dass sie dabei nicht überhitzt.

Autor: Jötze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häh?
Das steht doch für beide LEDs groß und breit in den PDFs, die Du selbst 
gepostet hast.

Dass darum gebeten wird, das andere für einen googlen sollen kennt man 
ja mittlerweile.
Dass nun andere für einen lesen sollen, ist mir neu.

Naja - Freizeitpark Deutschland, wir arbeiten daran ...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht fertig machen lassen. Jeder fängt klein an. Da ist es auch ok wenn 
man bei den 20-50 Werten die in so einem Datenblatt stehen den 
Überbblick verliert. I ist oft der Buchstabe für Strom, f steht für 
"forward". If=175 mA: maximal 175 mA. Evtl. nur kein Montage auf Kühler.

Autor: André H. (andrekr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich dachte, daß man nicht an die Absolute Maximum Ratings geht. 
Bei LEDs ist das offenbar anders.

Außerdem ist bei ersterem die Flußspannung einmal für 5 mA und einmal 
für 10 mA angegeben, nicht für 20 mA, daher dachte ich, werden wohl 5 
oder 10 der richtige Strom sein, nicht 20.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ok, ich dachte, daß man nicht an die Absolute Maximum Ratings geht.
>Bei LEDs ist das offenbar anders.

macht man auch nicht, aber was soll den der Hersteller schreiben?

Wenn ich ein Auto kaufe das max. 200km/h schafft, ist doch klar das der 
Motor wahrscheinlich schneller das zeitliche segnet als mit 100km/h.

Autor: ich_eben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
^^vorher wird wohl der Führerschein das zeitliche segnen ;-)

Autor: Di Pi (drpepper) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seite neun im ersten Datenblatt sagt etwas über die Lebensdauer.

Das zweite Datenblatt ist unseriös...

Autor: Billy der Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Woraus geht denn nun hervor, mit welchem Strom die LED zu betreiben ist?

In jedem Datenblatt gibt es auch die Angabe von Kennwerten. Das sind 
typische Werte, die im normalen Betrieb erreicht werden. Da in diesen 
Tabellen auch der Betriebsstrom angegeben ist, bei dem diese Kennwerte 
ermittelt wurden, kann das doch nicht so schwer sein.

Bei der LW L238 sind die Kennwerte bei einem Strom von 10 mA angegeben. 
Der maximale Grenzwert von IF beträgt 20 mA. Was wird wohl jetzt der 
normale Betriebsstrom sein?

Wer's weiss, bekommt einen virtuellen Keks.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
André H. schrieb:
> Ok, ich dachte, daß man nicht an die Absolute Maximum Ratings geht.
> Bei LEDs ist das offenbar anders.


Da kommt ja jetzt auch noch das LED-sche Gesetz dazu:
Je mehr Strom, desto hell.

Abhängig von der LED geht man alleine schon deshalb nicht an die 
Absolute Maximum Ratings, weil man sich nicht den Sehpurpur im Auge 
runterbrennen will :-)
Wenn du dich dein Gerät von vorne an den direkten Blick in den 
Sonnenuntergang erinnert, dann ists wohl zuviel Strom. Selbst wenn die 
maximum ratings noch lange nicht erreicht sind.

Autor: horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
L283:
Maximum Rating:
 20 mA
Stromstoß: 200 mA (t=10us, D=0.1, TA=25°C)

Angabe der Leuchtkraft bei 10mA bei den Bestellinformationen.


Für Dauerbetrieb würde ich 10mA verwenden.

Wenn Du multiplext, dann kannst du auch mehr Strom durchjagen.
D wird später als Duty cycle bezeichnet. Das heißt in etwa, wenn Du mehr 
als 20mA verwendest, dann bitte nicht länger als 10us alle 100us. Und 
das bei <25°C.



Bei der anderen LED:
Absolute Maximum Ratings: 175mA
designed for high current drive: typically 175mA

Lass es mich so ausdrücken:
Das sieht eher nach einem Werbeflyer als nach einem Datenblatt aus.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Ok, ich dachte, daß man nicht an die Absolute Maximum Ratings geht.
>>Bei LEDs ist das offenbar anders.
>
> macht man auch nicht, aber was soll den der Hersteller schreiben?

Den typischen Strom. Schau mal z.B. ins Datenblatt eines AVR. Da steht 
für die Ausgänge auch ein Strom, den man im Normalbetrieb nicht 
überschreiten sollte und ein "absolute maximum rating". Bei dem geht der 
Port normalerweise noch nicht sofort kaputt, aber die Lebensdauer ist 
bei längerer Belastung mit diesem Strom stark verkürzt. Diese Belastung 
sollte man dem Teil also nicht oder höchstens mal kurzzeitig zumuten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.