mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anfängerfrage Schrittmotor


Autor: Christian Lehmaier (leny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mich würde mal interessieren, mit welchem Baustein ich einen 
Schrittmotor am einfachsten betreiben kann. Das Programm 400 mal links 
400 mal rechts eine Stunde Pause und wieder von vorne machen. Auch würde 
mich interessieren, mit welcher Software ich das ganze dann mache. Ist 
es einfacher einen kompletten uController hierfür zu kaufen, oder reicht 
mir ein EProm?

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klickst du oben auf "Suche" und verwendest als Begriff "Schrittmotor". 
Dann mußt du nur noch lesen.

Autor: Gebhard Raich (geb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt von deinem Schrittmotor ab. Bei unipolarausführung kommst du im 
einfachsten Fall (keine Stromregelung)mit 4 Transistoren aus,die du in 
richtiger Sequenz ein/ausschalten musst. Bei bipolarausführung braucht's 
dann schon 2 H Brücken wie z. B. L298. Microcontroller ist sicher gut, 
es geht aber auch mit einem Schaltwerk aus Flip-Flop's und Gattern.

Grüße

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Signalfolge, die zur Ansteuerung eines Schrittmotors erforderlich 
ist, kann auf mehrere Arten erzeugt werden. Von einem Mikrocontroller 
genauso wie von einem EPROM, der mittels Vorwärts-Rückwärts-Zähler an 
den Adreßleitungen ausgelesen wird. Ist natürlich etwas 
überdimensioniert, wenn man bedenkt, daß höchstens 8 Zustände (im 
Vollschrittbetrieb nur 4) benötigt werden. Ein L297 kann solche 
Steuersignale ebenso erzeugen, und ein IMT901 hat Treiber/Endstufe und 
Steuersignalerzeugung in einem. Natürlich ist der "Stundentakt" damit 
nicht abgedeckt, ebensowenig der Zähler für 400 Schritte. Wer gut ist, 
macht so etwas wahrscheinlich mit einem GAL oder ähnlicher 
programmierbarer Logik.

Empfohlene Lektüre: Datenblätter zum L297 und L298 von ST, für den 
Einstieg. Auch wenn ich persönlich empfehle, den L297 wegzulassen und 
einen kleinen Mikrocontroller den L298 ansteuern zu lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.