mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Parallelport unter QB nutzen


Autor: Frank_Mermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte gerne die Portbits des Parallelports unter QuickBasic 4.5 und 
Win2K zur Datenausgabe für ein Bastelprojekt nutzen.

Die Adresse vom Port ist &H378

Allgemein soll der Befehl   "OUT (&H378 + x), y"  zur Anwendung kommen.

Jetzt habe ich zwei Fragen dazu:


1. Der Port muss doch bestimmt zuerst auf Output geschaltet werden (mit 
einem bestimmten Wert für x und für y)?

2. Die Portbits werden mit x =0 und y =255 alle auf HI gesetzt, oder???


Habe leider in der QB-Hilfe nichts gefunden und auch die Forensuche und 
das Googeln blieben bisher erfolglos.

Hoffe auf schnelle Hilfe, stecke grade mitten in einem Bastelprojekt!

Viele Grüße!

Autor: Frank_Mermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: so viel noch zum Thema Wikipedia und Parallelport...
http://simple.wikipedia.org/wiki/Parallel_port

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank_Mermann schrieb:
> Hallo,
>
> ich möchte gerne die Portbits des Parallelports unter QuickBasic 4.5 und
> Win2K zur Datenausgabe für ein Bastelprojekt nutzen.
Viel Spaß mit Win2000.

> Die Adresse vom Port ist &H378
Ja, für den ersten Parallelport, wimre.

> Allgemein soll der Befehl   "OUT (&H378 + x), y"  zur Anwendung kommen.
Kann man machen. Man kann auch einfach 'PRINT' benutzen, dann aber mit 
';' dahinter, weil sonst noch ein Zeilenvorschub nachkommt.

> Jetzt habe ich zwei Fragen dazu:
>
>
> 1. Der Port muss doch bestimmt zuerst auf Output geschaltet werden (mit
> einem bestimmten Wert für x und für y)?
Bei SPP und Konsorten nicht. Bei den anderen (ECP oder wie das hieß) 
gibts in einem der drei Register ein Bit, um die Datenrichtung 
umzuschalten.

> 2. Die Portbits werden mit x =0 und y =255 alle auf HI gesetzt, oder???
Die Datenpins, ja. Die Statusleitungen setzt man im Kontrollregister.


Ich prognostiziere mal, dass die Windoof mit irgendwelchem 
Sicherheitslarifari dazwischenfunken wird.
Ganz interessant und einfach zum Thema ist das 'Linux IO Port 
Programming Howto'

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Was du mit Wikipedia für ein Problem hast, kann ich mir nicht 
erklären.
http://de.wikipedia.org/wiki/Parallelport
http://en.wikipedia.org/wiki/IEEE_1284

Autor: Frank_Mermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Nachtrag: Was du mit Wikipedia für ein Problem hast, kann ich mir nicht
> erklären.
> http://de.wikipedia.org/wiki/Parallelport
> http://en.wikipedia.org/wiki/IEEE_1284
Sauber, Danke!



>Ich prognostiziere mal, dass die Windoof mit irgendwelchem
>Sicherheitslarifari dazwischenfunken wird.
...werds mal testen, zur Not DOS


>Bei SPP und Konsorten nicht.
ich schließe mal EPP als Konsorte mit ein

Autor: Frank_Mermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...nur noch mal zur Sicherheit gefragt:

wenn ein bidirektionaler Modus im Bios verwendet wird (z.B. ECP), wie 
stellt man dann die Datenbits 0 bis 7 auf Ausgang?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.