mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Darstellung von Werten


Autor: Java (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will Linien auf einem Panel (JPanel Java) zeichnen. Das Zeichnen an 
sich klappt, allerdings komme ich an einer Stelle nicht weiter.

Als Rohdaten für die Punkte liegt folgendes vor:
X - Y
0.8966494084755007 - 0.2953921610920429
0.8966526854119982 - 0.2953921610920429
0.8966558687217387 - 0.2953921610920429

Die Graphics g - drawLine von nimmt Integer-Werte. Wie kann ich nun die 
Rohdaten so umrechnen, dass es sinnvolle integer-Werte rauskommen?

Das Panel auf dem gezeichnet werden soll ist 400x 400 pixel breit. Dh 
die Koordinaten oben müssten irgendwie auf diesen Raum abgebildet 
werden.

Danke!

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google mal nach "Dreisatz".

Autor: Java (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll...

Autor: Jens Mundhenke (dl4aas) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Java,

Du musst die Werte aus ihrem eigenen Bereich, der vielleicht von 0 bis 1 
geht, in den Displaybereich (wahrscheinlich 0..399) transformieren. In 
diesem Beispiel ist es schlicht, einfach x399 nehmen. Vielleicht noch 
runden, könnte besser sein.

Schwieriger wird es, wenn Deine Eingangswerte nicht so schön liegen. 
Dann kommt noch eine Addition/Subtraktion hinzu, die die Verschiebung 
macht - und der Faktor ist auch nicht so leicht zu ermitteln.

Schreib' doch mal Deine Ausgangslage auf, dann haben wir ein konkretes 
Rechenbeispiel.

Gruß
Jens

@Peter: Irgendwann haben wir alle mal angefangen...

Autor: Java (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Jens,

ich habe es jetzt so hinbekommen:

double minX = minimum aller x-werte
double maxX = maximum aller x-werte
double minY = minimum aller y-werte
double maxY = maximum aller y-werte
double dx = maxX-minX;
double dy = maxY-minY;

// Für die Punkte:
double x = 0.8966494084755007;
double y = 0.2953921610920429;
double relativeX = (x-minX)/dx;
double relativeY = (y-minY)/dy;
int x = (int)(relativeX * panelWidth);
int y = (int)(relativeY * panelHeight);

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Abbildung ins Fenster ist in der Tat nur ein Dreisatz. Wenn das 
nicht geht, hat's wenig Sinn.

Autor: Jens Mundhenke (dl4aas) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Java,

das isses! Man würde wohl sagen: Erst normalisiert auf 0..1 und dann auf 
das Display gedehnt.

Man muss nur mal drüber reden, scheint mir.

Gruß
Jens

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.