mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM mit SPI => tot ?


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dachte ich mir, ich nehm für ein neues Projekt mal einen SPI EEPROM 
statt des I2C, wegen der schnelleren Übertragung. Aber denkste, I2C 
EEPROMs gibts in allen größen, SPI nur mit wenig Speicher, ich bräuchte 
schon:

64 kBit oder mehr
5V
DIP oder SOIC, 8 pol

Also sowas wie den AT25128. Bei Farnell gibts noch ein Derivat CAT25128, 
würde zur Not gehen. Nur wegen der Zukunftsplanung:

Werden die nicht mehr hergestellt? Braucht die keiner mehr? Was ist die 
Alternative, Flashs wie der AT25FS010?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach mist, die Flashs gehen nur bis 3.6V...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Alternative wäre FRAM, das gibt es mit SPI und 5V.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dachte ich mir, ich nehm für ein neues Projekt mal einen SPI EEPROM
>statt des I2C, wegen der schnelleren Übertragung.

EEPROM ist aufgrund der Speicherzeiten prinzipiell langsam.
Da ist es eigentlich Wurst ob du I2C oder SPI nimmst.

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> Dachte ich mir, ich nehm für ein neues Projekt mal einen SPI EEPROM
> statt des I2C, wegen der schnelleren Übertragung. Aber denkste, I2C
> EEPROMs gibts in allen größen, SPI nur mit wenig Speicher, ich bräuchte
> schon:

Gibt's bei den üblichen Verdächtigen bis 1 MBit...
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...
http://www.st.com/stonline/stappl/productcatalog/a...
oder den AT24C1024B

> 64 kBit oder mehr
> 5V
> DIP oder SOIC, 8 pol
>
> Also sowas wie den AT25128. Bei Farnell gibts noch ein Derivat CAT25128,
> würde zur Not gehen. Nur wegen der Zukunftsplanung:

Keine 5V-Designs ;-)

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir gehts auch weniger um die Datenrate, die muss nicht hoch sein. Aber 
bei Soft-I2C ist die Prozessorlast höher, und ich muss nen 2. Bus 
einführen, SPI hab ich wegen der Programmierschnittstelle schon drauf.

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gäbe noch von ISSI SPI Eeproms in den Größen 1Kx8 bis 16Kx8, 
Spannungsbereich 1.8 bis 5.5V und DIP/SOP Gehäuse:
http://biznet.issi.com/ISSIMigration/PSearch_WWW/N...

grüße Lars

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Memphis ist ja ein Spezialdistri und wir handeln/helfen nur mit Speicher 
ICs (SRAM, DRAM und Flash) aber Eeproms mit SPI sind absolut exotisch, 
entweder nehmen die leute SPI ab Größen von 1MBit bis 256MBit, haben 
aber dann 3.3V Spannung, oder sie nehmen Eeproms mit 5V Spannung, dann 
sind aber die Kapazitäten bei max. 1 MBit zu Ende. (2wire Serie xx24, 
3wire Serie xx93) Aber mir würde außer ISSI kein hersteller mehr 
einfallen, evtl noch ATMEL, glaube ich aber nicht wirklich

Hoffe, ich konnte ein wenig helfen

gruß
Lars

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke alle 3 Wire EEPROM´s sollten mit SPI klar kommen.

bei Atmel sieht´s so aus:
http://www.atmel.com/dyn/products/devices.asp?family_id=647

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.