mikrocontroller.net

Forum: Platinen An Altium direkt


Autor: Altium User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeine - ja vielleicht auch Hallo Altium (vielleicht ließt ja 
jemand mit)

Ich benutze beruflich (bin Angestellter) Altium Designer Summer 09. Ich 
arbeite nun schon etliche Jahre mit Altium und muss sagen, ich möchte es 
nicht mehr missen. Klar, es hat teilweise Bugs - das möchte ich auch 
nicht bestreiten - aber eben weil ich schon so lange damit arbeite habe 
ich mich an es einfach gewöhnt.

Jetzt habe ich mich an Altium gewannt und wollte einmal nachfragen, wie 
es mit der Preispolitik so von statten geht und ob es vielleicht die 
Möglichkeit gäbe eine einfache Version ("NUR" Schaltplan und Layout, 
keine Simulation oder das ganze FPGA/Programmier Geschamse), zu kaufen. 
Woraufhin ich mehr oder weniger folgende Antworten bekamm.

- Studenten bekommen es umsonst
- Man kann es "Mieten" für 160€/Monat und mind. 12 Monaten Laufzeit
- Man kann es kaufen für 3200€
- Es gibt keine "nur" Schaltplan und Layout Version
-> Kauf und Miete nur an gewerblich Kunden <-
- Ich soll die 30Tage Demo benutzen

Na toll ich bin aber kein Student :( und was mache nach 30 Tagen?

Warum ist Altium da so unflexibel. Es wäre doch sicherlich ein Leichtes, 
für ein kleineses Geld (ich denke das Schmerzgeld würde so bei 300-500€ 
liegen) eine nicht Komerzielle version Ihrer Software anzubieten.

Was ich Super toll fände wäre z.B. das Altium Lizenzen mit 
Zeitbegrenzung vertreibt. Z.B. Eine Lizenz, die nur von 18:00 bis 06:00 
Uhr aktiv ist. Das ließe sich doch sicherlich auch mit deren Software 
sofort machen - da Altium ja schon längst "Floating Licenses" Technik 
besitzt und man sich seine Lizensen per TCP von einem Server "Schnappen" 
kann.


Gut, viele meinen jetzt sicherlich ich würde spinnen, aber Altium hat 
letztes Jahr massiv versucht sich einen größeren Kundenkreis aufzubauen 
(ich wurde selbst alle 14 Tage von denen mit Flyern, Anrufen und Mails 
überflutet). Aber Altium ziehlt nunmal mehr auf kleine und 
mitelständische Betriebe ab - da kommen schon mal öfter Bastler vor. 
Außerdem ist es auch eine gute Werbung wie ich finde, wenn immer mehr 
menschen es benutzen. Und mit "benutzten" meine ich nicht unbedingt 
umsonst - aber eben billiger als die großen gewerblichen Lizenzen.

PS: Ich will/wolte nun nicht schon wieder eine Diskusion über die Vor.- 
und Nachteile bestimmter Software abziehen.

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage: seit wann gibts Altium für Studenten umsonst?!?
Zuletzt wollten sie 99€ + MwSt und 30€ (nach Verhandlung 11€) Versand. 
(Für eine DVD und eine Lizensnummer...schon happig). Und das für eine 
auf 12 Monate limitierte, "nur zu Forschungszwecken" nutzbare Version.

In der letzten Werbung stand ausserdem noch eine "Nur Schaltplan" 
Version (ohne PCB, FPGA usw.) für ca 1200€ und auch zum Mieten. Gibts 
das nu nimmer?

Wenn du dich privat, zur Fortbildung, damit auch zu Hause beschäftigen 
willst, empfehle ich einen Blick in die Lizensvereinbarung. Es gibt 
nämlich explizit die Möglichkeit sich eine "Heimlizenz" zu einer 
Firmenlizenz geben zu lassen, damit sich der Anwender daheim "bilden" 
kann. Die ist zeitlich limitiert und kann dann immer wieder Verlängert 
werden solange man in der Firma ist.
Liess das mal nach und sprich mit deinem Chef.

Gruß
Fabian

Autor: Altium User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant,
Aber wenn man soetwas bei einer bereits laufenden Lizenz dazubucht fällt 
das doch sicherlich unter ein kostenpflichtiges Update...

Interessant das mir der gute Mann das nicht erzählt hat. Wo hast du das 
genau gelesen?

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, dazu musst du gar nix dazubuchen. Hab nochmal nachgelesen: Du 
darfst auf einem zweiten Computer deine Lizenz nochmal installieren, 
solange sichergestellt ist, dass nur eine der beiden Installationen 
gleichzeitig aktiv sein kann. Darum geht das auch nicht mit 
floating-Licenses.
Die Formulierung sieht ausserdem vor, das die Installationen nur vom 
direkten Lizenznehmer nutzbar sein darf. In wie weit das realisiert 
werden kann, wenn eine Firma das kauft, lass ich mal offen.

Siehe Altium EULA (EULA.PDF im Altium Verzeichnis) Punkt 2.3.2.
Ich unterstelle jetzt einfach mal, dass sich das EULA nicht gross 
geändert hat, ich hab hier noch die Winter09 drauf.

Gruß
Fabian

Autor: Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry ich kann nix zu dem thema beitragen (ausser dass ich es genauso 
sehe wie der threadersteller) aber zu der studentenlizenz wüsste ich 
auch gerne ob es tatsächlich so ist dass sie nicht mehr auf 12 monate 
begrenzt ist..da ich nämlich (noch) einer bin, aber ein programm von 
solch einer komplexität nur für ein jahr benutzen zu können lohnt sich 
nicht (wegen dem lernen)

danke..

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Altium hat ein eigenes Forum unter Altium.com. Dort wird man kompetent 
beraten.

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist für Studis immer noch auf 1 Jahr begrenzt und darf natürlich nicht 
für kommerzielle Projekte verwendet werden.

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und nu für Kostenlos oder stimmt meine Preisinfo noch?

Gruß
Fabian

Autor: Interessierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naha... man muss etwas handeln, aber mind. Porto muss man immer Zahlen 
und auch begrenzt auf 1 Jahr ist noch aktuell

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 11€ ist das ja auch ok, aber der Unterschied zu 110+MwSt ist schon 
krass.

Gruß
Fabian

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Altium User schrieb:
> Na toll ich bin aber kein Student :( und was mache nach 30 Tagen?

Deinstallieren und in der Registry den Eintrag entfernen.
Danach Neuinstallation.

Gruß

Autor: Altium User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ha Ha...
Und der key? Der beinhaltet auch die Laufzeit :-(
Außerdem hätte das so einen illegalen touch, den ich vermeiden möchte...

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann bleibt nur noch die legale Lizenzkopie, wenn der Arbeitgeber 
zustimmt, oder eine grössere Summe an Altium überweisen.

Gruß
Fabian

Autor: Altium User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian B. schrieb:
> oder eine grössere Summe an Altium überweisen

Eben das geht ja anscheinend auch nicht da ich ja weder ein Unternehmen 
noch ein Institut bin :(

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und warum sollten die dein Geld ablehnen? Bzw. wurde dir gesagt, an 
privat wird nicht verkauft? Wenn ja, mit Begründung??
Kann ich mir ja kaum vorstellen. Im schlimmsten Fall meldest du dafür 
halt ein Unternehmen an...die 23€ machens bei der Gesamtsumme nicht.

Gruß
Fabian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.