mikrocontroller.net

Forum: Platinen eagle polygone - pins mit "kreuzen" und nicht vollflächtig verbunden


Autor: christian schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten abend,

ich mache gerade mein layout mit eagle und benutze polygone um gnd und 
einige andere signale zu flächen zu machen.

nun ist mir aufgefallen, dass eagle pins im polygon(gleiches netz) zwar 
mit dem polygon verbindet (über das "kreuz" - horizontale und vertikale 
leiterbahnen) aber das halt nicht vollflächig.
ich hoffe ich habe es verständlich geschildert, was ich meine.

warum macht es das so? ist das sinnvoll? und wenn nicht, kann ich das 
abstellen?

gruß
christian

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> warum macht es das so?
Weil die Thermals aktiviert sind, siehe Bild. Der Ausschnitt erscheint, 
wenn man den Polygonbefehl aktiviert. Kann man nachträglich mit CHANGE 
-> THERMALS -> ON/OFF umstellen

> ist das sinnvoll?
Ja, das sind sog. Wärmefallen. Erleichtern das Löten, da die Wärme nur 
über die (relativ) dünnen Stege abgeleitet wird und nicht gleich 
vollflächig verteilt wird. Ist sowohl bei Handlöten als auch im SMD-Ofen 
sinnvoll.
Im Normalfall sehe ich es eher negativ, die Thermals abzustellen.

> und wenn nicht, kann ich das abstellen?
siehe oben

Ralf

Autor: Ralf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, Bild nicht mitgekommen!

Ralf

Autor: christian schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nabend,

vielen dank, das wars.
auch der tip mit der wärmefalle ist sehr gut.
kurze rückfrage bei meinem mitbewohner(auch etec stud.) bestätigt dass.
er meint auch, es gibt nix schlimmeres, als großflächige kupferflächen 
löten.
(zu meiner verteidigung muss ich noch sagen, er wollte auch wissen, wie 
man das abschalten kann ;)

is halt auch beste deutsche forum hier :)

gruß
christian

Autor: christian schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso,

war mir gerad noch einfällt:
bei normalen schaltungen: sprich keine hochstrombelastung hat das doch 
auch keine negativen auswirkungen, oder?
oder gibt es einen grund die schlechtere lötbarkeit in kauf zu nehmen?
(frage aus reiner neugier)

gruß
christian

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde mich auch interessieren. Unter welchen Umständen wäre es 
sinnvoll, Thermals/Wärmefallen abzustellen und die schlechtere 
Lötbarkeit in Kauf zu nehmen?

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen hohen Strom in das Bauteil schickst. Dann können die Stege 
zu dünn sein. Jedoch wirkt die angrenzende Kupferfläche ein wenig als 
Kühlkörper dafür.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.