mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle Ratsnest


Autor: Bernhard Kubicek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Ich hab gestern etwas mit Ratsnest rumgespielt, und verstanden, dass man 
die Flächen mit GND usw mit den richtigen Pads verbinden kann.
Gibts eine Möglichkeit, dass das für alle Signale passiert. Sprich, wenn 
irgendwo zwischen Leiterbahnen eine Insel ist, diese zu einem 
automatisch zu einem nächstgelegenen Signal integriert wird? Dadurch 
wäre weniger zum Wegätzen, und die Leiterbahnen breiter.
Alterantiv wärs auch nett, wenn alle Leiterbahnen nach dem Routen 
verbreitert werden würden, so dass nur die Isolationsbreite dazwischen 
freibleibt.
Ich hoff ich hab mich verständlich ausgedrückt :)
Gesucht hätt ich auch schon 30min, aber nicht wirklich was gefunden.

lg,
 bernhard

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leg Vias von der Unterseite auf die Oberseite, wenn oben größere Flächen 
frei sind. Das verbessert dein Schirmverhalten

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst die "orphans" aktivieren. Dann wird alles ausgefuellt mit 
Polygonen, die aber kein Signal haben, daher "orphan" von Waise. Macht 
man in den DRCs.

Autor: Bernhard Kubicek (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist glaub ich nicht ganz das was ich suche, ich hätt gerne dass 
Orphans zu nächstgelegenen Signals-hinzugenommen werden, um weniger 
Wiederstand und bessere Ätzbarkeit zu bekommen.  Habs versucht im Bild 
etwas Dilletantisch zu illustrieren.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Automatisch geht das imho bei keinem CAE-System.
Du müsstest hier selber an diesen Stellen Flächen mit dem entsprechenden 
Potential einzeichnen.
Ich würde hier aber z.B. das Signal von dem Pin 1 des rechten 
Steckverbinders einfach näher an das von Pin 2 routen, so dass es außen 
mehr Masseflächen gibt. Alternativ eine Via setzen auf eine Groundlage.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht sicherlich nur, wenn Du dort ein Poligon legst, mit demselben 
netznamen wie der entsprechende Leiterzug. Automatisch macht eagle das 
sicherlich nicht (woher soll es auch wissen, ob es die Fläche mit dem 
unteren oder mit dem oberen Draht verbinden soll).

Autor: Mark P. (kellerkind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ehmm, mir ergibt sich noch keine richtig Sinnhaftigkeit aber gut.
Zieh ein Polygon, da wo Du es brauchst und nenne es genauso wie das 
Signal was daneben liegt und Klick auf Ratsnetz Etwas besseres wirst Du 
nicht bekommen..

Autor: Bernhard Kubicek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Vorteil wäre durchschittlich dickere Leiterbahnen bei trotzdem 
kleiner Breite bei kritischen Stellen. Ausserdem muss weniger Kupfer 
weggeätzt werden, und Unschärfen beim Belichten und Unterätzungen sind 
weniger Kritisch.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Orphans muss man direkt am Polygon einstellen. Also mal mit INFO auf 
den Polygonrahmen klicken und den Haken setzen.

Autor: Bernhard Kubicek (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lösung gefunden, aber noch nicht zum laufen bekommen:
http://www.mit.edu/~vona/Visolate/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.