mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Warmweiße LED etwa 200mcd


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich habe heute überall im Netz gesucht und bin am verzweifeln!!!

Kennt jemand von euch eine LED mit solchen Eigenschaften

LED weiß
Vorwärtsspannung egal, <20V :-)
Strom 20-50mA
Leuchtstärke 100 bis höchstens 500mcd
SMD Bauform (da bin ich flexibel: 0603, 0805, PLCC4, PLCC2,…)
Farbtemperatur zwischen 2800 und 3500K (ideal x= 0,44; y= 0,40)

Hab auch schon bei verschiedenen Herstellern nachgefragt, aber noch von 
keinem eine Rückmeldung.
Ich find nur so High Power LEDs in Warmweiß.

Wär über einen Tip dankbar.

Schönen Abend.

Gruß
Dennis

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch die hier:

http://de.rs-online.com/web/search/searchBrowseAct...

Wenn dir die noch zu hell ist, einfach Strom verkleinern oder 
Streuscheibchen draufkleben. PWM ist natürlich auch eine Möglichkeit.

Kai Klaas

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erstmal danke für die Antwort.
PWM kommt nicht in Frage, da der Aufwand für die Anwendung viel zu groß 
wäre. Es soll einfach ein Sichtfenster hinterleuchtet werden.
Habt ihr da Erfahrungen mit den Streuungen(Selektionen) der LEDs, wenn 
man die mit einem viel geringeren Strom betreibt!? Würden 100LEDs dann 
auch etwa das gleiche Resultat zeigen, oder ist die Toleranz im unteren 
Bereich genauso wie im Nennbereich?

Gruß
Dennis

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei weißen LEDs ist der Strom kritisch. Hersteller geben
daher oft auch einen Mindeststrom an.
Zu wenig Strom verfälschst die Farbe.
Da werden Streuungen wohl noch mehr auffallen, hab ich
noch nicht versucht.

avr

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es soll einfach ein Sichtfenster hinterleuchtet werden.

Dann knall doch einfach eine lichtschluckende Streuscheibe (z.B. aus 
Milchglas) dazwischen und jage verschwenderische 30mA durch die LEDs.

Kai Klaas

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

nochmal vielen Dank für die Antworten.
Ich würde die ganze Sache natürlich gerne direkt passend auslegen und 
kein neues mechanisches Konzept entwerfen. Die Lösung von Kai würde 
natürlich funktionieren, aber hat jemand Erfahrungen mit sowas? Sprich 
helle LED mit geringerem Strom betreiben, was ist dann mit Selktionen, 
oder kennt jemand eine LED mit den oben genannten oder ähnlichen 
Anforderungen? 1800mcd sind schon sehr sehr hell.
Um die 30mA geht es mir garnicht, es könnten meinetwegen auch 100mA 
sein. Hauptsache die Helligkeit würde passen.

Vielen Dank.

Gruß
Dennis

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo avr,

vielen vielen Dank! Das ist ja nahezu perfekt. Hab gesehen das Silica 
die vertreiben. Hab ich vorher noch nie gehört. Hatte aber auch noch nie 
so Anforderungen an ne LED.

Ich danke dir vielmals. Einen schönen Abend noch.

Gruß
Dennis

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dennis,

>Sprich helle LED mit geringerem Strom betreiben, was ist dann mit
>Selktionen, oder kennt jemand eine LED mit den oben genannten oder
>ähnlichen Anforderungen?

Soweit ich weiß, muß man bei weißen LEDs mit erheblich größeren 
Alterungserscheinungen rechnen. Es wird immer wieder berichtet, daß sich 
die Farbe von weißen LEDs nach einiger Zeit deutlich in Richtung blau 
verschieben soll. Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. In 
wieweit da eine Verkleinerung der Ströme eine Rolle spielt, kann ich 
allerdings nicht sagen.

Kai Klaas

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dank dir für den Hinweis, Kai!

Nur zur Info: Ich hab von Huey Jann welche gefunden:
http://www.electroleds.com/docs/016-025.pdf
Bin mal auf die Muster gespannt!

Vielen Dank nochmal für eure Hinweise.

Gruß
Dennis

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.