mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Versionsverwaltung


Autor: Tom Ekman (tkon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

was haltet ihr davon parallel zum Forum ein Versionsverwaltungssystem 
wie etwa SVN zu betreiben?

Hintergrund ist, dass zu einigen Projekten (z.B. AVR Net-IO Bausatz oder 
AVR Transistortester) mehrere Softwareversionen mit verschiedenen 
Varianten und für unterschiedliche Controller existieren. Dabei tauchen 
immer wieder Fragen nach der aktuellen Version oder bestimmten Varianten 
auf.

Grüsse

tkn

: Gesperrt durch Admin
Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
+++

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachteil wäre natürlich, daß man jeden Tag 50 Leuten wieder neu
erzählen müsste, wie sie lcd-routnes.c/.h holen müssen.
Viel schlimmer als Copy&Paste zu erklären wird es aber hoffentlich 
nicht.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es läuft bereits ein SVN-Server auf mikrocontroller.net, auf dem 
Repositories und Accounts im Moment aber nur manuell eingerichtet werden 
können, weshalb er bisher kaum genutzt wird. Es wäre möglich das zu 
automatisieren, und z.B. Logins direkt mit dem Foren-Account zu 
erlauben. Allerdings mache ich das nur wenn es auch wirklich bei mehr 
als ein paar Leuten Interesse gibt. Immerhin existieren ja schon diverse 
Anbieter für SVN-Hosting (Sourceforge, usw.).

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafuer

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um den Boardbetreibern hier den Stress zu ersparen, reicht es doch
auch, wenn jemand nach dem Entwickeln selber eine ZIP oder
sowas auf einen Server packt und gelegentlich unter der gleichen
Adresse mal eine neuere Version deponiert, falls sich was tut.
Daß man auf alle Zwischenversionen zugreifen muß, ist nicht so
häufig m.E..
Die Admins hier haben wahrscheinlich schon genug zu tun...

Alternativ könnte man einen SVN-Server entkoppelt betreiben,
dann kann sich jemand unabhängig vom Board drum kümmern, und
die Arbeit verteilt sich etwas.

Autor: Julian O. (jaytech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fände ich eine super Sache, wenn man dann als User auch die möglichkeit 
zum Einchecken eigener Firm- und Software, in ein eigenes Verzeichniss 
hätte. Natürlich in beschränktem Maße.

Für so eine Möglichkeit wäre ich auch jederzeit bereit meinen Beitrag, 
egal ob Finanziell oder auf anderem Wege, zu leisten.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das werden keine Terabyte werden, ich würde die Kosten mal auf
ca. 0.0 schätzen.
Eher die Arbeit wird das Problem.

Aber wie sagte schon der alte Fritz bei seiner Mätresse:
Ohne Fleiß kein Preiss'!

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wäre auch dafür!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte Interesse!

Autor: Michael B. (bubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dafür

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man hätte dann eine URL für die aktuelle Version jedes Projektes. Z.Zt 
muß man im Wiki suchen, in welchem Forumsbeitrag der letzte Update 
liegt, weil die Autoren meistens den Artikel nicht anpassen.

Ich bin für den svn-Zugang.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre ne super Sache.

Gruß
Tom

Autor: Julian W. (julian-w) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hab mir das auch mal durch den Kopf gehen lassen und denke mal, dass 
das hier (Beitrag "Codesammlung - Download ganz oben") auch eine gute 
Alternative zu SVN darstellen dürfte.

Man kann die Dateien immer noch herunterladen, findet sie schnell und 
man kann ebenfalls mehre Versionen gleichzeitig anbieten.
Auch ändert sich für die meisten Nutzer nicht viel und SVN wird wohl nur 
für viele, weitere Probleme finden. Am Ende wird das Forum noch von 
"SVN"-Beiträgen überflutet ;)

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur um den Download der aktuellen Version zu erleichtern, dazu ist eine 
Versionsverwaltung eigentlich nicht gedacht. Für manche Projekte wäre es 
aber sinnvoll zur Koordination, z.B. wenn verschiedene Zweige existieren 
(wie beim Transistortester).

Ein SVN-Server läuft ja wie gesagt schon. Ich habe jetzt mal angefangen 
ein kleines Benutzerinterface zu erstellen das die Einrichtung und die 
Verwaltung der Repositories erleichtert. Ich möchte das möglichst 
einfach halten (im Moment sind es << 100 Zeilen Code), bevor ich weiß 
wie viel Interesse es gibt, weil die Pflege bei so etwas der größte 
Kostenfaktor ist.

Hier gibt es eine Liste der existierenden Repositories:
http://www.mikrocontroller.net/svn/list

Lesezugriff ist anonym möglich, der Besitzer eines Repositories kann 
eine Liste für die Benutzer mit Schreibzugriff verwalten. Der 
SVN-Benutzername ist der selbe wie im Forum, das SVN-Passwort findet man 
auf der Seite mit den Benutzereinstellungen.

Es fehlt noch:
- ein "Antragsformular"
- ein SVN-Browser (edit: erledigt)
- Integration in die Seite

Wer jetzt schon ein Repository haben möchte, der kann mir eine E-Mail 
schreiben, ich werde dann eines für ihn einrichten.

Autor: Tom Ekman (tkon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Web-SVN-Browser würde sich vielleicht http://websvn.tigris.org/ oder 
http://viewsvn.berlios.de/ eignen.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht doch schon brauchbar aus!

Ich habe eben mal von dem rfm12 spaßeshalber den Gnu Tarball
geholt, das scheint zu klappen.

Für die an Windows Leidenden wäre sowas als ZIP vielleicht
noch wünschenswert (nicht für mich)?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ZIP unterstützt ViewVC leider nicht. Aber WinRAR & Co. können tar 
mittlerweile auch problemlos öffnen.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
>
> Für die an Windows Leidenden wäre sowas als ZIP vielleicht
> noch wünschenswert (nicht für mich)?

Ah auch für win gibt es gute SVN-Tools

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich.

Aber gerade für Windows-Benutzer ist es vielleicht einfacher,
nur irgendwo auf "aktueller Stand downloaden" klicken zu müssen.
Da braucht man gar keine Tools. Mit .tar.gz geht es ja auch
so einfach.

Wenn der durchschnittliche Windows-Nutzer inzwischen
auch mit .tar.gz klar kommt, hat sich mein Vorschlag natürlich
erledigt!
(Dachte nur, ich sollte mal fürsorglich sein und auch an andere
denken ...)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super :-) Gefällt mir. .tar.gz ist in der Tat kein Problem (mehr) für 
Windowsbenutzer. 7 Zip unterstützt es auch.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für windows-ler: tortoise svn.

@andreas: kennst du das trac-system? http://trac.edgewall.org/
es bietet einen großen funktionsumfang zur softwareentwicklung, bei der 
mehrere personen beteiligt sind.
nebenbei ist es ein repository browser.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trac kenne ich, allerdings finde ich es ein bisschen überdimensioniert 
für die meisten Projekte die es hier so gibt (Bugtracker, Milestones, 
usw.). Und ein Wiki gibt es ja hier schon. Außerdem habe ich sehr 
schlechte Erfahrungen mit Trac und Spam gemacht.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.