mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MAX6971 für höhere Spannungen als 36V


Autor: Gregor R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich möchte ein größeres LED Projekt realisieren und benötige dafür viele 
Konstantstromquellen. Jede Konstantstromquelle einzeln mit einem LM317 
aufbauen benötigt sehr viel Platinenfläche und scheint mir selbst nicht 
sehr elegant. Deshalb hab ich mir den folgenden LED- Treiber IC 
herausgesucht.

MAX6971 http://www.farnell.com/datasheets/28176.pdf

Das ist ein 16fach Konstantstromregler mit einer maximalen Spannung von 
36V an den Ausgängen. Die Led Ketten werden dann von einem internen 
Transistor auf Masse gezogen soviel ich weis. Ich kann maximal 10 UV 
Leds pro kette Anschließen, dann bin ich mit 36V schon am Ende. Ist es 
möglich durch eine spezielle Beschaltung des IC auch mit höheren 
Spannungen zu arbeiten.
Oder ist das bei diesem IC so, dass eigentlich nur die Spannung zählt 
die über dem IC abfällt, so dass diese nicht über 36V steigen darf, und 
nicht die Spannung über der gesamten LED Kette?
Weiters hätte ich noch die frage ob jemand eine Bezugsquelle für diesen 
IC kennt bei dem man nicht ~9Euro pro Stk zahlen muss, wie bei Farnell

Lg Gregor

: Verschoben durch Admin
Autor: Gregor R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weis keiner ob das geht ?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder ist das bei diesem IC so, dass eigentlich nur die Spannung zählt
> die über dem IC abfällt, so dass diese nicht über 36V steigen darf
So würde ich das auch sehen: du darfst am Out-Pin nicht mehr als 36V 
haben. Laut DB gilt:
  VOUT = MAX6971 port output voltage when driving load LED(s)
Wenn du die LED-Kette mit 100V versorgst und davon 70V an der Kette 
abfallen, bist du noch im grünen Bereich. Kritisch ist allerdings, was 
beim Einschalten passiert, wenn da evtl. noch irgendwelche parasitären 
C's in den LEDs bzw. in der Schaltung (LP) geladen werden müssen. Dann 
könntest du u.U. Spannungsspitzen bekommen, die über die 36V 
rausgehen...

Autor: Gregor R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Die Spannungsspitzen könnte man doch mit einer Zenerdiode abfangen. Ich 
werde einmal eine Schaltung in Eagle basteln und sie hier zur Durchsicht 
posten.

Lg Gregor

Autor: Gregor R. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

Wie versprochen hier ein Konzept wie ich es machen würde. Eine 
Zenerdiode wird an jeden Ausgangspin des ICs geschaltet. Falls die 
Spannung an dem IC den der Zenerdiode überschreitet wird diese Leitend. 
Hinter der Zenerdiode ist dann die Spannung am Portpin des ICs abzüglich 
der Spannung der Zenerdiode vorhanden. Die Spannung am Pin des ICs muss 
also um 0,7 - ca. 1V über der Zenerdiodenspannung liegen, dass der NPN 
Transistor T1 leitend wird und den LowSide Mosfet auf Masse zieht und 
somit den Stromfluss in die in dem Fall vermutlich defekte Schaltung 
stoppt. Im Normalbetrieb ist das Gate des Mosfet durch den 
Spannungsteiler aus R2 und R3 auf ein Potential <20V gesetzt und leitet 
dadurch.

Ich hoffe ich hab die Schaltung so einigermaßen richtig, ich hab sie 
nämlich jetzt gerade in ca. 10 Minuten gezeichnet.

Lg Gregor

Autor: Schall und Rauch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfach 2 in reihe

Autor: Gregor R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> einfach 2 in reihe

Das musst du mir jetzt genauer erklären.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.