mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik End of Line Test


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich wollte Euch mal fregen, wie werden im Rahmen eines End of Line Tests 
elektrische Geräte am besten geprüft. Es soll die Fehlerrate möglichst 
gering gehalten werden und die Qualität so hoch es geht. Es handelt sich 
um  Geräte wo ein Ausfall große Konsequenzen nachsich ziehen kann.
Schritte wie AOI und Incircuittester sind mir klar, aber danach werden 
die Platinen eingebaut und noch "händisch" mit den Steckverbindungen 
verdrahtet.
Wer kennt von euch einen Prozess wo so ein Gerät am Ende der Produktion 
am besten testet und wie sieht so ein Prozess aus?

Ich wäre sehr dankbar für ein paar nütziche Komentare.

Mfg

Tom

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keine Universalstrategie.

Man muß sich hinsetzen, die Fehlerquellen auflisten und dann dafür 
Prüfmethoden entwickeln.

Z.B. haben wir seit dem Bleifreilöten deutliche Probleme mit der 
Qualität.
Besonders ärgerlich ist dabei, wenn die Geräte erst beim Kunden 
versagen.
Gerade heute hatte ich wieder sone Reparatur: Nen 100 Pin 0,5mm Pitch 
CPLD nachgelötet und dann ging wieder alles.


Peter

Autor: Frank B. (frank501)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Wer kennt von euch einen Prozess wo so ein Gerät am Ende der Produktion
> am besten testet und wie sieht so ein Prozess aus?

Ich kenne eine "Anlage" in der Leistungs und Steuermodule für vernetze 
Frequenzumrichter großer Leistung getestet werden.

Die fertig aufgebauten Module (Modul steht hier für mannshohe 
Schaltschränke) werden dort vor dem Einbau in das Gesamtsystem getestet.
Die Funktion habe ich mir einmal erklären lassen:

Es werden alle Steueranschlüsse (mehrpolige Steckverbinder, geschätzt so 
an die 20-30 Stück pro Modul) an einen Prüfrechner angeschlossen, der 
die entsprechenden Signale ausgibt und die Reaktion des Modules 
auswertet.
Für die verschidenen Module existieren entsprechende Testprogramme, die 
auf das jeweilige Modul angepasst sind.

Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.