mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tantal Kondensatoren und die zahlen


Autor: Draco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hiho,

ich habe hier ein Paket mit hunderten Tantal Kondensatoren liegen. Nun 
wundere ich mich gerade über die Zahlengebungen.

Es sind welche dabei da lautet die bezeichnung: "4,7 / 35" zu je zwei 
zeilen, da gehe ich davon aus es sind 4,7µf für 35V oder? Oder sind es 
4,7nf?! Dann gibt es welche mit "+4,7 / 35" sowie "-47 / 35"???

Andere wiederrum (kein smd) haben z.b. 226E - das sind 22 mal 6x0 sind 
22µf und das E?!

Autor: Nils S. (kruemeltee) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"4,7 / 35" zu je zwei
>zeilen, da gehe ich davon aus es sind 4,7µf für 35V oder?
Richtig

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und das E?!

Das ist ein Code für die Spannung.

e -> 2,5V
G -> 4V
J -> 6,3V
A -> 10V
C -> 16V
D -> 20V
E -> 25V
V -> 35V
T -> 50V

Autor: mr.muskel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das "E" dürfte für die Baugröße stehen. Kann aber je nach Hersteller 
unterschiedlich sein.

Autor: Draco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soo... nun habe ich Keramikkondensatoren vor mir liegen...

Da habe ich welche, die sind braun mit nem schwarzen Fleck oben und 
haben als Bezeichnung nur eine "33" drauf?! Was kann das sein?

Sowie ebenfalls Keramik kondensatoren, auf der einen Seite: "K1G / 331" 
und auf der anderen Seite "042G" oder kann auch "0426" kann ich nicht 
genau erkennen. :/

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
33 => 33pF
331 => 330pF (vgl. Widerstandscode in pF)
330 => entweder 33pF oder 330pF - Pech
0426 => vermutlich: 2004 Woche 26 hergestellt

Autor: emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>330 => entweder 33pF oder 330pF - Pech
meistens 330p

Autor: Draco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dankööö... gibt ja keine Möglichkeit wie bei Wiederständen dies 
auszumessen oder?!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch. Mit einem Kapazitätsmeßgerät. Heutige Multimeter haben oft auch so 
einen Meßbereich von 1nF...10µ oder besser.

Autor: Draco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... dann muß ich mal kramen, bei den tausenden verschiedenen 
Kondensatoren mach ich mir doch nen doofen.

Autor: Draco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soo also wenn man die Wiederstandsberechnung zugrunde legt dann wären 
quasi 473 47000pf als 47nf

473 = 47 + 3 nullen = 47000pf = 47nf

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so isses (um auch mal was zu sagen ;-)

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung, die Markierung des Pluspols handhaben die Hersteller oft 
unterschiedlich!!!

Kai Klaas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.