mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Websdr mit echten Drehknopf steuern


Autor: Stefan R. (droelf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal ein wenig gebastelt:

http://droelf.ch.vu/

(weil es irgendwie überall reingehört, Elektronik, Hochfrequenz (naja) 
und PC-Programmierung hab ich es hier mal bei Offtopic reingeschoben).

Gruß,
droelf

Autor: Johannes S. (demofreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool! :)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bitte bedeutet Websdr? Scheint irgendwie wirklich total off topic 
zu sein...

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> Was bitte bedeutet Websdr?

Sagmal Uhu, bist du zu daemlich 'websdr' in deine Suchmaschine zu 
tippen?
Ich wuerde dich zu gerne mal in Wirklichkeit erleben, hier bist du 
einfach der Gipfel...
@ droelf: Immernoch keine andere Mechanik? :D

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David ... schrieb:
> Sagmal Uhu, bist du zu daemlich 'websdr' in deine Suchmaschine zu
> tippen?

Noch besteht die Welt nicht nur aus Funkamateuren und dem werten 
Publikum irgendwelche abstrusen Abkürzungen ohne Erklärung an den Kopf 
zu werfen, ist nicht nur billig, sondern ungehörig.

Eine kurze, knappe Erklärung hätte sich der OP wirklich abringen können.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> David ... schrieb:
>> Sagmal Uhu, bist du zu daemlich 'websdr' in deine Suchmaschine zu
>> tippen?
>
> Noch besteht die Welt nicht nur aus Funkamateuren und dem werten
> Publikum irgendwelche abstrusen Abkürzungen an den Kopf zu werfen, ist
> nicht nur billig, sondern ungehörig.
>
> Eine kurze, knappe Erklärung hätte sich der OP wirklich abringen können.

Uhu, du bist so arm. Im Link oben ist sogar ein Link auf das WebSDR. 
Naja, ich erwarte nichts anderes von dir.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David ... schrieb:
> Uhu, du bist so arm.

Faß dich an der eigenen Nase. Andere mit seinem Fachidiotismus 
zuzuschwallen und sie dann noch als arm zu bezeichnen ist und bleibt 
eine Frechheit.

> Uhu, du bist so arm. Im Link oben ist sogar ein Link auf das WebSDR.
> Naja, ich erwarte nichts anderes von dir.

Den Link habe ich mir wohl angesehen - eine Erklärung, was Websdr 
bedeutet, finde ich leider nicht und offen gestanden habe ich nicht die 
geringste Lust, mich durch dieses elende Englisch-Radebrech zu wühlen, 
um vielleicht doch noch aus eigener Kraft eine deutsche Umschreibung zu 
finden.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
> David ... schrieb:
>> Uhu, du bist so arm.
>
> Faß dich an der eigenen Nase. Andere mit seinem Fachidiotismus
> zuzuschwallen und sie dann noch als arm zu bezeichnen ist und bleibt
> eine Frechheit.
Ich habe keinen 'Fachidiotismus' gepostet. Ich habe nur gesagt, dass du 
arroganter Typ zu faul bist, den Links zu folgen oder 1 Wort in Google 
einzutippen.
>> Uhu, du bist so arm. Im Link oben ist sogar ein Link auf das WebSDR.
>> Naja, ich erwarte nichts anderes von dir.
>
> Den Link habe ich mir wohl angesehen - eine Erklärung, was /Websdr/
> bedeutet, finde ich leider nicht und offen gestanden habe ich nicht die
> geringste Lust, mich durch dieses Englisch-Radebrech zu wühlen, um
> vielleicht doch noch aus eigener Kraft eine deutsche Umschreibung zu
> finden.

Ich fasse zusammen: Du beschwerst dich also, dass es Dinge gibt, von 
denen du keine Ahnung hast und fuer die du zu faul bist dich zu 
informieren. Warum postest du dann in diesem Thread? Warum postest du 
ueberhaupt im Forum? Schau dich doch an...

Autor: H. S. (index)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Streitet euch ruhig.
Schrittmotor als Drehencoder über Soundkarte dekodiert, per JavaScript 
zum Tunen eines SDR-Streams
http://de.wikipedia.org/wiki/Software_Defined_Radio

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@UHU
> In short, it's a web controllable shortwave receiver

Esgibt verschieden dieser AFU-Empfänger welche via HP des betreibers 
ferngesteuert werden können.Der Audiostream wird dann auf deine PC 
Lautsprecher übertragen

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da muss ich uhu jetzt aber mal in Schutz nehmen!

Auch ich habe vorhin nicht gewußt was ein websdr ist, und google spuckt 
auf den ersten zwei Seiten auch nichts nütliches (deutschsprachiges) 
aus, wo erklärt wird was ein websdr ist!

Nichteinmal Wikipedia kennt den Begriff websdr!!!

>Sagmal Uhu, bist du zu daemlich 'websdr' in deine Suchmaschine zu
>tippen?

Bei solchen Komentaren könnte ich mich maßlos aufregen, für was ist ein 
Forum den da?

Aber anscheindend gibt immer irgendwo einen überheblichen Möchtegern der 
entweder auf google oder linux verweist, wenn jemand mal nicht alles 
weiß!

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich nach websdr google, ist die Loesung der erste Treffer!!!

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ david,

ärmer noch ist es sich über vermeintlich Arme zu erheben, egal wie reich 
oder geistreich man selbst sich wähnt. Ein nsachliche Antwort auf eine 
sachliche Frage,egal was man von Fragesteller denkt, führt zum Austausch 
bei dem jeder etwas lernen kann, auch Du.
Das ist der Zweck eines Forums und nicht Besserwisserei und 
Bolzplatzmanieren.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, H.S. Auf Wikipedia hatte ich Websdr eingegeben und nur 
Ratlosigkeit zurück bekommen.

Aber mal ganz im Ernst: Es ist doch typisch für Technofreaks, daß sie 
nicht im Stande sind, auch nur einen Millimeter über ihren 
scheuklappenbewehrten Tellerrand hinaus zu blicken und daß sie dann, 
darauf angesprochen zwar höchst pampig werden, aber wie die kleinen 
Kinder auf Teufel-komm-raus auf ihrem vermeintlichen Wissensvorsprung 
sitzen bleiben.

Und genau an dieser Blödheit verdienen sich dann die Kaufleute dumm 
und dämlich, während die ach so kreativen Techniker in Röhre gucken. Nur 
bis die das begriffen haben, ist ihr Zug abgefahren.

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David ... schrieb:
> Wenn ich nach websdr google, ist die Loesung der erste Treffer!!!

 Jeffrey Lebowski schrieb:
> und google spuckt
> auf den ersten zwei Seiten auch nichts nütliches ( deutschsprachiges )
> aus, wo erklärt wird was ein websdr ist!

Aber jetzt wissen wir ja alle was ein websdr ist, deshalb zurück zum 
Thema!

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das da lautete:

Der TO hat uns mitgeteilt, dass er einen Stepper als eingabegerät 
misbraucht hat um den tuner durchzustimmen. Es hätte genauso schön ein 
Drehenkoder oder ein Trackball getan, aber egal es ging ums Feeling eine 
masseträgen Drehknopfes mit Rastung. und der erste war er damit auch 
nicht.

Nett.

Autor: Stefan R. (droelf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gehts ja ab!

Also: Ja, ich hätte die sache in dem Beitrag noch kurz genau erklären 
können.

Also nochmal in Kurzform, wen es interessiert:

- Schrittmotor als Drehenkoder (alt, bekannt)
- Auswertung desselben mit Soundkarte, dafür minimalste Schaltung (neu)
- Praktische Anwendung: Eine Webapplikation (hier: ein 
Kurzwellenempfänger) damit steuern

Gruß,
droelf

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ooch nö.

Das ist doch kein echter Drehknopf, sondern irgendein Dosendeckel.

Ein echter Drehknopf ist aus Bakelit.
Oder wenigstens was selbst gedrechseltes (Mahagoni) oder gedrehtes 
(Messing).

Und dann gehört da auch noch ne Schwungmasse drauf.
Ich hatte mal ein Röhrenradio, da reichte der Schwung bis ans andere 
Skalenende, das war vielleicht ein Tuning-Feeling, wow.


Peter

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal noch ne Frage zum Feeling:

Steppermotoren ruckeln doch ziemlich stark wegen dem Dauermagneten, der 
die Ankerpole anzieht.

Ich könnte mir vorstellen, daß eine Mausmechanik sich deutlich ähnlicher 
einem Drehkondensator anfühlt.


Peter

Autor: Stefan R. (droelf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:
> Ooch nö.
>
> Das ist doch kein echter Drehknopf, sondern irgendein Dosendeckel.
>
> Ein echter Drehknopf ist aus Bakelit.
> Oder wenigstens was selbst gedrechseltes (Mahagoni) oder gedrehtes
> (Messing).

Hehe richtig, irgendwann kommt auch ein gescheiter Knopf drauf, ebenso 
kommt die ganze Klebebandkonstruktion in den Müll, das ist ja nur ein 
schneller Test gewesen, v.a. mit den Materialien, die mir weit abseits 
meines üblichen Bastelkellers zur Verfügung standen (hauptsächlich 
Isolierband und Sekundenkleber..).
Der "Dosendeckel" ist übrigens von einem Nutella-Glas.

Gruß,
droelf

Autor: Stefan R. (droelf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:

> Steppermotoren ruckeln doch ziemlich stark wegen dem Dauermagneten, der
> die Ankerpole anzieht.

natürlich gibt es dadurch eine fühlbare (feine) Rasterung, das kann kann 
man lieben oder hassen. Mit dem sehr großen Knopf fühlt sich das relativ 
gut an.

> Ich könnte mir vorstellen, daß eine Mausmechanik sich deutlich ähnlicher
> einem Drehkondensator anfühlt.

Sicher, man muss nicht ums Verrecken einen Schrittmotor zweckentfremden. 
Grade als Abstimmknopf ist vielleicht eine optische Abtastung ganz ohne 
fühlbare Schritte noch besser. Sehr billig und sehr hochauflösend wäre 
auch einfach eine optische Maus auf das Rad schauen lassen, da braucht 
man keinen Strichcode und hat eine wahnsinnige Auflösung ohne große 
Bastelei.

Gruß,
droelf

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan R. schrieb:
> Der "Dosendeckel" ist übrigens von einem Nutella-Glas.

Das hättest du jetzt wirklich nicht schreiben müssen ;-)

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Der "Dosendeckel" ist übrigens von einem Nutella-Glas.

>Das hättest du jetzt wirklich nicht schreiben müssen ;-)

Wenn es aber nur damit funktioniert....;-)

MfG Paul

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.