mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 3.3 und 5 V mit Step-Up/Step-Down erzeugen?


Autor: BudSpencer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich beschäftige mich gerade etwas mit der Spannungsversorgung von 
Schaltungen. Dabei bin ich zu einem Punkit gekommen wo ich nicht mehr 
weiß, wie man das Problem am geschicktesten lösen kann.

Wenn man nur eine Ausgangsspannung benötigt ist es ja klar, wie man 
vorgeht, je nach Eingangsspannung einen passenden Step-up oder Step-Down 
einsetzen fertig.

Wie geht man nun vor, wenn man zwei verschiedene Spannungen benötigt, 
z.B. 3.3V und 5V? Meine erste Idee war, dass man einfach 5V erzeugt und 
dann mit einem Spannungsteiler die 3.3V. Das funktioniert aber natürlich 
nur solange wie der Teiler nicht belastet wird. Ist die einzig sinnvolle 
Lösung hier zwei Regler einzusetzen oder wie wird sowas sonst gelöst?

Was mich zudem beschäftigt ist, wie man z.B. aus zwei Batterien oder 
Akkus die entsprechenden Spannungen erzeugen kann. Den Artikel 
Versorgung aus einer Zelle kenne ich bereits, d.h. ich habe kein 
Problem damit zu verstehen, wie man insgesamt eine höhere Spannung 
erzeugen kann als anliegt. Aber auch hier besteht wieder das Problem wie 
man effizient BEIDE benötigten Spannungen erzeugen kann, zumal beim 
Einsatz von frischen Batterien ja 3V anliegen was ziemlich nah an den 
benötigten 3.3V liegt. Allerdings können eben auch Akkus zum Einsatz 
kommen die dann maximal 2.4V oder eben im Laufe der Zeit weniger haben.

Und schließlich, wie realisiert man am gescheitestens Schaltungen die 
über Akku laufen sollen aber auch eine externe Spannungsversrogung 
ermöglichen sollen? Meine Überlegung war, das Ganze "einfach" auf 
Step-up auszulegen, allerdings benötigt man dann ja einen 
Überspannungsschutz falls aus Versehen mal mehr als 1.5V oder 3V übers 
Netzteil kommen. Wie würde man dies realisieren?

Danke fürs Lesen :)

: Verschoben durch Admin
Autor: X- Rocka (x-rocka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es führen viele Wege zum Ziel...

zB:
- 2 Step-Up Regler, oder einen doppelten in einem Chip, jeweils beide an 
der Batterie
oder
- 1 Step-Up Regler für 5V, und dahinter einen Step-Down oder LDO auf 
3.3V

Aber auf jeden Fall brauchst Du 2 Regler.

Autor: BudSpencer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, sowas habe ich mir schon gedacht :) Ich nehme mal an ein 3.3V 
Step-down hinter einem 5V Step-Up ist ineffizienter weil der 5V-Step-up 
dann auch die Last des 3.3V tragen muss?

Übrigens finde ich es ganz lustig, habe grad nochmal deswegen gegooglet 
und mein Beitrag hier wird bei Suche nach "3.3V und 5V Akku" als 4. 
Treffer gezeigt :D

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BudSpencer schrieb:
> Wie geht man nun vor, wenn man zwei verschiedene Spannungen benötigt,
> z.B. 3.3V und 5V?

Man überlegt sich/ misst welche Lastströme maximal bei den verschiedenen 
Spannungen fließen können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.