mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT32UC3A4 mit 66MByte/s AES-Verschlüsselung?


Autor: Jan S. (jans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade schaue ich mir den AT32UC3A4 an, der eine AES Einheit integriert 
hat. Der AT32UC3A4 läuft mit 66MHz und auf Seite 883 im Datenblatt 
http://atmel.com/dyn/resources/prod_documents/doc32072.pdf steht, dass 
AES 16 Clockcycles im 256 Bit-Modus benötigt. Auf der nächsten Seite 884 
und bei Wikipedia steht, dass die Datenblöcke bei AES 128 Bit = 16 Byte 
groß sind. Nach meiner Rechnung ergibt dies: 66 MHz / 16 Zyklen x 16 
Byte = 66 MByte/s
Das erscheint mir eine unglaublich hohe Leistung zu sein. Habe ich mich 
verrechnet oder einen Denkfehler gemacht?!

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weder noch. Du hast nur was vergessen: Die Daten müssen rein in die 
Registergruppe und auch wieder weggeschrieben werden. Und selbst mit DMA 
wären das nochmal 8 Takte nur für den Datentransport vom SRAM zur 
AES-Einheit und wieder weg. Der Transport zum SRAM hin und wieder weg 
nach draußen kommt noch oben drauf. Da bleibt von den 66MBytes/s nicht 
mehr soviel übrig.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Jan S. (jans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst also, dass je Datenblock noch mal 16 Takte für den 
Datentransfer nötig sind. Ist dann folgende Rechnung korrekt? 66 MHz / 
32 Zyklen x 16
Byte = 33 MByte/s

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und dann muß das Zeug auch noch aus de CPU ganz raus auf den 
Massenspeicher. Das bremst noch zusätzlich. Ich denke mal, je nachdem 
wie gut du im Programmieren bist, sind zwischen 1 - 5 MByte/s drin.

Gruß
Jadeclaw

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.