mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wasserkraft Blindstrom Asynchron Generator


Autor: Karl S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag kann man an unserer Wasserkraftanlage den Blindstrom aus dem 
Netz ziehen und den umwandeln oder etwas damit machen dass der wieder zu 
einen Nutzstrom wird? Dann würde mich innteressieren ,wie man die 
Wasserkraftanlage umbauen müsste ?



vielen dank schon mal in vorraus


mfg Karl

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein.

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre ein perpetuum mobile (per se nicht patentfähig) - geht also 
nicht.

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch das geht. Nennt sich Blindstromkompensation, meist ein Satz 
kondensatoren.

Autor: -h²/(4pi² * 2m)*d^2/(dx^2)Psi=E*Psi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein es geht eben nicht. Kompensation bewirkt nur, dass der Blindstrom 
nicht ins Netz gelangt, sondern zwischen Generator und den Kondensatoren 
pendelt.

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zumindest wird durch die Kompensation die Ausgangsspannung erhoeht.

Autor: -h²/(4pi² * 2m)*d^2/(dx^2)Psi=E*Psi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Zumindest wird durch die Kompensation die Ausgangsspannung erhoeht.

Falsch. Leistungs/Spannungsdreieck in komplexer Ebene betrachten. Die 
Kompensation zieht den Punkt von P + jQ nach p + jQ -jQ = P. Damit wird 
die Leistung/Spannung reell. Damit ist P <= S und daraus folgt, dass die 
Spannung am Ausgang sinkt.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Bl...

Autor: FLT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geschwurbel.

Auch durch komplexes Gerede ändert sich nichts daran:

Kapazitive Last treibt die Spannung nach oben.

Autor: -h²/(4pi² * 2m)*d^2/(dx^2)Psi=E*Psi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kapazitive Last treibt die Spannung nach oben.
Ich lerne gerne dazu. Aber dann sollte da schon ein Argument kommen und 
auch bewiesen werden.

Ich widerlege es aber jetz schon:
Würde die Spannung ansteigen (gehen wir von näherungsweise voller 
Kompensation aus), wüchse die Ausgangs-WIRK-leistung (da wir ja 
kompensiert haben), es sei denn, der Strom würde sinken. Dafür gibt es 
aber keinen Grund. Ein Anstieg der Spannung widerspräche also dem 
Energieerhaltungssatz, womit bewiesen wäre, dass die Spannung NICHT 
steigt.

Die einzige Möglichkeit, dass die Spannung bei Generatoren ansteigt, 
wäre Selbsterregung in Resonanz. Das gibt es, hat aber mit Kompensation 
selbst nichts zu tun.

Autor: FLT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann erklär mir doch mal warum leerlaufende Hochspannungsleitungen mit 
Kompensationsdrosseln beschaltet werden.
Mein Brötchengeber baut davon ziemlich grosse Teile für alle Bereiche 
von 110kV bis 500kV, wahlweise ein- oder dreiphasige Einheiten.
Die werden weltweit verkauft, bis nach USA und Kanada.

Weiterhin empfehle ich Literatur wie z.B.:

Rolf Fischer, Elektrische Maschinen ISBN3-446-18423-6

oder in gut sortierten Uni-Bibliotheken:

Richter, Elektrische Maschinen Band 1-5

ausserdem Google:

-Transformator Kappsches Dreieck
-Transformator kapazitive Last


mfg

Autor: ABB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dann erklär mir doch mal warum leerlaufende Hochspannungsleitungen mit
>Kompensationsdrosseln beschaltet werden.

Am besten du erklärst er höchstpersönlich.

Autor: FLT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ABB schrieb:
> Am besten du erklärst er höchstpersönlich.

Also das die ABB das nicht weiss...
...das schockt mich doch ein wenig.

Ich hoffe nur dass unser komplexer Rechner nie eine Elektroanlage 
berechnen muss. Jedenfalls bin ich nicht dazu verpflichtet ihm irgendwas 
zu beweisen oder zu berechnen. Es gibt Bücher und Google.

mfg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.