mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flash erweitern


Autor: Flasher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits.

Ich habe bisher nichts im Forum darüber gefunden, ob man prinzipiell den 
Flash-Speicher eines AVR durch externe ICs erweitern kann.

Ist das möglich und wie schließt man das an?

gruß, flasher

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht nicht.

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dataflash / seriel. EEProm / SD/MMC-Card etc über I2C/SPI -wie und was 
Du willst...entweder ist die Antwort trivial oder ich habe dir Frage 
nciht verstanden :-)

Allerdings must Du Dich wohl selbst darum kümmern, wie Daten gespeichert 
und abgeholt werden müssen. Hängt natürlich auch vom Compiler ab

Autor: Flasher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
micha schrieb:
> Dataflash / seriel. EEProm / SD/MMC-Card etc über I2C/SPI -wie und was
> Du willst...entweder ist die Antwort trivial oder ich habe dir Frage
> nciht verstanden :-)

Ich meine nicht als Datenspeicher, sondern als Programmspeicher. Die 
Frage ist, ob ich die z.B. 64kByte Programmspeicher bei einem Mega644 
auf sagen wir 128kByte erweitern kann.

Autor: Nils S. (kruemeltee) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>64kByte Programmspeicher bei einem Mega644
>auf sagen wir 128kByte erweitern kann.
Nein, nicht möglich.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach bei Atmel suchen, ob die ein pinkompatibles Model mit mehr Flash 
haben. Kaufen, austauschen, fertig.

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann habe ich es wohl nicht richtig verstanden :-)

In diesem Fall wie Ernst B sagt: nimm den ATmega1284, ist quasi ein 
Mega644 mit 128 kB ;-)

Autor: Flasher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
micha schrieb:
> In diesem Fall wie Ernst B sagt: nimm den ATmega1284, ist quasi ein
> Mega644 mit 128 kB ;-)

Ja, nur leider ist meiner Meinung nach der 644 der Größte (vom 
Speicher), den man als Bastler handeln kann. Die nächst-größeren gibts 
nur in den SMD-Pinout-Gehäusen. Da ist man immer auf ne Platine oder 
einen Adapter angewiesen.
Mit meinem normalen 2,54mm Raster komm ich mit denen nicht weiter :-(

Autor: Arc Net (arc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flasher schrieb:
> micha schrieb:
>> In diesem Fall wie Ernst B sagt: nimm den ATmega1284, ist quasi ein
>> Mega644 mit 128 kB ;-)
>
> Ja, nur leider ist meiner Meinung nach der 644 der Größte (vom
> Speicher), den man als Bastler handeln kann. Die nächst-größeren gibts
> nur in den SMD-Pinout-Gehäusen. Da ist man immer auf ne Platine oder
> einen Adapter angewiesen.
> Mit meinem normalen 2,54mm Raster komm ich mit denen nicht weiter :-(

http://atmel.com/dyn/products/product_card_mcu.asp...
http://atmel.com/dyn/products/product_card_mcu.asp...
http://atmel.com/dyn/resources/prod_documents/8272S.pdf

p.s. eigentlich sollte man hier RTFM sagen...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
micha schrieb:
> In diesem Fall wie Ernst B sagt: nimm den ATmega1284, ist quasi ein
> Mega644 mit 128 kB ;-)

Digikey hat genau noch 42 als TQFP!

Ich glaube, das ist ein Rekord.
Nach nur 3 Jahren Ankündigung sind endlich mal welche verfügbar.

Ob das nur ne 0-Serie ist, oder obs die nun endlich wirklich gibt?


Peter

Autor: Flasher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arc Net schrieb:
> p.s. eigentlich sollte man hier RTFM sagen...

Hast ja recht, dass hab ich übersehen. Aber ist ja auch egal, da man 
dieses Teil bei den Standardversendern nicht bekommt. (Jedenfalls hab 
ich ihn bei R, C, Pollin) nicht gefunden.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flasher schrieb:
> Arc Net schrieb:
>> p.s. eigentlich sollte man hier RTFM sagen...
>
> Hast ja recht, dass hab ich übersehen. Aber ist ja auch egal, da man
> dieses Teil bei den Standardversendern nicht bekommt.

Stimmt. Solche Tipps auf nicht bei Normalversendern erhältliche Bauteile 
mag ich auch nicht.

> (Jedenfalls hab
> ich ihn bei R, C, Pollin) nicht gefunden.

Pollin ist kein Standardversender, sondern ein Restpostenhändler. Wenn 
Du dort AVRs kaufst, musst Du akzeptieren, dass diese bereits ein 
Programm enthalten und/oder die Fuses nicht dem Auslieferungszustand 
gemäß Datenblatt entsprechen. Restposten gibt es nunmal nur selten beim 
Hersteller, dafür aber oft bei Firmen, die konkurs gehen oder ihr Lager 
für neue Projekte räumen müssen. Und in deren Regalen liegen oft Teile, 
die für die Produktion bereits vorbereitet sind. AVRs würde ich bei 
Pollin nur kaufen, wenn der Preis weit unter dem Durchschnitt liegt oder 
es die Teile woanders nicht gibt.

Statt Pollin kannst Du aber CSD, IT-WNS und Darisus in Deine Liste 
aufnehmen.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.