mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lüfter - Taktsignal fehlt bei PWM - warum??


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich haette da ein Problem mit dem Messen und Regeln
eines Standard-PC-Luefters und hoffe ihr koennt mir da
zu Hand gehen.

Laut google ist der der Signal Pin an einem 3 poligem
Anschluss open-collector. Also habe ich diesen ueber einen
Pull Up an eine positive Versorgungsspannung gelegt.

Haengt der Luefter an 12V und der Pull-Up an den 5V
des AVR geht alles perfekt. Lasse ich den Pull Up weg
geht nichts, aendere ich den Wert gehts trotzdem noch.
Soweit noch nachvollziehbar.

Haenge ich den Leufter an 5V ist das Signal immer low.
Regel ich die positive Versorgungsspannung des Luefters
ueber PWM an 12V bekomme ich in den "0V Phasen" ebenfalls
kein Signal, die Leitung ist diesmal aber immer high.

Lasse ich die Versorgungsspannung ganz weg,
erwartungsgemaess auch immer high.
Haenge ich die Versorgungsspannung dran, kann ich den
Propeller mit den Fingern anhalten und drosseln wie ich mag,
die Signalleitung liefert sauber 2 Takte pro Umdrehung.

Das heisst nun, mein Luefter brauch permanent mindestens
zwischen 7 oder 8 und 12V echte analoge Volt Spannung um
ein Taktsignal zu liefern.

Ist das nicht eigentlich voellig falsch? Nach meiner Logik
sollte bei angeschlossenem Pull Up und Dauer Masse ohne
Versorgungsspannung doch das Taktsignal wunderbar
funktionieren.

Wie komme ich denn nun dazu den Leufter zu messen UND
zu steuern?

PS: Ich habs mit drei Leuftern probiert die seit Jahren
in der Schublade lagen, die Chance das die irgendwelche
Eigenintelligenz haben ist also quasi null.

Waere schoen wenn da jemand eine spontane Idee zu haette.

--
MfG, Sebastian

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lüfter haben zwar einen Open-Collector-Ausgang, aber auch hierzu 
gibt es noch eine Basis, die irgendwie versorgt werden will. Handelt es 
sich um einen Optokoppler, benötigt dieser Licht um durchzuschalten. 
Licht entsteht in der Regel mittels LEDs und die brauchen irgendeine 
Versorgung.

Autor: markusj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch dazu gibt es Lüfter, die über den dritten Pin kein Drehzahlsignal 
ausgeben und stattdessen andere Ausgaben machen. So habe ich hier (von 
Pollin) einen Satz Lüfter, die nur die Information "Lüfter dreht sich 
(/nicht)" ausgeben.

mfG
Markus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.