mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 230V/200W DC Drehzahlregelung - suche Schalttransistor / FET


Autor: Pirker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!!
Ich will für meine Proxxon Tischkreissäge eine Drehzahlregelung bauen.

Motordaten:
230V AC werden über eine Brückengleichrichtung gleichgerichtet = ca.322V 
DC
P = 200W
I = ca. 0,621A

das heist ich suche einen FET mit UDS: 400V, ID: 3A und RDSon: <0,5R

hätte jemand nen vorschlag welchen ich verwenden könnte???
MFG

: Verschoben durch Admin
Autor: Volker Schulz (volkerschulz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollen wir Dir den FET vielleicht noch kaufen gehen und vorbeibringen? 
;)

IXFK64N50P:
Uds: 500V
Id25: 64A
Rds(on): 0.085 Ohm

Gibt auch wesentlich billigere, dann aber mit Abstrichen (vor allem bei 
Rds).

Volker

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow - 64A Typ, um damit dann ein Hundertstel davon fließen zu lassen 
....

Bei weniger als 1A kannste jeden FET nehmen, der ein paar A aushält, und 
unter 1Ohm bleibt (Verlust ist dann immer noch unter 0,4W), und 
natürlich die Spannung lässig aushält.
Reichelt hat da sicherlich genug rumliegen

Autor: Matthias W. (fralla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau einfach bei Infineon nach den Coolmos Fets, die parametrische 
Suche kann jeder bedienen. Und eben auch bei den anderen Verdächtigen, 
param Suche hat jeder.

Der IXFK64N50P ist wohl fehl am Platz, klar wenig Rds,on aber bei der 
kleinen Leistung überwiegen die Schaltverluste. Einen mit ählichen Daten 
hab ich in einem 3kW-Rectifier eingesetzt. (Zum Vergleich)

MFG

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IRFP450 sollte ein guter Kompromiss sein zw. Sinn und Unsinn.
Wenn Du stromschwächere nehmen willst, dann gehts auch, aber die sind 
dann schnell deutlich über 1Ohm drüber raus, was dann schon langsam 
etwas Kühlung für den FET erfordert.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal so: Ein einfacher 600V 3A Thyristor hätte es hier lange getan.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, nicht nur - den musste auch noch geeignet ansteuern (er wollte 
Drehzahl regeln (oder steuern), nicht nur an/ausschalten).

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> naja, nicht nur - den musste auch noch geeignet ansteuern (er wollte
> Drehzahl regeln (oder steuern), nicht nur an/ausschalten).

Nun, Ansteuerung gilt ja wohl auch für FET und bip. transistor.

Zum Thyristor:
Ebensowas machen die preiswert Drehzahlsteller seit Jahrzehnten mit 2 R, 
1 C, 1 Diac.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich merke schon - mein Satz war zweideutig: ich meinte, auch ein 
Thyristor/Triac will geeignet angesteuert werden.
Allerdings muß man sich langsam beeilen, denn Diacs sterben 
offensichtlich langsam aus - dann ist es nicht mehr mit nur 4 Körnchen 
Hühnerfutter getan ...

Autor: Ohrange (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts ein Ergebnis,
besitze die gleiche Säge un d wäre sehr an der Schaltungslösung 
interessiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.