mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hardware Multiplier Beispiel in C-Code


Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halo zusammen,

Ich möchte das Hardware Multiplier nutzen in my Projekt. Jetzt habe ich 
nur die Family User's Guide und einige Application Notes von TI. Leider 
sind alle Beispiele in Assembler geschrieben. Ich kann Assembler lesen, 
aber nicht selber schreiben. Darüber hinaus ist mein Projek in C.
Meine Frage ist, kann jemand mir sagen, wo kann ich verlässliches 
beispiel des Hardware Multiplier in C-Code erhalten?

Vielen Dank!

Gerry

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerry schrieb:
> Meine Frage ist, kann jemand mir sagen, wo kann ich verlässliches
> beispiel des Hardware Multiplier in C-Code erhalten?

Hier:

 a = b * c;


Peter

Autor: Grrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein C-Compiler, der für den fraglichen Prozessor angepasst bzw. 
geschrieben wurde sollte den passenden Code selbstständig produzieren.

A C compiler, which was adapted resp. dedicately written for the 
processor in question should produce the appropriate code by itself.

Autor: Gerry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Peter,

Aber diese Gleichung wird direkt mit Software CPU ausgefürt oder mit 
Hardware Multiplier peripheral?

Gerry

Autor: Gerry J. (gerrykk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke dir,

Ich war nicht eindeutig. Ich bin mit MSP430 Prozessor gearbeited. Mann 
muss extra C-code schreiben, wenn mann Hardware Multiplier als 
peripheral nutzen.
z.B.
MOV R15,&130h ; Define MPY operation
MOV R14,&138h ; Start MPY with operand 2
... ; Product in SumHi|SumLo

Gerry

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mann muss extra C-code schreiben, wenn mann Hardware Multiplier als
> peripheral nutzen.
> MOV R15,&130h ; Define MPY operation
> MOV R14,&138h ; Start MPY with operand 2
Das ist kein C-Code... :-o

Wenn du aber wirklich C programmierst, dann sollte wie schon gesagt der 
C-Compiler das selber machen...
Evtl. mußt du da aber einen Compilerschalter (Aufrufparameter) 
aktivieren.

BTW:
Warum meinst du, dass der Compiler das nicht macht?

Autor: Grrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerry J. schrieb:
> Mann
> muss extra C-code schreiben, wenn mann Hardware Multiplier als
> peripheral nutzen.

Nein.

Ich kenne nicht alle Compiler für  MSP430 aber mspgcc kann das set 
einigen Jahren selbst.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Compiler-Optionen kann man einstellen, dass der 
Hardware-Multipilzierer genommen wird. Der GCC zum Beispiel macht das 
dann auch. Das selbst zu programmieren ist möglich, aber nur in seltenen 
Fällen sinnvoll. Die MUL-Register lassen sich dann problemlos aus C 
ansprechen, asm ist nicht nötig. Einfach in der richtigen (!) 
Reihenfolge beschreiben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.